Neues aus dem Dorf

WIN! FOODIE WORKSHOP: BEAUTY & SKIN by NATURALLY GOOD

Wahre Schönheit kommt von innen. Da ist was dran, denn das, was wir täglich über die Nahrung aufnehmen hat einen großen Einfluss auf unsere Hautgesundheit, den Alterungsprozess und unseren „Natural Glow“. Mit genau diesem Thema beschäftigt sich Ernährungsberaterin Adaeze Wolf auf ihrem Blog Naturally Good – und in ihrem Workshop, den sie am Samstag, den 28. April im Düsseldorfer Max Brown Midtown Hotel veranstaltet. Wir verlosen 2 Plätze!

Weiterlesen

Bloombox

Für dich soll’s … nein, keine roten Rosen regnen. Denn rote Rosen sucht man in der Bloombox vergebens. Stattdessen wird einem hier ein buntes Potpourri aus herrlich frischen und prachtvollen Blumen angeboten, die in der Auswahl von der eleganten Orchidee bis hin zu der klassischen Gerbera reicht.

Weiterlesen

Brasserie Frânz

Die Freude war groß, als Anfang 2017 der Nachfolger des Nooij auf der Hoffeldstraße bekanntgegeben wurde: Die Brasserie Frânz versprach unprätentiöse französische Bistroküche nach Flingern zu bringen. Das Konzept geht auf und das Frânz entwickelt sich schnell zum Publikumsliebling. Jetzt holt das Restaurant mit Ruben Simmer vom Ex-Chat-Noir einen neuen Küchenchef in die Brasserie. Ruben Simmer löst damit Robert Hülsmann ab, der sich eigenen Projekten widmet.

Weiterlesen

Marta Colombo

Kunst ist nicht gleich Kunst. Ihr wohnt ein persönlicher Zugang inne. Sie ist eine Form sich auszudrücken. So sieht es Marta Colombo, die mit ihrer Kunst versuchen möchte, dem Publikum eine Art ästhetische Erfahrung anzubieten – in die jeder seine eigenen Gedanken hineinlegen kann. THE DORF hatte das große Vergnügen, die italienische Künstlerin an ihrem aktuellen Ausstellungsort – dem Antichambre im Hotel Friends – zu begegnen.

Weiterlesen

Speis & Trank

Cafés, Restaurants und Bars im Dorf

Brasserie Frânz

Die Freude war groß, als Anfang 2017 der Nachfolger des Nooij auf der Hoffeldstraße bekanntgegeben wurde: Die Brasserie Frânz versprach unprätentiöse französische Bistroküche nach Flingern zu bringen. Das Konzept geht auf und das Frânz entwickelt sich schnell zum Publikumsliebling. Jetzt holt das Restaurant mit Ruben Simmer vom Ex-Chat-Noir einen neuen Küchenchef in die Brasserie. Ruben Simmer löst damit Robert Hülsmann ab, der sich eigenen Projekten widmet.

Natsu Store

Werbung: Kann „healthy Food“ auch „fast“ sein? Aber klar! Das beweisen die Düsseldorfer Brüder Tim und Tom Hörnemann, die am 22. März 2018 in der Mall des neuen Supermarktkonzeptes „Edeka Zurheide“ mit ihrem Unternehmen Natsu ihren ersten Flagship Store eröffnen.

Kaffeehandwerk

„Frisch. Fair. Lecker.“ So lautet das Motto des „Kaffeehandwerks“. Im Café auf der Birkenstraße in Flingern und jeden Samstag auf dem Flingerner Wochenmarkt kommt hier jeder Kaffeeliebhaber auf seine Kosten und wer noch kein solcher ist kommt spätestens jetzt auf den Geschmack. Inhaber Marko ist Selfmade-Barista aus Leidenschaft – und Kölner. In Düsseldorf verwirklichte er im Sommer 2016 seinen Traum vom eigenen Café.

Konsum

Shops, Stores und Geschäfte im Dorf

Bloombox

Für dich soll’s … nein, keine roten Rosen regnen. Denn rote Rosen sucht man in der Bloombox vergebens. Stattdessen wird einem hier ein buntes Potpourri aus herrlich frischen und prachtvollen Blumen angeboten, die in der Auswahl von der eleganten Orchidee bis hin zu der klassischen Gerbera reicht.

awsum – things we love

awsum, lautmalerisch: „awesome“. Er klingt nicht nur so, sondern präsentiert sich auch „genial“: der erste Düsseldorfer Concept Store ‚awsum – things we love’ rund um urbanes Leben und Mobilität. Pünktlich zum Frühling und zur neuen Bike-Saison lädt awsum mit einem außergewöhnlichen Sortiment zum Themen-Shopping ein.

FARROW & BALL

Der Blumenladen Bloombox hat sie. The Homestory in Flingern hat sie. Und auch die Wände der Pâtisserie Isabella oder des Interieur-Stores Urbanara auf der Hohe Straße tragen Farbe. Die kommt von Farrow & Ball und hat eine lange englische Tradition. Seit der Firmengründung im Jahr 1946 stellt Farrow & Ball seine Farben bis heute in Dorset an der englischen Südküste her.

Gesichter

Personen aus Düsseldorf im Portrait

Marta Colombo

Kunst ist nicht gleich Kunst. Ihr wohnt ein persönlicher Zugang inne. Sie ist eine Form sich auszudrücken. So sieht es Marta Colombo, die mit ihrer Kunst versuchen möchte, dem Publikum eine Art ästhetische Erfahrung anzubieten – in die jeder seine eigenen Gedanken hineinlegen kann. THE DORF hatte das große Vergnügen, die italienische Künstlerin an ihrem aktuellen Ausstellungsort – dem Antichambre im Hotel Friends – zu begegnen.

Tobias Saul

So beschreibt Tobias Saul sich selbst. Der 26-jährige Lettering Artist Tobias Saul hat seine Passion zum Beruf gemacht. Mehr als 65.000 Abonnenten verfolgen seinen Account auf Instagram, wo der junge Künstler regelmäßig seine Arbeiten präsentiert. Tobias illustriert Schriftzüge und Poster – viele davon im Vintage-Stil der 1920er Jahre.

Melanie Siebenhaar

Vom 13. – 20. April 2018 findet die 3. Düsseldorfer Startup-Woche statt, die mit einem vielseitigen Programm alle Startup-Begeisterten einlädt. Im Mittelpunkt der Startup-Woche steht die Möglichkeit, sich gegenseitig verknüpfen und austauschen zu können. Mit Gleichgesinnten, Durchstartern, Querdenkern, Visionären und Unternehmen. Wie wichtig das Netzwerken für die Startupszene ist, weiß auch die Düsseldorfer Startup-Gründerin Melanie Siebenhaar, die wir im Vorfeld der dritten Startup-Woche in ihrem Homeoffice besucht haben, um mit ihr über ihre Anfänge und Erfahrungen in der Startup-Szene zu sprechen.

Kultur

Kunst & Kultur im Dorf

Marta Colombo

Kunst ist nicht gleich Kunst. Ihr wohnt ein persönlicher Zugang inne. Sie ist eine Form sich auszudrücken. So sieht es Marta Colombo, die mit ihrer Kunst versuchen möchte, dem Publikum eine Art ästhetische Erfahrung anzubieten – in die jeder seine eigenen Gedanken hineinlegen kann. THE DORF hatte das große Vergnügen, die italienische Künstlerin an ihrem aktuellen Ausstellungsort – dem Antichambre im Hotel Friends – zu begegnen.

Meta Marathon im NRW-Forum

Nachts im Museum und 42 Stunden künstliche Intelligenz? Wie bitte? Vom 25. bis 27. Mai 2018 findet im NRW-Forum das neue Technologie-Festival „META Marathon 2018“ statt. Und ja, richtig gehört: Hier gibt es satte 42 Stunden am Stück Programm zum Thema „Künstliche Intelligenz“. Für Verpflegung in Form von Drinks und Snacks ist gesorgt und im NRW-Forum übernachten könnt Ihr auch.

Douglas Gordon „k.364“ im K20

Douglas Gordon „k.364“ – in der Grabbe Halle des K20 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen​ präsentiert der international renommierte schottische Künstler Douglas Gordon seine eindrucksvolle, raumgreifende Videoinstallation „k.364“.