Review • Stijl Designmarkt

Am Wochenende des 25. und 26. Oktober 2014 gastierte erstmals der Stijl DesignMarkt in Düsseldorf. Rund 100 Jungdesigner, kleine Labels und Nachwuchskreative aus Düsseldorf, der Region und ganz Deutschland präsentierten im Boui Boui Bilk ausgefallene Designprodukte, Kleidung abseits des Mainstreams, Möbel, originelle Prints, liebevoll gestaltete Bücher, Schmuck, besondere Food-Spezialitäten und vieles mehr.

Die Idee einer temporären Präsentations- und Verkaufsplattform für junge Kreative setzen die jungen Organisatoren aus Mainz bereits seit 2009 erfolgreich um. In Mainz gastierte der Markt Anfang 2014 zum zehnten Mal; in Leipzig und München feierte er an den Adventswochenenden im Dezember 2013 Premiere. Designer und Stijl-Gründer Christian Voigt sagt: „Uns war es besonders wichtig, das kreative Potenzial Düsseldorfs mit in den Stijl DesignMarkt einfließen zu lassen. Die Stadt bietet ein tolles Spektrum an ausgefallenen Designs und eine bombastische Menge an kreativen Köpfen. Vielleicht entdecken die Düsseldorfer durch uns sogar noch das eine oder andere schöne Geheimnis ihrer Stadt.“

Und so war es: Das Konzept schlug ein wie eine Bombe: Mit ca. 8.000 Besuchern an dem Wochenende wurden die Erwartungen der stijl-Macher, übrigens selbst ein junges Team aus aktuellen und ehemaligen Studenten, um ein Weites übertroffen. Für 2015 steht eine geplante Wiederholung an. Für Designfans heißt es allerdings noch Geduld, denn aller Voraussicht nach ist es erst in der zweiten Jahreshälfte so weit. Bis dahin können ausgefallene Designstücke auch auf der Plattform Selekkt.com online geshopped werden.

Wir waren mit unserem Fotografen 7daysisaweekend vor Ort und haben für euch die schönsten Impressionen und Gesichter festhalten.