Small-Talk, Termine & sonst so

Und sonst so? Und sonst so sind wir ziemlich im Festtagsmodus. Deshalb gibt es diese Woche nur die Short-List an Dingen, die neben Familienprogramm & Co. passieren. Ansonsten sagen wir: Nutzt die (hoffentlich) freien Tage für Spaziergänge in der Stadt oder besucht die spannenden Ausstellungen, die aktuell laufen.

Zum Beispiel:
• nur noch bis 11.01.: Joel Meyerowitz. Retrospektive im NRW Forum
• Tho­mas Ruff. Lich­ten in der Kunsthalle Düsseldorf
• Annette Messager. Exhibition/Exposition im K21 Ständehaus
• Katharina Grosse im Museum Kunstpalast
und viele weitere …

Ansonsten wünschen wir einen Guten Rutsch miteinander – wir sehen uns im nächsten Jahr.

 

Freitag, 26. Dezember

Ganz besonders legen wir euch heute Lametta & Discokugel im KIT Café nahe: Nach dem erfolgreichen Start der Partyreihe „Eine Nacht mit Trauer & Schmerz“ im Mai 2014 geht es zum Jahresabschluss in die zweite Runde. Denn mit den gemütlichen und faulen Tagen unterm Weihnachtsbaum ist jetzt Schluss! Für den Sound sorgt das DJ-Duo „Trauer und Schmerz“. Die Düsseldorfer Max Cramer und Jörg Unterberg spielten 2010 ihre ersten DJ-Sets in London und entdeckten ihre gemeinsame Leidenschaft für deepen, minimalistischen Electro-Sound. Wir verlosen Gästelistenplätze! Los geht’s ab 22:00 Uhr! Alle Infos…

•••

Ebenfalls ein kleines Highlight: A Family Affair. Denn nach der Familie kommt die Familie – und die lädt ein zum Verleben der letzten Stunden des diesjährigen Weihnachtsfestes im Salon des Amateurs. Mit Frank D’Arpino, Philipp Otterbach, RearviewRadio, ab 22:00 Uhr, Infos hier…

•••

Samstag, 27. Dezember

Geschenke-Umtausch-Wahnsinn starts NOW! Wer die überfüllte Innenstadt meiden möchte, dem sei ein Ausflug ins benachbarte Neuss ans Herz gelegt: “Geschenketausch nach Weihnachtsrausch!” heißt die Geschenkumtausch-Aktion im Café Stückgut des „Gare Du Neuss“ Trödelmarktes. Hier kann kostenfrei ein Geschenk gespendet und eines mitgenommen werden. Alle Infos…

•••

Clash of the angebers feiert Jubiläum! Bereits zum 10. Mal findet die Kultveranstaltung im Damenundherren Kulturverein mit Haru Specks statt. Worum geht’s? Kommt mit eurer Lieblingsplatte (oder notfalls auch CD; keine Smartphones) aus dem Jahr 2014 (Veröffentlichungsdatum) vorbei und bringt sie vor sachkundigem Publikum zu Gehör. Jedes Musikgenre ist erlaubt. Jeder hat 10 Minuten und 1 Mikrofon, um seine liebste musikalische Neuerscheinung aus dem Jahr 2014 vorzustellen. Alle Infos… 

•••

Montag, 29. Dezember

Ab heute gibt’s in der ganzen City Silvesterraketen und Schnickschnack zu kaufen. Weil wir Feuerwerk lieben, heißt es bei uns:  „Brot UND Böller“. Denn knallen schließt spenden nicht aus. Eine Idee für dieses Jahr: „Baum & Böller“: Einfach mal ein Paket der chinesischen Importware weniger kaufen und für „Neue Bäume für Düsseldorf“ spenden. Und das ist nur ein Beispiel. Spendet, an wen ihr mögt – denn eine Spende ist immer besser als keine.

•••

Mittwoch, 31. Dezember

Ja, es ist Silvester. Unsere Autoren bevorzugen es, privat zu feiern oder aus der Stadt und vor dem alljährlichen, künstlich hergestellten Organisationstress zu fliehen. Wenn sie allerdings bleiben würden, würden sie eine der folgenden Veranstaltungen besuchen:

Die Solobar lädt ein zur großen Silvester-Sause ab 20h ein: Drei Georgier, 1 Chinese und 1 Italiener treffen sich in der Küche und sorgen für kulinarische Highlights und Kreationen – wie immer auf Spendenbasis. Für die beste Stimmung für das neue Jahr sorgen knallende Prosecco-Korken und Tolouse Low Trax + Gäste. Weiter geht’s ab 1h im Salon des Amateurs! Infos hier…

•••

Mal was anderes: Glamour pur verspricht „Die Silvestergala – Feuerwerk der Travestie“: Zum neunten Mal wird zum Jahreswechsel im Ballsaal Europa des Düsseldorfer Radisson Blu das „Feuerwerk der Travestie“ gezündet. Die größte Silvestergala der Travestie in Deutschland. Los geht es um 18 Uhr und Ticktes gibt es ab 99 Euro. Alle Infos hier…

•••

Das Shabby Chic  im Hafen lädt ein zum Vier-Gang-Menü und anschließendem Tänzchen ab 24 Uhr. Alle Infos hier

•••

Das The Attic verabschiedet sich von der Kö und öffnet zum letzten Mal zur großen Silvestersause seine Pforten. Infos hier

HAPPY NEW YEAR!