Small-Talk, Termine & Sonst So

Donnerstag, 19. Januar 2017

THE DORF presents: José González with The String Theory @ Capitol
JOSÉ GONZÁLEZ und THE STRING THEORY gehen im Januar 2017 auf ihre zweite gemeinsame Konzertreise, welche sie auch für zwei Termine nach Deutschland führen wird. Bereits seit 2011 arbeitetet der schwedische Singer/ Songwriter mit dem zeitgenössischen Orchester erfolgreich zusammen. Die Tournee durch europäische Konzerthäuser und Theatersäle war restlos ausverkauft, die Auftritte wurden von der Presse hochgelobt und vom Publikum frenetisch gefeiert. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Trump-Filmreihe @ Filmwerkstatt Düsseldorf
Die Filmwerkstatt zeigt drei Lieblingsfilme von Trump: Citizen Kane – the Good, the Bad and the Ugly – Goodfellas. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Me and all feierabend x Verbund West @ me and all hotels
Wer sich um 18.00 Uhr noch nicht wie Home-Couch fühlt, der kommt donnerstags direkt vom Büro in die Lounge. Das Jahr ist schließlich noch jung und kann ruhig noch mal gefeiert werden. Es gibt einen schönen Feierabend-Ausblick und die Sounds von VERBUND WEST. Los geht’s um 18:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Neujahrsempfang @ K21
Das K21 lädt euch zu seinem diesjährigen Neujahrsempfang der Gesellschaft der Freunde der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen einladen, bei dem uns Frau Dr. Anette Kruszynski, die kommissarische künstlerische Leiterin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, exklusiv das kommende Ausstellungsprogramm und geplante Projekte des Museums vorstellen wird. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Danny Latendorf @ Kwadrat
Danny Latendorf ist ein Singer/Songwriter und Gitarrist. Mit deutsch- und englischsprachigen Songs und einem frischen Sound aus Pop/Rock & Folk, lässt der gebürtige Berliner aufhorchen. Bereits in den Strassen von New York, Chicago und Tel Aviv ging er mit seiner Gitarre Hand in Hand. Geprägt von einer sehr markanten Stimme und einer fesselnden Eigenart die Gitarre zu spielen, lädt er dazu ein, mit in seiner Klangwelt einzutauchen. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Experimental Mash – schizofrenia electronica # 43 @ Brause
“Experimental Mash” ist eine informelle DJ-Reihe, die sich Sounds jenseits des Mainstreams widmet und diese aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet. Untersucht wird das gesamte Spektrum der elektronischen Klangerzeugung und deren Schnittstellen. In asynchroner und zumeist unlogischer Folge werden Klangbeispiele von Neuer Avantgarde über (post-)Industrial/Punk, Leftfield-Techno, Aussenseiter-House, Hypnagogischen Experimenten, Drones, bis hin zu Fieldrecordings, Future Bass und Synth-Pop vorgestellt; ausgehend von den Forschungen in der elektronischen Klangkunst seit den 1950ern bis hin zur zeitgenössischen experimentelle Popkultur. Kontrovers gemixt und präsentiert von Jürgen Stevens und Stefan Yürke. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: «stadklang» mit Andreas Schleicher Trio @ O’Reilly’s
Der Sänger und Gitarrist Andreas Schleicher stellt hier sein aktuelles Doppelalbum „Mädchen gegen Jungs“ vor, welches er mit einer rein weiblichen Formation, einem Streichquartett und einer rein männlichen Akustikband eingespielt hat. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Lewis and Leigh @ The Tube
Das Debütalbum “Ghost” von Lewis & Leigh erzählt von kleinen und großen Geistern. “Es ist ein ziemlich persönliches Album geworden. Es geht um Menschen, die wir lieben, Menschen, die wir verloren haben, aber auch um unsere Träume und Hoffnungen.” Die Geister beschwören und beschwichtigen Lewis & Leigh auf 10 Songs mit durchgehend zweistimmigem Harmoniegesang, zwei Stimmen, die eine perfekte Symbiose eingehen. Los geht’s um 21:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Max Uthoff „Gegendarstellung“ @ Capitol Theater Düsseldorf
Max Uthoff, Träger des Breiten Kreuzes und des Ordens pour la verité, erzählt seine Sicht der Dinge: Von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest, Drehzahlmessern, teuflischen Kreisläufen und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen. Nicht ganz unwahrscheinlich, dass an diesem Abend Teilnehmer der deutschen Politik Erwähnung finden. Wie immer gilt dabei: die Sprache ist die Waffe des Pazifisten. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bar: Milchbar @ Sir Walter
Nach der wundervollen Premiere in der neuen Heimat, dem Sir Walter, ist die Milchbar auch diesen Donnerstag wieder für euch da. Los geht’s um 18:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Dubstep @ Cube
An diesem Abend wird ausschließlich Dubstep durchs Cube hallen. Los geht’s um 23:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Die Schöne und das Biest @ Düsseldorfer Marionetten-Theater
Mit einer Liebe, die ins Herz blickt, verzaubern vom 19. Januar bis zum 18. Februar 2017 „Die Schöne und das Biest“ im Marionetten-Theater Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren. Romantiker sind ebenso wie Freunde des ganz leichten Gruselns hingerissen, wenn die rätselhafte und unglückliche Bestie das schöne Mädchen Belle erobert und mit ihrer Hilfe seine menschliche Seite neu entdeckt. In aufwändig gestaltetem Bühnenbild hat das Düsseldorfer Marionetten-Theater die wunderbare Liebesgeschichte als phantastisches Puppenspiel voller Spuk und Zaubereien inszeniert: bezaubernd, märchenhaft, aber auch zum Schmunzeln und mitunter schaurig-schön. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

 

Freitag, 20. Januar 2017

Fotografie: La Suprema – Laurenz Berges, Fabio Viale @ Kunst & Denker
Kunst & Denker Contemporary zeigt ab dem 20. Januar 2017 die Fotografien von Laurenz Berges (Galerie Wilma Tolksdorf, Frankfurt/ Berlin) und die Mamorskulpturen von dem italienischen Bildhauer Fabio Viale (Galerie Gagliardi e Domke, Turin). Verbunden mit der existentiellen Einsicht, dass die Dinge nicht bleiben, wie sie sind, ist Laurenz Berges Blick auf die Dinge ein melancholischer. Dass sie vergehen, sich verändern und auch verlöschen. »Denn alles, was entsteht ist wert, dass es zugrunde geht«, lesen wir in Goethes Faust. Weit mehr als nur ein »Chronist der Abwesenheit« ist Berges ein Zeuge dieses »Zugrundegehens« der Dinge, dem eine gewisse Romantik innewohnt. Seine Aufnahmen sind Stillleben der Vergänglichkeit. In diskreter Weise schließen sie an die alte Tradition des Memento mori in der Kunst an. Los geht’s um 18:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: African Street Trash 2 @ Filmwerkstatt Düsseldorf
Schwarzpulver, Cannabis, Palmschnaps. Pferderennen, Blutopfer, Voodoo. African Street Trash zeigt die tägliche Routine in den Straßen von Bamako, Hauptstadt von Mali, und folgt zwei jungen Filmemachern auf einer Reise in die Welt dunkler Voodoo Rituale in Togo. Gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW und dem Filmlabor der Filmwerkstatt Düsseldorf, eine Produktion der STRONZOFILMS. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Real Bodies: Raimund Hoghe „La Valse“ Dt. Erstaufführung @ tanzhaus nrw
Mit dem Ensemblestück „La Valse“ setzt der renommierte Düsseldorfer Choreograf, Tanz-Chronist und ehemalige Pina-Bausch-Dramaturg Raimund Hoghe seine choreografische Auseinandersetzung mit bedeutenden Werken der Musik- und Tanzgeschichte fort. In seinem Stück greift er nicht nur auf Maurice Ravels orchestrale Komposition von „La Valse“ zurück, sondern auch auf die Fassung für Klavier. Daneben sind auch andere Walzer zu hören – u.a. Wiener Walzer, die den Ausgangspunkt für Maurice Ravels Werk bildeten. Der belgische Pianist Guy Vandromme, mit dem Raimund Hoghe bereits mehrfach zusammenarbeitete begleitet das Stück musikalisch. Nach der Uraufführung beim renommierten Festival d’Automne in Paris ist „La Valse“ als Deutschlandpremiere im tanzhaus nrw zu erleben. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Not my revolution, if – andcompany&Co. @ FFT Juta
Das Kollektiv andcompany&Co. nimmt Geschichte persönlich. In seinen Stücken lotet es die Kontaktzone zwischen Kunst und Aktivismus aus und interessiert sich derzeit besonders für die Protestbewegungen seit den 1990er-Jahren. In ihrem neusten Coup erzählen die Performer*innen von einer fiktiven Aktivistin der globalen Antiglobalisierungsbewegung, die überall mitmischt, wo sich Menschen in losen Zusammenhängen treffen. In Form eines Agit-Musicals werden die Widersprüche des neoliberalen Zeitalters ausgetragen, in dem selbst Wohltätigkeit zum ökonomischen Faktor und Aktivismus zur innovativen Produktivkraft wird. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Ambiente II @ FeinStil
In seinen Bildern kombiniert Wolfgang Wimhöfer frühe Malereien aus seiner Schulzeit mit Bildinhalten wie Geldscheinen aus der D-Mark-Zeit, der Deutschen Fahne oder seinem Geburtshoroskop. Auch findet sich dort häufig ein Hydrant, der zum Markenzeichen seiner Malerei geworden ist. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Samsara Circle & Meloco & Driven By Impact live @ The Tube
Gleich drei Bands geben sich an diesem Abend die Ehre und stehen im Tube auf der Bühne. Das Material von DRIVEN BY IMPACT aus Düsseldorf/Mönchengladbach ist von modernen sowie klassischen Sounds inspiriert und bietet einen kreativen Mix aus Core-, Groove- und (Melodic) Death-Elementen. Die Durchstarter der Band MELOCO aus Nürnberg sind mit ihrem aktuellen Album „port noir“ bereits seit Oktober auf Deutschland-Club-Tour und schauen im diesem Zuge auch in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt vorbei. SAMSARA CIRCLE ist bereits ein fester Bestandteil der lokalen Musikszene und treiben seitdem kontinuierlich auf den Bühnen der Republik ihr Unwesen. Ihre Interpretation des „Modern Metal“ mit den Grundsäulen Härte und Melodie sorgt live stets für ein hohes Energielevel bei dem kein Fuss und kein Kopf stillstehen kann. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Accordion Affairs @ Jazz-Schmiede
Trio oder Quartett? Beides trifft zu. Der besondere, eigene Sound entsteht durch Siebenhaars simultanes Spiel von Accordeon und Piano, was die Möglichkeiten von Arrangement und Improvisation erheblich erweitert – Accordeon und Piano werden eins. Das Trio besticht durch die außerordentliche Dynamik von fast gehauchten bis hoch voluminösen Klängen, expressiv oder ultracool. Stilistisch offen reicht das Programm von Weltmusik verschiedenster Kulturen, über Eigenkompositionen bis hin zu Interpretationen des grossen Accordeonisten Richard Galliano oder des Gitarristen John Scofield. Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: D-Town Funk – holy funking sheet! @ Cube
Der beste Start ins neue Jahr: eine knorke Party mit entspannten Leuten und guter Musik, bei der man gar nicht aufhören kann zu tanzen. Es wird funky im Cube! Los geht’s um 23:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Yard Vibes @ Golzheim
Mit Yard Vibes wird es eine qualitative Auswahl jamaikanischer und karibischer Musik geben. Resident Sound CULTURE ROCK wird euch wie gewohnt die ganze Nacht mit Reggae Klassikern und Dancehall Hits verwöhnen. Los geht’s um 23:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Nachtcentrale#7 – The End of America @ Düsseldorfer Schauspielhaus
Dramaturg Frederik Tidén holt aus seinem früheren Leben High Heels, Perücke und Make-Up hervor, denn wenn schon alles Stücke geht, dann muss man wenigstens gut aussehen dabei. Therapiesitzung, Messe, Lesung, Abrissparty für die alte Weltordnung. Los geht’s um 22:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Ausstellung: Nadine Städler Ultra Echo @ Petra Rinck Galerie
Nach zwei Semestern Studium der Geowissenschaften an der Universität Hannover studierte Nadine Städler (* 1979, Hildesheim) Freie Kunst an der Hochschule der Künste Bern. 2010 erhielt sie den Förderpreis der Aeschlimann-Corti Stiftung des Kantons Bern und kehrte anschließend für ein Wohn- und Arbeitsstipendium in Stuhr-Heiligenrode bei Bremen zurück nach Deutschland. Seit 2011 lebt und arbeitet die Künstlerin in Köln. Ihrer Ausstellung thematisiert die Besessenheit, wie der Körper durch Kleidung inszeniert wird und wie er „das was man ist“ gleichzeitig prägnant und subtil strukturiert. Los geht’s um 19:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Ausstellung: Andreas Schmitten – Heiliges, Anleitungen und Passstücke @ Schönewald
Andreas Schmitten ist eine Entdeckung. Seit rund zehn Jahren entwickelt der Düsseldorfer Künstler ein beachtliches Werk aus Modellen, Skulpturen und Zeichnungen, das große Aufmerksamkeit bei Kuratoren und privaten Sammlern findet. In seinen Arbeiten orientiert sich Andreas Schmitten an der Ästhetik westlicher Konsum- und Warenwelten und rezitiert bewusst Objekte und Positionen der Kunst- und Filmgeschichte. Schmittens Arbeiten changieren zwischen einer minimalistischen wie opulenten Formensprache, die absichtlich kulissenhafte und theatralische Elemente der Gestaltung einbezieht, und so dem Betrachter besonders auffällig erscheinen. Sie erinnern zwar entfernt an bekannte Gegenstände wie Paravents, Umkleidekabinen, Kinosäle oder Schränke, sind aber auf eine irritierende Weise bunt gefasst. Rosa, Himbeerrot, Minzgrün oder Neongelb gehören zu Schmittens Farbrepertoire. Für Schmitten ist der Ausstellungsraum Teil der Inszenierung seiner Werke. Das ist jetzt auch in den Räumen von SCHÖNEWALD zu sehen. Für die Schau „Heiliges, Anleitungen und Passstücke“ schuf er größere und kleinere Skulpturen, zwei Vitrinen-Werke sowie Modelle. Darüber hinaus sind erstmals 30 Zeichnungen des Bildhauers zu sehen. Es erscheint ein Künstlerbuch. Los geht’s um 18:00 Uhr, alle Infos hier…

Samstag, 21. Januar 2017

Ausstellung: logout35 @ Damenundherren
35 Künstler – 2015/2016 war austellungstechnisch der Knaller im Damenundherren. Jetzt kommt ein Großteil der Künstler nochmal für eine letzte Ausstellung im Damenundherren zusammen. Die Eröffnung beginnt um 19:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kaffee: Barista Basis – Kurs @ Schvarz Kaffee
Dieser Grundlagenkurs ist ideal für alle Privatpersonen, die eine Siebträgermaschine und eine Kaffeemühle zu Hause haben und lernen möchten, wie man damit besser umgeht und diese optimal bedient. Los geht’s um 13:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Speak TRUTH to POWER – Future Politics No. 1 @ FFT Juta
Am 20. Januar wird Donald Trump offiziell in das Amt des US- Präsidenten eingeführt. Was liegt näher, als am Tag danach über die politische Zukunft und die Zukunft der Politik ins Gespräch zu kommen? Das Erstarken rechtspopulistischer und rechtsextremer Positionen, die anti-faktischen Spielregeln, mit denen Parteien auf Stimmenfang gehen, das Demokratiedefizit, die Krise des Kapitalismus — Themen, die unseren politischen Alltag bestimmen und auf die wir nach Antworten suchen.
Der bildende Künstler und Aktivist Noah Fischer (occupymuseums.org), der Autor und Performer Alexander Karschnia (Andcompany&Co.) sowie der Politikwissenschaftler Oliver Marchart analysieren die politische Lage und diskutieren Perspektiven. Los geht’s um 16:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Fest Noz @ Gerhart-Hauptmann-Haus
Ein Fest-Noz ist ein traditionelles Fest aus der Bretagne, bei dem zu bretonischer Musik in Reihen- und Kettentänzen getanzt wird. Ursprünglich in dörflichen Regionen verbreitet, erlebte das Fest-Noz im neuen Stil Mitte der 1950er Jahre ein Revival und erfreut sich in und außerhalb der Bretagne hoher Popularität. Seit 2012 ist das Fest-Noz sogar UNESCO-Kulturerbe. Für das Düsseldorfer Fest-Noz wird die aus der Bretagne stammende Band JMK eingeladen, die eine Fusion aus traditionellen Melodien und modernen elektronischen Beats auf die Bühne bringt. Zusammen mit der eigens für diesen Abend gegründeten Projektband Düsseldorf Breizh Expérience spielen die bretonischen und deutschen Musiker zum Tanz auf. Los geht’s um 19:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: FridA Jazz Pop Projekt Live @ Baustoff
Das FridA Quartett besteht aus zwei Stimmen – Solistisch und im Duett -, Bass und Percussion. In ihren Arrangements vereinen sie Pop mit Jazz und Improvisation. Dabei ist alles erlaubt, was gefällt: neben eigenen Kompositionen erklingen Arrangements von Madonna über Pharell Williams bis hin zu Alanis Morissette. Freut Euch auf einen bunt gemischten, kurzweiligen Konzertabend. Los geht’s um 19:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Flohmarkt: Nachtkonsum @ Boui Boui Bilk
Trödeln, trinken, feilschen und flanieren auf tausenden Quadratmetern Hallenfläche mit einmaligem Industriecharme. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Nachtflohmarkt lädt euch aufs Neue ein! Los geht’s um 17:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: 2Blue @ Pitcher
Stets mit eigenem Stil und eigener Interpretation klar in Richtung Rock wird Musik zum Mitfeiern und „Abrocken“ geliefert. 2Blue laden euch ins Pitcher ein, dabei zu sein. Los geht’s um 18:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Musikzimmer @ WELTKUNSTZIMMER
Im Januar präsentiert das MUSIKZIMMER Vision und Sound ausgefeilten Elektro-Synth-Pop von MARTON HARVEST und irren Drum’n’Bass Dub von JOHN WAYNE ON ACID. Dank der speziellen visuellen live Begleitung der Auftritte werden sich die Klänge und Bilder zu einer ungeahnten und mitreißenden Vision of Sound and Light. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Mode: Internationaler Jogginghosentag @ Butze
Neben all diesen pillepalle-Feiertagen darf der Höchste nicht vergessen werden: Am 21.1.2017 ist Internationaler Jogginghosentag. Die Butze lädt zum Kontrollverlust ein. Das Erscheinen im modischen Beinkleid wird mit einem Schnaps aufs Haus honoriert. Dazu bequeme Musik. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Peggy O. & Michael Sorg: Kunst Stück @ Kommödchen
Peggy O. singt, spielt, tanzt, spricht, schlägt Purzelbäume und macht Luftsprünge, während der amerikanische Jazzpianist Michael Sorg für musikalische Qualität sorgt. Er komponiert, arrangiert und schreibt seiner Partnerin jedes Stück auf den Leib. Dabei kombinieren die Künstler z.B. Rilke mit Emerson, Lake and Palmer oder Morgenstern mit Thelonius Monk. Inspiriert von der bildenden Kunst präsentieren die beiden einen einzigartigen Mix aus Chanson und Jazz, Tanz, Theater und vertonter Lyrik. In den Texten und Songs geht es um die Kunst in ihrer Genialität und Abseitigkeit. Peggys Programme sind stets tiefgründige Unterhaltung auf höchstem Niveau: ausdrucksstark, einfühlsam, voller Humor und stets sportiv. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Folkwang Jazz Orchestra @ Jazz-Schmiede
Jedes Jahr im Januar bestreitet das Folkwang Jazz Orchestra ein mitreißendes Gastspiel in der Schmiede – eine gute Tradition seit dem Jahr 2011! Die in einer klassischen Big Band-Besetzung aufspielende Formation besteht aus Studierenden der Folkwang Universität der Künste und spielt swingenden, kraftvollen und kontrastreichen Jazz von namhaften Komponisten und Arrangeuren der Big Band-Geschichte. Die Musik spannt einen Bogen von traditionellen hin zu zeitgenössischen und eher orchestralen Klängen, wobei das hohe Niveau der renommierten Essener Ausbildungsstätte einen kompakten, dynamischen aber auch subtilen und differenzierten Ensembleklang ebenso wie originelle und kreative solistische Einzelleistungen garantiert. Die Leitung des Klangkörpers liegt in den Händen von Ansgar Striepens, der sich – neben seiner Tätigkeit als Professor für Jazzposaune – u. a. auch als regelmäßiger Gastdirigent der WDR Big Band weit über die Grenzen NRWs hinaus einen Namen gemacht hat. Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Düsselwelle: The Swamp Sound Revue @ KIT
Das KIT präsentiert Düsselwelle, das Format für Local Heroes, und freut sich auf die Helden des A Go Go. Mit The Swamp Sound Revue gibt es an diesem Abend einen ganz besonderen Gast. Vor 6 Jahren gegründet, mit dem Ziel den Blues aus seiner filzigen Ecke zu spielen, ist die Band zahllose Kneipengigs später eine der semiakkustischen Bands der Szene. Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Hippiesque @ silq
Jacob Groening, Luca Musto und Stan Lay stehen diese Nacht hinter den Turntables. Los geht’s um 22:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Amused @ Ufer 8
In Düsseldorf gibt es aktuell nur noch wenige Nightlife-Spots, in denen „only Housemusic“ serviert wird. „Summerville“, „HoPla!“ KLUB 100″ oder „Sandy Hill Chill“ sind nur einige Events, unter denen unsere vier Protagonisten nicht nur als DJ`s, sondern auch als Veranstalter in NRW sehr bekannt sind. Mit Ihrem fetzigen und groovigen Sound möchten die seit Jugendzeiten befreundeten Jungs jetzt Düsseldorf begeistern und ein Event für alle Nachtschwärmer über 25 zelebrieren. Los geht’s um 22:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Psycho Thrill @ Golzheim
Rcks HI-FI, Claus Bachor und Daniel Fritschi legen heute Abend im Golzheim auf. Los geht’s um 23:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Meshugge Bar @ Nirvana Lounge
Direkt am Anfang des neuen Jahres startet eine erneute Meshugge Party in der Nirvana Lounge/Exit. Los geht’s um 23:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Weißes Rauschen x Retrograde @ Cube
Weißes Rauschen mit Marlon Hoffstadt und Matteo Luis von Retrograde aus Berlin. Diesen Abend dreht sich alles um House. Los geht’s um 23:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Faust (to go) @ Düsseldorfer Schauspielhaus
Regisseur Robert Lehniger inszeniert Fausts Reise durch die kleine und die große Welt als theatrales Roadmovie mit einem Ensemble von fünf Schauspielern. Theater »on the road« – denn wenn die Zuschauer nicht ins Schauspielhaus kommen können, kommt das Theater eben zu den Zuschauern. Lehniger, der in seinen Arbeiten mit Erzählformen an der Schnittstelle von Theater und Film spielt, lässt die Menschen und die Straßen Düsseldorfs Teil der lebendigen Szenerie werden, in der sich Faust und sein Alter Ego Mephisto bewegen. Die mobile Inszenierung »Faust (to go)« wird ab Januar 2017 an wechselnden Orten in der Stadt Düsseldorf und der Region zu sehen sein. Die Spielorte und -termine entnehmen Sie bitte den Monatsleporellos und der Homepage. Karten für die Vorstellungen sind bei den Veranstaltern erhältlich. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Not my revolution, if – andcompany&Co. @ FFT Juta
Das Kollektiv andcompany&Co. nimmt Geschichte persönlich. In seinen Stücken lotet es die Kontaktzone zwischen Kunst und Aktivismus aus und interessiert sich derzeit besonders für die Protestbewegungen seit den 1990er-Jahren. In ihrem neusten Coup erzählen die Performer*innen von einer fiktiven Aktivistin der globalen Antiglobalisierungsbewegung, die überall mitmischt, wo sich Menschen in losen Zusammenhängen treffen. In Form eines Agit-Musicals werden die Widersprüche des neoliberalen Zeitalters ausgetragen, in dem selbst Wohltätigkeit zum ökonomischen Faktor und Aktivismus zur innovativen Produktivkraft wird. Los geht’s um 22:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Romi @ Wp Acht Künstlerverein
Mit Roman Babik und Mickey Neher wurden zwei Top Musiker für ein exclusives Konzert im WP8 gewonnen. Unterwegs sind die beiden von St.Petersburg über Moskau, Sofia, Istandbul, Athen bis Lissabon. Beide sind mit dem Blues und seinen Verwandschaften groß geworden, beide stammen aus der Essener Folkwang Jazz-Schmiede. Der eine aus dem Pionierjahrgang, der andere Folkwang Jazz Preisträger. Mit ihrer »kleinen Big Band« haben sie eine Möglichkeit gefunden, auf nur zwei Quadratmertern eine optimale Stimmung für Konzerte, Club und Loungeauftritte, Feste und Feiern zu kreieren. „RnB Hip Jazz Lounge Groove“ vom Feinsten. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Ska Bang 87 – The Busters @ zakk Düsseldorf
Der Urknall ist weit weg und lange her. Außer man ist in seinem Zentrum, in der ersten Reihe, bei einem THE BUSTERS-Konzert. Die Wurzeln reichen bis weit vor das Gründungsjahr 1987. Trad-Ska und Two Tone-Ska standen Pate, als die damals jungen Wilden sich des Themas annahmen, um den typischen, kochenden, karibisch-temperamentvollen und teutonisch-harten THE BUSTERS-Style zu kreieren. 30 Jahre nach der Gründung haben die Jungs sich und ihr Gebräu immer noch so unter Kontrolle, dass beim zu erwartenden SKA BANG niemand zu Schaden kommt. Aber auch nur so weit. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Flohmarkt: Kunst | Antikes | Design | Schallplatten u.v.m. @ Hinterhof Flingern
Atelier Flohmarkt des Düsseldorfer Künstlers Dietrich Rünger in Flingern. Hoffeldstraße 88, Hinterhof in der 1.Etage. Samstag 21. + Sonntag 22. Januar von 11-20 h. Alle Infos hier…

•••

Sonntag, 22. Januar 2017

Musik: Let’s Get Lost. A Classical Music World Trip. @ Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Ein Kollektiv aus Studenten der Robert Schumann und der Macromedia Hochschule veranstaltet das Event ‚Let’s Get Lost. A Classical Music World Trip‘. Hierbei werdet ihr eine neue Sichtweise auf klassische Musik erhalten. Es werden Stücke präsentiert, die euch in fremde Länder und vergangene Zeiten entführen. Und das alles in gemütlicher Atmosphäre und mit einer erlesenen Auswahl an Getränken und Snacks. Am Ende zahlt ihr soviel, wie euch das Konzert wert war. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Reise-Reportage „Cuba – Insel im Aufbruch“ @ Savoy-Theater
Che Guevara neben Internetrevolution und Smartphone-Kultur, Heavy-Metal- und Hinterhof-Protestmusik neben Revolutions-Romantik – Bruno Maul präsentiert in packenden, nachdenklichen und amüsanten Anekdoten die tiefen Gegensätze Kubas. Eine spannende Reise-Reportage mit tiefen Einblicken in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Karibikstaates unter roter Flagge. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Flohmarkt: Weiberkram Mädelsflohmarkt @ Gare du Neuss
Es gibt wieder einzigartige Vintage-Juwelen und einst Liebgehabtes und Nichtmehrpassendes warten darauf von ihren neuen Besitzerinnen erbeutet zu werden. Los geht’s um 11:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Marcus Jansen @ Galerie Kellermann
Marcus Jansen gilt als Begründer des „Urbanen Expressionismus“ und als einer der wichtigsten amerikanischen Künstler unser Zeit. Auf der Triennale von Mailand waren Jansens Werke noch vor wenigen Wochen ein zentraler Höhepunkt – nun kommt der Künstler auf seiner internationalen Museumstour mit seinen Werken nach Deutschland. Jansens Bilder finden sich in Museen von den USA bis Taiwan und sogar Moskau. Unter seinen Sammlern befinden sich weltbekannte öffentliche und institutionelle Sammlungen wie beispielsweise die Ford Motor Company, Absolute Wodka oder Warner Brothers. Als erste deutsche Galerie seit 20 Jahren zeigt die Galerie Kellermann mit „post-true realities“ nun eine umfassende Werkschau dieses außergewöhnlichen Künstlers. Los geht’s um 14:00 Uhr und ist bis 17 Uhr zu besuchen, alle Infos hier…

•••

Ausstellung: NUMBER THIRTEEN @ JULIA STOSCHEK COLLECTION
Deutschsprachige Führungen durch die Ausstellung NUMBER THIRTEEN. Unter dem Titel NUMBER THIRTEEN werden seit dem 15. Oktober 2016 zwei Ausstellungskonzepte in der JULIA STOSCHEK COLLECTION vereint. Ihre künstlerische Praxis beschreibt präzise die Fluidität und Veränderlichkeit von Bildern – angefangen bei ihrer Produktion und Übersetzung bis hin zu ihrer Interpretation und Zirkulation. Los geht’s um 12:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Kilimanjaro 2017 – der Berg ruft wieder! @ 200 PRO GmbH
Die Besteigung des höchsten Bergs Afrikas ist seit vielen Jahrzehnten der Wunschtraum vieler Menschen aus aller Welt. Der Aufstieg vom 2. bis 10. Juni 2017 setzt keine alpine Erfahrung voraus, dennoch sollte man gesund und fit sein! In der Infoveranstaltung von der 200 PRO GmbHwerden alle Fragen zu dieser unvergesslichen Reise beantwortet und es werden tolle Bilder der letzten Touren gezeigt. Los geht’s um 16:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Der goldene Hahn @ Deutsche Oper am Rhein
Mit Nikolai Rimski-Korsakows „Der goldene Hahn“ ist ab Sonntag im Opernhaus Düsseldorf an fünf Abenden eine in Deutschland selten aufgeführte Oper zu erleben. Geschaffen nach der gleichnamigen Märchenvorlage von Alexander Puschkin, ging es Rimski-Korsakow um weit mehr als eine Märchenvertonung: Mit seiner letzten Oper gelang ihm eine witzige Politsatire, die als Reaktion auf das revolutionär aufgeladene Russland von 1905 entstanden ist und in den abgebildeten Verhaltensmustern durchaus dauerhafte Aktualität erlangt hat. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

Dienstag, 24. Januar 2017

Bühne: Freischwimmer 2016/17 @ FFT Juta
Unter dem Motto „Family Affairs“ befragt eine neue Generation von Theatermacher/innen biografische Aufträge und gesellschaftliche Deals. Dabei spielen sie lustvoll mit Klischees, Formaten und räumen alle Schubladen um. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Love Fiction – The Agency @ FFT Juta
Im Rahmen von #Freischwimmer 2016/17. The Agency lädt in „Love Fiction – Human Process Interventions by Rylon®“ zu einem interaktiven Beziehungstraining der besonderen Art: Rylon® eröffnet seinen Gästen die Basics der rylon® Ways of Love and Pleasure. Gemeinsam lernen sie das gegenwärtige Nebeneinander von normativer Paarbeziehung, polyamourösen Strukturen und Neokonservatismus zu überwinden und Antiromantik und Entfremdung zu genießen. Das Ziel: Post-pragmatisches Beziehungsenhancement. Diese Coaching-Performance entführt den Zuschauer in eine Erlebnis-Welt, die intensive körperliche und mentale Erfahrungen garantiert. Los geht’s um 21:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Wie wir es wollen – Scripted Reality @ FFT Juta
Im Rahmen von #Freischwimmer 2016/17. Fünf Jahre nach dem Plötzlichen Ende der Daily Soap, reist die junge Künstlergruppe ScriptedReality auf Einladung der Bewohner nach Marienhof, um auf dem Marktplatz aufzutreten. Doch der Ort ist beinahe unbewohnbar und verwüstet. Um überhaupt auftreten zu können, machen sie sich an die Arbeit und schreiben gleich die ganze Serie in ihrem Sinne um. Herausgekommen ist „Wie wir es wollen“ – ein Lehrstück-Happening in postapokalyptischem Soap-Setting, das vom Publikum gespielt wird. Das Personal der Daily Soap trifft auf die Pariser Commune als radikalen Entwurf einer anderen Gesellschaft. Los geht’s um 21:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: It hurts to be Beautiful – Anna Natt @ FFT Juta
Im Rahmen von #Freischwimmer 2016/17. Märchen wie Rapunzel spielen an magischen Orten außerhalb des Alltäglichen, in Parallelwelten, verzauberten Wäldern, uneinnehmbaren Türmen und endlosen Wüsten. Viele dieser Märchen beschreiben, wie gefährlich es ist, dem eigenen Begehren nachzugehen. „Dame Gothel…It Hurts to be Beautiful“ lockt das Publikum in solch eine magische Welt voller Harfen, Haare und Pferde und fragt nach dem Preis der Schönheit. Die Performance- und Flamenco-Künstlerin Anna Natt verzerrt Weiblichkeitsklischees zu einer Choreografie von schrecklicher Schönheit. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Jam Session @ Jazz-Schmiede
Das Opener Set beginnt um 20 Uhr, danach findet wie gewohnt ab ca. 21 Uhr eine offene Jam Session statt. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Open Mic, Vol. 13 @ Kassette
Beim 13. Open Mic könnt ihr wieder alle zeigen, was in euch steckt. Musiker, Schriftsteller, Moderatoren, Blödelbarden – das Open Mic ist eure Demokassette. Bitte meldet euch an unter mail@die-kassette.de oder kommt einfach als Besucher vorbei. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Schwanensee – Staatliches Russisches Ballett Moskau @ Capitol Theater
Das Staatliche Russische Ballett Moskau wird in der Wintersaison 2016/17 mit Peter Tschaikowskys märchenhaftem Ballett „Schwanensee“ auf Tournee gehen. Die ausgedehnte Gastspielreise führt das Ensemble, rund um seine Ersten Solisten Dmitri Kotermin, Anna Shcherbakova und Iuliia Zviagina, durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

Mittwoch, 25. Januar 2017

Bühne: Life Cycle Of A Start-Up trivago Academy – Solomon Akhtar @ Life at trivago
Solomon Akhtar besucht die trivago Academy, um über die Höhen und Tiefen des Start-up-Lebenszyklus zu sprechen. Los geht’s um 18:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: ELCN Dusseldorf Comedy Night @ O’Reilly’s Dusseldorf
Diesen Abend heißt es im O’Reilly’s wieder ORIGINAL English Language Comedy. Ihr dürft euch auf interessante und witzige Gäste freuen. Los geht’s um 19:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: 19:19 ~ Doctor Dru, Starskie, Charley White @ silq
Doctor Dru, Starskie und Charley White sind heute schon am frühen Abend hinter den Desks. Los geht’s um 19:19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Import/ Export mit Fabian Hischmann in Düsseldorf @ zakk Düsseldorf
Kurzgetaktet und smart, mit Verve und Witz: Eine Literaturveranstaltung mit dem Zeug zur Late-Night-Show für alle, die bei der Vorstellung 60 Minuten Lesung zu hören, bereits eingeschlafen sind. Stets mit dem Ohr auf den Schienen der Zwischentöne importiert Moderator Dorian Steinhoff alle zwei Monate das Aufwühlendste und Schönste aus der jungen Bücherwelt zwischen Syltsand und Almwiese an den Rhein. Exportiert wird dafür ein fröhlicher Punsch aus Assoziationskettenspaß, Textwerbung, Lieblingsbüchern und anderen Überraschungen, von denen vorher wirklich niemand wusste. Alles in bunt, aber nicht zu grell. Außerdem wird bestimmt auch vorgelesen. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: «stadklang» @ Sausalitos
Zwischen Himmel und Erde passieren viele unterschiedliche Dinge, die niemand erklären kann. Unter anderem wie Robert Carl Blank alleine nur mit seiner Gitarre und Stimme es schafft, eine Masse von mehr als 1000 Menschen so zu verzaubern, als würde er für jeden einzelnen singen. Der Konzertbesucher vergisst einen Abend mit dem sympathischen Fallschirmspringer aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Songs einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben. Den Hamburger mit den tschechischen Wurzeln interessieren keine Schubladen, da ihm das Leben in seiner ganzen Vielfalt dafür viel zu schade wäre. Der inzwischen schon inflationär gehandelte Titel des „Singer/Songwriters“ ist bei Robert daher auch nur reine Nomenklatur, denn der Popsänger und Songschmied ist viel mehr als das. Er ist ein rastloser und leidenschaftlicher Idealist, der sich für ein kompromissloses Musikerleben entschieden hat. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Ladies Night @ Savoy Theater
Weltweit bekannt wurde der Stoff dieser „Enthüllungskomödie“ der beiden Neuseeländer Stephen Sinclair und Anthony McCarten durch den Oscar-prämierten Film „Ganz oder gar nicht – The Full Monty“. Freuen Sie sich auf eine turbulente Inszenierung des fischer & jung ensemble: Ein Stück über „männschliche“ Schwächen, über Geldnot, Freundschaft, Verzweiflung, Mut und Größenwahn. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

Donnerstag, 26. Januar 2017

Musik: Me and all feierabend x Verbund West @ me and all hotels
Die besten Freitage beginnen mit einem richtig guten Donnerstagabend. Dann klappt das auch mit der Feel-Good-Work-Life-Balance. Saftige Pulled Chicken Burger, vegetarische Dim Sums, NY Cheesecake und live gemixte Mukke von Verbund West, köstliche Lieblingsdrinks, nette Leute und ein gnadenlos umwerfender Blick in die Nacht. Los geht’s um 18:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: White Trash / Blue Collar – Filmreihe Teil 1 @ Filmwerkstatt Düsseldorf
Die Filmwerkstatt zeigt eine Auswahl von Filmen, die sich mit der amerikanischen Arbeiter – und Unterklasse beschäftigen, den Blue Collar und dem sogenannten White Trash. Diesen Donnerstag läuft The Grapes of Wrath: Eine in den 30er Jahren, durch die Mechanisierung der Landwirtschaft, brotlos gewordene amerikanische Farmersfamilie sucht Gerechtigkeit und eine neue Heimat. Die Verfilmung des sozialkritischen Romans von John Steinbeck ist eine scharfe Kritik an den Auswüchsen des amerikanischen Kapitalismus und eine poetische Dokumentation des unbeugsamen Lebenswillens der Menschen. Darüber hinaus ein komplexes filmisches Meisterwerk mit verblüffenden Ähnlichkeiten zur Finanz- und Immobilienkrise von 2008. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Giant Rooks @ zakk Düsseldorf
Junger Künstler, große Stimme: Frederik Rabe, Sänger der Giant Rooks aus Hamm, kann sich mittlerweile problemlos neben Nachwuchstalenten wie Henning May von AnnenMayKantereit und Niklas Keiser von RAZZ in die Riege der stimmlichen Aha-Erlebnisse einreihen. Gleich mit ihrer ersten Single „Småland“ sorgten Giant Rooks für Aufregung. Seit Erscheinen im Juni 2015 wurde sie über 25.000 Mal auf Youtube geklickt. Live beeindrucken Frederik, Finn, Luca, John und Finnbo mit musikalischer Souveränität und überzeugender Energie. Sie tourten bereits mit Findlay, den Steaming Satellites und RAZZ. Im Februar 2016 supporteten die fünf Musiker die Chemnitzer Rockband Kraftklub auf zwei Shows, sowie im März Joris bei drei seiner Konzerte. Die Band, deren Durchschnittsalter bei gerade mal 17,5 Jahren liegt, findet ihre Inspiration in musikalischen Vorbildern wie Alt-J, Arcade Fire oder James Blake. Doch ihr Sound ist bereits ihr eigener: Als ,Art Pop’ bezeichnen Giant Rooks ihre Musik und meinen damit künstlerisches Experimentieren, verknüpft mit Pop-Elementen. Das macht ihre Songs zu einer packenden Mischung aus Indierock, Folk und Elektro, schwermütig und tanzbar zugleich. Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Nerd Nite 9 @ Boui Boui Bilk
3-4 Referenten halten einen 10-15-minütigen Vortrag zu einem Thema, mit dem sie sich intensiv beschäftigen, mit Leidenschaft widmen und in dem sie Expertise angehäuft haben. Das Veranstaltungsformat wurde 2003 in Boston gestartet, existiert seit 2006 in New York und wurde 2009 von Patrick Gruban nach München sowie 2014 von 0049events nach NRW geholt, und findet nun schon zum 9. Mal in Düsseldorf statt. Los geht’s um 19:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Zukunft: New Year Demo Day @ Postpost – Grand Central
Digital zum Anfassen – lasst euch inspirieren für ein innovatives Jahr 2017. Junge Technologieunternehmen präsentieren sich in der alten Postpost dem Mittelstand. Fachsimpeln, ausprobieren, lokales Netzwerken und Geschäftsanbahnungen. Los geht’s um 09:00 Uhr, alle Infos hier…