Review • Das war die Jazz Rally 2016

the-dorf-jazz-rally-2016-32

Das war sie – die 24. Schauinsland-Reisen Jazz Rally in Düsseldorf. Vom 12. bis zum 15. Mai verwandelte sich die gesamte Stadt in einen überdimensionalen Club mit Jazz, Funk, Soul und Blues Musik. Die ganze Stadt schien auf den Beinen. Dem Wetter sei dank – nicht zu heiß, nicht zu regnerisch, wurde das Festival mit rund 300.000 Besuchern ein voller Erfolg. Wir stürzten uns für euch am Sonntag ins Getümmel und besuchten das Konzert von US-Produzent und Rapper Black Milk im Stahlwerk. Im Anschluss ging es in die Rheinterrassen zu Schauspielerin und Sängerin Meret Becker, die die 13 Songs ihres sechsten Albums „Deins & Done“ in zwei Sprachen, Englisch und Deutsch, performte. Mario Biondi gilt als einer der charismatischsten Soul-Jazz-Sänger der Gegenwart. Mit seiner dunklen, rauchzarten Stimme spannte er im Jazz Rally Zelt am Burgplatz den Bogen vom Broadway-Swing über R‘n‘B bis hin zu Soul und Blues. Den krönenden Abschluss machte der gebürtige Australier, in London lebende Musiker Joel Sarakula, der im Stone im Ratinger Hof gemeinsam mit der Berliner Band „The Jooles“ ein grandioses Konzert spielte. Aber seht selbst. Die schönsten Bilder des Abends haben wir hier für euch zusammengestellt.

Fotos: Judith Buethe
© THE DORF