Small-Talk, Termine & sonst so

thedorf_undsonstso_2016_01_14

Donnerstag, 14. Januar 2016

Musik: Jovanotti @ Mitsubishi Electric Halle
Der italienische Superstar Jovanotti kommt für nur einen einzigen Abend nach Deutschland. Und wohin? Natürlich nach Düsseldorf! Er ist einer der vielseitigsten und leidenschaftlichsten Superstars unserer Zeit: Rapper und Songwriter, MTV Moderator und Labelmanager, Schauspieler, Schriftsteller, Maler und Rennradfahrer. Cool, cooler, Jovanotti! Heute kommt der italienische Ausnahmekünstler für einen einzigen Abend nach Deutschland und zwar in die Mitsubishi Electric Halle. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Futur 3: museum global? @ Schmela Haus
Der heutige Abend im Schmela Haus steht unter dem Motto: #museumglobal? Wie global können / wollen wir sein? Achim Borchardt-Hume, Director of Exhibitions, Tate Modern, London spricht darüber mit Marion Ackermann. Mit #Futur3 lädt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen alle an Kunst und Kultur Interessierten zu Dialog, Debatte und Diskussion ins Schmela Haus ein. An jedem Donnerstagabend (außer in den Ferien) finden um 19.00 Uhr Begegnungen mit internationalen Gästen statt, die in unterschiedlichen Konstellationen und Themensträngen Fragen zur Zukunft – von Museum, Stadt, Gesellschaft, Kunst und Wissenschaft – erörtern. Einlass und Barbetrieb ab 18.30 Uhr. Weitere Informationen hier…

•••

Kunst: IMAGINARY FRIENDS II – Sarah van Lamsweerde / Brian McKenna @ FFT
Die niederländische Performancekünstlerin Sarah van Lamsweerde setzt ihre im Rahmen des Projekts „outside the box“ begonnene Untersuchung über das Verhältnis von Kunst und Politik fort. Gemeinsam mit dem kanadischen Dokumentarfilmer Brian McKenna untersuchte sie für „Imaginary Friends II“ die Beziehung zwischen der Niederlande und Russland. In der Düsseldorfer Version sezieren sie nun die manchmal schwierigen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland, aber auch zwischen Deutschland und den Niederlanden auf der Mikroebene. Nach Rechercheaufenthalten in Jekaterinburg und Düsseldorf dokumentieren sie ihre Erfahrungen und Begegnungen in einem diskursiven und performativen Event. Mit Gästen und Moderation von Roy Huschenbeth. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…


•••

Kunst: Katharina Sieverding: FOTO-FILM 1964-2008 @ Sparta Café | Kunstakademie
Die Künstlerin Katharina Sieverding, geboren in Prag, studierte zunächst u.a. Medizin, dann an der HfbK Hamburg und war Assistentin von Fritz Kortner unter der Intendanz von Gustav Gründgens. Seit 1964 studierte sie an der Kunstakademie Düsseldorf bei Teo Otto und ab WS 1967 bei Joseph Beuys, dann in der Filmklasse bei Ole John. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf und Berlin, lehrte an der UdK-Berlin sowie an der Internationalen Sommerakademie in Salzburg, hatte Gastprofessuren in Asien, den USA und Osteuropa und ist international in Galerien und Institutionen vertreten. 1997 nahm sie zusammen mit Gerhard Merz an der Biennale Venedig im deutschen Pavillon teil und war an der documenta 5, 6, 7 vetreten. Im Sparta Café in der Kunstakademie findet heute die Filmvorführung des ‚Foto-Film 1964 – 2008‘ (2008, 34 min) mit anschließendem Gespräch statt. Los geht’s um 19 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Lecture: Die Lust am Schein: Illusion und Wirklichkeit bei Zurbarán @ Museum Kunstpalast Die Betrachter erfreuen, belehren und bewegen. Wie ist dem Maler Zurbarán dies in seiner Malerei gelungen? Welche Strategien hat er genutzt? Handelt sich um Täuschung? Prof. Victor Stoichita behandelt in seinem Vortrag Zurbaráns Täuschungsstrategien im Kontext barocker Rhetorik und religiöser Malerei seiner Zeit. Die Veranstaltung findet parallel zur Ausstellung im museumkunstpalast im Robert-Schumann-Saal ab 19 Uhr statt. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: Max Schulze & Julia Gruner • Künstlergespräch und Katalogpräsentation @ Kunstraum Anlässlich des Förderpreises für Bildende Kunst der Stadt Düsseldorf 2015 sprechen heute im Kunstraum Julia Gruner & Max Schulze. Die Ausstellung ist noch bis zum 24.01.2016 zu sehen. Um 20 Uhr geht’s heute los. Alle Infos hier…

Freitag, 15. Januar 2016

Musik: LIVE at ELEKTRO MÜLLER: The 23s @ Kling Klang Studios
The 23s, eine mysteriöse one-man-movie-soundtrack-band, legt das neue Album ‘Flamingo‘ auf Karaoke Kalk vor. Dazu gibt es den gleichnamigen Film von Stephan Machac in Albumlänge. Im Rahmen von LIVE at ELEKTRO MÜLLER folgt nun die Vorstellung des Filmes mit Live-Soundtrack. Oder ist es ein elektronischer Live-Act mit bewegten Bildern. Man weiß es nicht. Schaut selbst! Wie immer präsentiert vom Open Source Festival, wie immer nur mit verbindlicher, vorheriger Anmeldung! Ab 20 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: T-s & TRASH oder T-MAN & THE PRINTS OF THE UNIVERSE @ Pitcher
Am 15. Januar gibt es im PITCHER nicht nur was auf die Ohren, sondern auch um die Hüften. Mit T-MAN AND THE PRINTS OF THE UNIVERSE steht die erste Black T-Shirt Print Party ins Haus. Feiern und währenddessen einen kostenlosen Siebdruck pro Nase auf das eigene Shirt absahnen. Das bedeutet: ein eigenes (zusätzliches) schwarzes T-Shirt mitbringen. Begrüßungs-Shot zum Start abgreifen. Aus 5 Siebdruck-Designs wählen. Bis 23.00 Uhr eigenes T-Shirt abgeben. Feiern, trinken, tanzen, singen. Zum Abschied sein eigenes, fertig bedrucktes T-Shirt einheimsen. Glücklich in die Heia gehen. Alle Motive stammen vom Illu-Kollektiv Wolpatinga aus Düsseldorf. Musik gibt’s natürlich auch. Dem Thema entsprechend alles was glücklich macht, aus den 90ern und 2000ern. Ab 18 Uhr im Pitcher, alle Infos hier…

•••

Musik: A Mote Of Dust (Craig B von Aereogramme und The Unwinding Hours) @ Kassette Als Songschreiber und Sänger von Aereogramme war Craig B maßgeblich an einem der besten Post-Rock-Alben des neuen Jahrhunderts überhaupt beteiligt. Mit den introvertierteren aber ebenfalls großartigen The Unwinding Hours bestätigte der Schotte seine Extraklasse. Nachdem sein kongenialer Partner Ian Cook mit den Chvrches zuletzt zu weltweitem Elektropop-Ruhm gelangt ist, ist das aktuelle Solo-Projekt A Mote of Dust in seiner Reduziertheit und Fragilität fast schon die logische Antwort. In der Kassette nimmt uns Craig B auf eine Zeitreise durch 15 bewegte Jahre seines meisterhaften musikalischen Schaffens. Ab 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Balkan Beate @ KIT Düsseldorf
Die Gypsy World Sound Party mit dem DJ-Team Schwarze Katze, Weißer Kater (Jan Le Gitan und DJ Brass-Pu-Tim) sowie mit Überraschungsgästen und dem Sound von Orient und Okzident. Ab 22 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: Franco & Jan Schulte @ Salon des Amateurs
Frohes Neues – der Salon des Amateurs feiert heute mit Niklas Wandt als Franco (Smells/Oracles/Wolf Müller Band/Berlin) & Jan Schulte als Bufiman (VfMM/Versatile/Fasaan Recordings/Düsseldorf). Los geht’s um 23 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst @ Düsseldorf
In ganz Düsseldorf stehen heute wieder die Galerien Kopf – deshalb hier für euch unsere „Kurzübersicht“ zu den aktuellen Ausstellungseröffnungen:

Kunst: Taiyo Onorato & Nico Krebs – Eurasia @ Sies + Höke
Die Ausstellung Eurasia von Taiyo Onorato & Nico Krebs ist ab heute bei der Galerie Sies + Höke zu sehen. Die Vernissage findet von 19 bis 21 Uhr statt , alle Infos hier…

•••

Kunst: Jens Einhorn, Béla Pablo Janssen, Yorgos Stamkopoulos @ Galerie Cosar
Von 18 bis 22 Uhr wird die neue Gruppenausstellung von Jens Einhorn, Béla Pablo Janssen und Yorgos Stamkopoulos in der Galerie Cosar eröffnet. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: Mit der wilden Frische von Limonen, Matthias Wollgast @ Galerie Rupert Pfab
In der Galerie Pfab eröffnet heute die Ausstellung Mit der wilden Frische von Limonen von Matthias Wollgast. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: New Works von Jan Dibbets @ Konrad Fischer Galerie
Die Konrad Fischer Galerie zeigt ab heute die neuen Arbeiten von Jan Dibbets. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: H.C. Westermann @ Linn Lühn
Linn Lühn zeigt ab heute neue Arbeiten von H.C. Westermann. Die Preview findet von 18 bis 22 Uhr statt. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: Bilder von Heinz Butz @ SCHÖNEWALD
Die Galerie Schönewald auf der Lindenstraße zeigt Bilder von Hein Butz. Die Preview ist von 18 bis 22 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: Gruppenausstellung: House of Cardboards @ VAN HORN
Van Horn zeigt die Gruppenausstellung House of Cardboards mit Arbeiten von A. Bowers, M. Beutler, E. Burgos, J. Drescher, D. Goldstein, M. Karstieß, M. Kippenberger, C. Murphy und H. Zobernig. Von 18 bis 22 Uhr. Alle Infos hier…

•••

Kunst: BUNKERrauschen @ Bunkerkirche St. Sakrament
Die Bunkerkirche im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt ist geprägt von einer turbulenten Geschichte der Umdeutungen. Der ehemalige Luftschutzbunker, der im zweiten Weltkrieg zum Schutz der Bevölkerung vor Luftangriffen errichtet wurde, wird heute als Kirche genutzt. Die Architektur hat die Geschichte des Ortes in sich gespeichert. Spuren und Symbole wurden weggenommen und beibehalten, so dass sie von der Umnutzung und der Umdeutung des Ortes erzählen. Die jungen Soundkünstler Timpano Drake und Nasty Int. setzen die Räumlichkeiten der Bunkerkirche durch eine eigens für den Ort und die Veranstaltung entwickelte Soundinstallation in Szene. Ihre raumbezogene Inszenierung lässt die Teilnehmer von Untitled die Bunkerkirche völlig neu erleben. BUNKERrauschen wurde konzipiert von Eric Blanke, Hannah-Maria Winters und Verena Zinser. Los geht’s ab 18 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Finissage NILS BLEIBTREU // Freestones Club @ W57 // WP4
Die Galerie am Meer / W57 zelebriert heute ab 19 Uhr die Finissage der Ausstellungen
NILS BLEIBTREU  sowie FREESTONES CLUB. Ab 22 Uhr wird bei der Aftershow im WP4 am Worringer Platz weitergefeiert! Alle Infos hier…

Samstag, 16. Januar 2016

Kunst: Finissage „Ego Update“ mit europäischem Symposium, Performances und Interventionen @ NRW Forum Letzte Chance, einen Blick auf die Zukunft der digitalen Identität zu werfen. Die letzte Woche der Ausstellung „Ego Update“ (bis 17. Januar) ist angebrochen. Zur Finissage  präsentiert das Goethe Institut bei einem europäischen Symposium am 16. Januar 2016 das Projekt „Streaming Egos – digitale Identitäten“. Künstler, Autoren und Netzkulturspezialisten aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal und Spanien erforschen in Ausstellungen, Workshops, Performances und Diskussionen die Risiken und Potenziale digitaler Selbstdarstellung. Studierende der Fachhochschule Düsseldorf begleiten die Finissage außerdem mit künstlerischen Interventionen im Ausstellungsraum und der Netzkünstler Florian Kuhlmann wird mit seiner Performance „The Artist is Present“ per Livestream ins Foyer des NRW-Forum geschaltet. Los geht’s schon um 10 Uhr morgens, alle Infofs und das umfangreiche Programm hier…

•••

Fotografie: 1. virtueller Fotomarathon @ Düsseldorf
Anlässlich des Duesseldorf Photo Weekends 2016 findet heute der ersten virtuelle Fotomarathon Düsseldorfs statt. Ein spannendes Konzept vorstellen, das sich am klassischen Fotomarathon orientiert, aber doch ganz anders ist, und zwar in folgenden Punkten: Erstens: Er ist virtuell. Ihr könnt also daran teilnehmen, wo auch immer Ihr Euch gerade befindet. Ob Ihr dem Winterwetter trotzt oder in Eurem Badezimmer fotografiert, im Urlaub daran arbeitet oder beim Einkaufen Bilder macht, ist Euch überlassen. Wichtig bleibt: Die Zeit, in der die Bilder entstehen dürfen, ist fix, und zwar von 9 bis 15 Uhr. Von 13 bis 17 Uhr können die Bilder dann hier hochgeladen werden. Das Thema wird bereits am Vorabend bekanntgeben, also am Freitag, 15. Januar 2016, um 21 Uhr. Viel Spaß also mit einer schlaflosen Nacht. DAS Thema? In der Tat, es wird nur ein Thema geben, und Ihr müsst es in genau fünf Bildern umsetzen. Es geht um die Serie, die Reihenfolge legt Ihr selbst fest. Die drei bis sieben Gewinnerserien (über die exakte Zahl entscheidet die Jury), werden beim Duesseldorf Photo Weekend mit Unterstützung von CEWE großformatig in einer Open-Air-Ausstellung präsentiert. Der Hauptpreisträger fliegt auf Einladung des Photo Weekends in eine europäische Metropole und bekommt eine ganz spezielle Museumsführung. Anmelden könnt ihr euch hier…  Das Startgeld beträgt 12,50 Euro, die Startplätze sind limitiert. Alle Infos findet ihr hier… 

•••

Musik: BILL Y live @ Paul’s
Alle Jahre wieder… BILL Y (Piet Vossen, Marc André, Peat Sommer) unplugged & seated (sometimes…) spielt im Paul’s in Oberkassel. Dieses Mal mit dem Special-Opener FIONA. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: OWLNIGHTER Pub Edition mit Beat Petite & Miss Phantôm @ Schüsslers Flingern
Voll bepackt mit Lieblingssongs, natürlich von Platte und vorzugsweise im Single Format, machen sich die Owlnighter diesmal mit den Gästen Beat Petite & Miss Phantôm zwischen Dartautomat und Sparklub breit und juggeln sich feucht fröhlich, wie gewohnt, einmal quer durch die Mod- und Skinheadkultur der letzten 50 Jahre. Ob man an der Bar steht oder den 8 qm Dancefloor erobert ist egal, hauptsache Spaß nach Feierabend! Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Popkapi@ KIT Bar
Die zweite Popkapi in der Kit Bar steht unmittelbar bevor: Mit ordentlich Vinyl von Dj Seksi Pil, leckerem Meze und gekühltem Raki vom Team Kit Bar! Die Musik ist türkisch und cool, das heißt: 60er Garage, Easy Listening, Gastarbeiterchic, 70er Funkrock, Yesilcam (Filmmusiken) und Disco werden diesmal umgarnt mit elektronischen Edits neuerer Prägung. Ob an der Theke, zu Tisch oder auf der Tanzfläche! Der Eintritt ist frei. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: RAW SOUL Takeover #3 @ Solobar
Funky Edits und Jazzy Breaks von Sebastian Gummersbach & Patraik serviert die Solobar Küche heute ab 21 Uhr. Dazu gib’s wie gewohnt leckere Drinks & Cocktails. Los geht’s ab 21 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: Strandpiraten w/ YOUNOTUS @ Port Seven
Am Samstag, den 16. Januar setzen die Strandpiraten wieder das Großsegel in der Hafenspelunke. Als Gast-DJs und langjährige Freunde, haben sie sich YOUNOTUS an Land gezogen. Das sympathische Produzentenduo ist derzeit einer der angesagtesten Acts im Dancebereich. Mit „Supergirl“ erreichten sie Platin und hohe Chartsplatzierungen und touren seither durch die Welt. Das Rahmenprogramm bestreiten wie immer Oberkanonier Starskie und Deckmaat Oliver van Lin. Der Club verwandelt sich auch heute Abend in einen verruchten Hafenort mit amtlichen Boxentürmen für volle Schubkraft auf der Tanzfläche. Los geht’s ab 22 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Musik: Acoustic Festival Düsseldorf  @ Haus der Jugend
Und weiter geht es mit Runde 3 der Düsseldorfer Acoustic Festivals. Wieder gibt es eine bunte Mischung internationaler und nationaler Künstlern wie One Eye Open zusammen mit Justin Sullivan, The Lion and the Wolf, David Berkeley. Mit Justin Sullivan von New Model Army konnten sich die Veranstalter einen kleinen Traum erfüllen. The Lion and the Wolf kommt in voller Bandbesetzung. Leider ausverkauft! Ab 17 Uhr geht’s los! Alle Infos hier…

Sonntag, 17. Januar 2016

Markt: Weiberkram 2016 @ Gare du Neuss
Für den ersten WEIBERKRAM im Jahr 2016 wird die Heizung angeworfen, würziger Glühwein serviert und es werden leckere Waffeln gebacken. Seid dabei, wenn beim Mädelsflohmarkt verkauft wird, was unterm Weihnachtsbaum zwar toll aussah, dann aber leider doch nicht passte. Zu groß, zu klein, zu lang, zu kurz – an mehr als 100 Ständen sucht mancher Geschenke-Fail ein neues, liebevolles Zuhause. Adoptiert einen Fehlkauf oder nehmt Liebgehabtes in Pflege! Den passenden Soundtrack zum entspannten Flohmarkt-Shopping liefern die handverlesenen DJs. Von 11 bis 17 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Kaffeekultur: #thirdwavewichteln 2015 Cupping Düsseldorf @ Woyton Heinrich-Heine-Allee #thirdwavewichteln – bitte was? So viel sei gesagt – es geht um Wichteln und um Kaffeekultur! Beim Cupping im Woyton an der Heinrich Heine Allee werden internationale Kaffeesorten verköstigt. Wie die Veranstalter so schön sagen: Es interessiert nicht, ob du so etwas schon mal gemacht hast oder Ahnung davon hast – Hauptsache, du bist interessiert daran, wie guter, schlechter und großartiger Kaffee schmecken kann. Mit ein bisschen Glück ist auch der Düsseldorfer Kaffeeprofi und German cup tasters champion Mateusz Petlinsk mit dabei! Los geht’s um 16 Uhr – wer vorher zum Brunchen aka KOMM FRÜHSTÜCKEN – Beer • Breakfast • Beats • Coffee mit frischen Eiern & Milch vom Bauernhof und Bier, Kaffee & Vinyl ins Kürzer kommen möchte, ist herzlich eingeladen. Alle Infos hier… 

•••

Bühne: Premiere ALICE IM WUNDERLAND @ Junges Schauspielhaus
Alice ist ein wohlerzogenes Mädchen, doch das nützt ihr im Wunderland rein gar nichts. Einmal durch ein Kaninchenloch gefallen, schon steht ihre Welt Kopf. Im Wunderland ist man unhöflich und krude, reibt Butter in Uhren, damit sie laufen wie geschmiert. Alle Sitten, Tugenden und Regeln, die Alice jemals in der Schule oder von ihren Eltern gelernt hat, scheinen sich in Luft aufgelöst zu haben. Sie wird notgedrungen zu einer Philosophin: Wer bin ich? Was macht mich aus? Sollte man alle Dinge im Leben als gegeben hinnehmen? Alice fasst all ihren Mut zusammen und zieht gegen die Herzkönigin in den Krieg, um das Wunderland zu retten.
Die Zwillinge Laura und Lisa Quarg studierten an der Folkwang Hochschule in Essen Schauspiel und Bühnentanz. Tobias Goldfarb arbeitet als freier Journalist, Autor und Regisseur fürs Theater. Das Regie-Trio verbindet eine lange Arbeitsbeziehung. Gemeinsam schreiben und inszenieren sie erfolgreich Theaterstücke für ein junges Publikum, die durch eine präzise Körperarbeit, rasantes Tempo und starke Bilder bestechen.
Die Premiere findet heute ab 15 Uhr im Jugens Schauspielhaus statt. Alle Infos hier… 

Dienstag, 19. Januar 2016

Kreativtalk: designertreff düsseldorf @ GREY
Fast auf den Tag genau vor 9 Jahren fand der erste designertreff düsseldorf als interdisziplinäre Austausch- und Networking-Platform statt – von Menschen, die mit ihrer Kreativität Geld verdienen, als Angestellte, als Freelancer oder als Unternehmer. Der designertreff findet an jedem 3. Dienstag im Monat statt. Natürlich sind auch Design-Studenten immer herzlich willkommen zum Networken, Diskutieren und Spaß haben. Los geht’s ab bei der Werbeagentur GREY ab 19.30 Uhr, alle Infos und Themen des Abends hier… 

 

Donnerstag, 21. Januar 2016

Kunst: #TheProblemOfGod. Bilder und Bilderverbot im Islam @ Schmela Haus
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe #Futur3 im Schmela Haus hält heute Prof. Silvia Naef von der Universität Genf einen Vortrag zum Thema: Bilder und Bilderverbot im Islam. Mit #Futur3 lädt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen alle an Kunst und Kultur Interessierten zu Dialog, Debatte und Diskussion ins Schmela Haus ein. An jedem Donnerstagabend (außer in den Ferien) finden um 19.00 Uhr Begegnungen mit internationalen Gästen statt, die in unterschiedlichen Konstellationen und Themensträngen Fragen zur Zukunft – von Museum, Stadt, Gesellschaft, Kunst und Wissenschaft – erörtern. Einlass ist um 18.30 Uhr. Alle Infos hier…

•••

Musik: Woyton X OSF Pop Up Konzerte: DARJEELING @ Woyton
Gemeinsam mit dem WOYTON hat sich das Open Source Festival entschlossen, die Wartezeit auf das Festival 2016 zu verkürzen. YOUNG TALENT STAGE Bewerberbands aus den letzten Jahre werden eingeladen, POP UP Konzerte in den Düsseldorfer Kaffeehäusern von Woyton zu spielen. Der Eintritt ist frei, die Besucher werden lediglich um Spenden für die Bands gebeten. Die Kosten für Technik und Organisation übernehmen Woyton und das Open Source Festival. Nach dem Auftakt von THE BUGGS kommen jetzt Darjeeling in die Filiale auf der Berliner Allee. Los geht’s um 20.30 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Film: Filmvorführung ASYLAND @ Heinrich Heine Universität
Eine Reise quer durch Deutschland mit dem Ziel, die Perspektive zu wechseln. Die Protagonisten: Menschen die aus ihrer Heimat fliehen mussten und sich nun, angekommen in Deutschland, mit unvorstellbaren Herausforderungen konfrontiert sehen. Das ASYLAND-Team begleitete über ein halbes Jahr den Alltag von Flüchtlingen, und dokumentiert dabei nicht nur ihren Tagesablauf, sondern auch ihre Motivationen, Gefühle und Gedanken. Auf der Suche nach Erklärungen beleuchtet der Film unterschiedliche Sichtweisen auf die Situation von Flüchtlingen in Deutschland. Interviewt wurden Schauspieler, Politiker und Menschen, die der Beweis dafür sind, dass Jeder bei der Bewältigung der Herausforderungen, denen sich Flüchtlinge gegenübergestellt sehen, helfen kann. Alles was man tun muss: Die Perspektive wechseln. Die Heinrich Heine Universität zeigt heute im Hörsaal 3H ab 18.30 Uhr den Film ASYLAND. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: BRAUSE Kunst: Die Brause sagt Danke! @ Brause
Noch vor einem Jahr stand es gar nicht gut um den Metzgerei Schnitzel e.V. Der Todesstern stand am Himmel, die Klonarmee vor der Tür und um ein Haar wär es vorbei gewesen. Aber was wäre die Brause, wenn sie das nicht einfach weggeswingt hätten. Jawoll! Weggetanzt, weggetrunken, weggewürfelt, weggeputzt und vor allem weggelächelt! Daher ist es Zeit, Danke zu sagen! Und zwar in Farbe. Und bunt! Denn bis zur großen Karnevalsfeier am 07.02.2016 werden die Fotos der letzten Karnevals-Raupe-Sause-Spenden-Aktion ausgestellt. Ihr erkennt Euch wieder? Dann holt Euch ein kleines Special Thanks an der Theke ab! Die Vernissage findet in Kooperation mit der DJ-Reihe Experimental Mash – schizofrenia electronica statt, so dass neben den visuellen auch für akustische Eindrücke gesorgt ist. Los geht’s mit der Vernissage um 20 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Barkultur: Cocktailkunst meets „The Art of Mind & Magic“ @ bar fifty nine | InterContinental Düsseldorf In einer Mischung aus Psychologie, Zauberei und Humor bringt der Zauberer und Marketing-Dozent Michael Krisch sein Publikum an die Grenzen ihrer Vorstellungskraft. Für den Abend gibt es nur ein Versprechen: Ihr werdet euch unterhalten fühlen und feststellen, dass sich nicht alle Geheimnisse und Mysterien unserer Welt durch Logik allein erhellen lassen. Perfekt darauf abgestimmt, hat die jüngste Barmeisterin Deutschlands – Jennifer Heinrichs-Müller – ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und überrascht mit verzaubernden Cocktailkreationen. Los geht’s um 19 Uhr. Alle Infos hier…

Teaser

Kunst: Preview: LOUISA CLEMENT // one step ahead moving backwards @ Kunst und Denker Contemporary Louisa Clement (*1987) lebt und arbeitet in Bonn. Sie ist Meisterschülerin von Andreas Gursky und erhielt u.a. das Max Ernst Stipendium im Jahr 2013. 2016 ist sie Stipendiatin des Cité Internationale des Arts Paris. Für die brandneue Editionsgalerie Kunst & Denker Contemporary schuf sie vier Editionen mit dem Titel headlong (je in einer Auflage von 30), die als „Fußnote“ zu ihrer Werkgruppe Heads begriffen werden können. Diese präsentiert die Künstlerin innerhalb ihrer Ausstellung „one step ahead moving backwards“ bei Kunst & Denker Contemporary. Darüber hinaus zeigt Clement Arbeiten, die in den letzten Monaten entstanden sind und einen Einblick in ihr aktuelles Schaffen geben. Los geht’s auf der Florastraße am 22. Januar ab 18 Uhr. Alle Infos hier…