Small-Talk, Termine & sonst so

Happy New Year! Und hier kommen die ersten (verkaterten) „Und sonst so“ News & Termine des neuen Jahres. Ruhig ist es noch, worüber wir aktuell nicht all zu traurig sind. In dem Sinne: Kommt bestens rein, erholt euch gut und genießt die (hoffentlich) letzten freien Tage. Love & Peace!

•••

Der Salon des Amateurs am Grabbeplatz ist vom britischen The Guardian unter die Top-25-Clubs in Europa gewählt worden. Abgestimmt haben internationale Top-DJs, Label-Managers und Promoter. Nicht schlecht, Herr Specht. Wir gratulieren. Zum Artikel…

•••

Grande Surprise: Düsseldorf hat ein Imageproblem. Ist uns noch gar nicht aufgefallen. (Achtung – Ironie.) Schwarz auf Weiß hat das jetzt die Unternehmensberatung Ernst & Young in einer Studie belegt. Investitionsstandort ja, angesagte Kreativstadt nein. Siehe dazu auch den Artikel von den Kollegen der Rheinischen Post…

•••

Freitag, 2. Januar
Tschüsschen Trinkhalle Düsseldorf: Die Trinkhalle in Flingern verabschiedet sich heute mit einer großen Abschiedsparty. Die Trinkhalle war „in den letzten 9 Jahren nicht nur als das entspannte Wohnzimmer Flingerns, sondern auch für stilvolle Events und Partys bekannt“. Stilvoll wird’s auch am 2. Januar – mit Currywurstbuffet, Dj-Sets, Surprise-Live-Act und vielem mehr. Achtung: Aufgrund der geringen Kapazität wird es eine limitierte Gästeliste geben. Anmeldung auf der Facebook-Seite der Trinkhalle… 

•••

Samstag, 3. Januar
Verkatert ins neue Jahr, das ist Devise, wenn das „Chat Noir“ zwei Tage nach Silvester ihren 5jährigen Geburtstag feiert. Fünf Jahre „Katze“ werden mit Musik von Frank Fabrik und Co., sowie Kunst von Till und Lomp zelebriert. Los geht’s ab 16 Uhr auf der Hermannstraße 29.

•••

Montag, 5. Januar
Wenn wir feiern, müssen viele andere arbeiten. Gerade in der Silvester-Nacht. Seit vielen Jahren wird deshalb das „Wirte-Silvester“ im neuen Jahr gefeiert. Die Traditions-Veranstaltung findet in diesem Jahr am 5. Januar zum ersten mal im Ufer 8 statt. Alle Infos hier… 

•••

Dienstag, 6. Januar
Eine Düsseldorferin, die einen Oscar gewonnen hat? Ja, das gibt’s. Luise Rainer hat ihn sogar zwei Mal gewonnen, 1936 für ihre Rolle in „Der große Ziegfeld“ und 1937 für „Die gute Erde“. Einen davon soll sie als Türstopper verwendet haben. (Quelle: SZ…) Die Hollywood-Schauspielerin verstarb nun im Alter von 104 Jahren in London. Das Filmmuseum zeigt am 6. Januar um 15:00 Uhr „The great Ziegfeld“ (Der große Ziegfeld), für den Luise Rainer ausgezeichnet wurde. Das komplette Programm des Filmmuseums…

•••

Donnerstag 8. Januar
Ebenso wie die Craft-Beer-Kultur erfreut sich aktuell auch die Kaffee-Kultur neuen, großen Interesses. Im Fokus: Unabhängige Kaffeeröstereien, kleine Bauern und Manufakturen, die ohne große Konzerne und wirtschaftliche Interessen, dafür mit viel Liebe und Leidenschaft arbeiten. Am 8. Januar findet das „Third Wave Wichteln“ bei Woyton Roast Inc. am Rathausplatz statt. Worum geht’s? Um Kaffeetauschen („Wichteln“) mit der ganzen Welt. Klingt simpel. Ist es auch. In Zeiten des Internets und der globalen Vernetzung wird digital auf der Website gewichtelt. Anschließend wird das Ganze wieder in die analoge Welt geholt. Dabei ist alles: Filterkaffee, specialty Kaffee, Third Wave Kaffee, eben einfach guter Kaffee. Und dann darf beim Cuppen, Probieren, Tauschen und Genießen mitgemacht oder zugeschaut werden. Alle Infos…