Small Talk, Termine & sonst so

thedorf_undsonstso_2015_10_29

Donnerstag, 5. November 2015

 

Barkultur: COCKTAILKUNST MEETS “THE ART OF MIND AND MAGIC” @  InterContinental auf der Kö
Stellt euch vor, ihr kommt in eine Bar und trefft dort auf jemanden, der dein Lieblingsgetränk kennt, lange bevor du es ausgesprochen hast. Einer, der genau weiß, wohin du schon immer einmal reisen wolltest und dir sogar die Lottozahlen vorhersagen kann. Nur musst du es dir nicht vorstellen, denn das ist, was Michael Krisch macht. In einer Mischung aus Psychologie, Zauberei und Humor bringt der u.a. auch als Dozent an der FH Köln und DAMK Düsseldorf Lehrende zum Staunen und Lachen – und an die Grenzen der Vorstellungskraft. Für den Abend gibt es nur ein Versprechen: Ihr werdet euch von Michael Krisch unterhalten fühlen und vielleicht ein kleines Stück mehr über sich und die Geheimnisse und Mysterien unserer Welt erfahren. Perfekt darauf abgestimmt, hat die jüngste Barmeisterin Deutschlands – Jennifer Heinrichs-Müller – ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und überrascht mit verzaubernden Cocktailkreationen. Alle Infos hier… 

•••

Bühne: BARBARA RUSCHER: EKSTASE IST NUR EINE PHASE @ zakk
Was machen eigentlich vegane Kannibalen? Diät? Warum tragen auch Landlust-Abonentinnen beim Zumba Polyester-Pullis? Warum kriegen heute alle Kinder ADAC? Diesen und anderen Fragen widmet sich Barbara Ruscher in ihrem neuen Programm! Wie gewohnt stellt sich Barbara Ruscher charmant, cool, intelligent und staubtrocken erneut dem Zeitgeist. Wie soll man sich ethisch korrekt verhalten? Die Gesellschaft verändert sich rasant, Hilflosigkeit macht sich breit. Hartnäckig fragt sie, warum der Mensch so ist, wie er isst. Immer zwischen Tiefsinn und Humor angesiedelt sind ihre herrlich skurrilen Songs, Stand-ups und Poetry-Texte, in denen Payback-Kassiererinnen vermöbelt werden (Generation Rabatt: Beim zehnten Schnitzel gibt’s das elfte gratis), kiffende Lurche über die Legalisierung von Hanf-Anbau diskutieren und das Chlorhuhn die Freiheiten des Freihandelsabkommens besingt. Mit intelligentem Witz analysiert sie gekonnt die Auswüchse unserer Gesellschaft und fragt sich, ob man offene Schädelverletzungen mit Arnika-Globuli behandeln kann. Außerdem liest sie neue Kapitel aus ihrem Kult-Bestseller „Fuck the Möhrchen – ein Baby packt aus“ – die originelle Schreibweise aus Sicht eines allwissenden Babys ist schreiend komisch und eine gekonnte Satire auf den Frühförderungswahn unserer Gesellschaft. Los geht’s im zakk um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Ausstellung & Podiumsdiskussion: „Der zerstörte Ort“ Ausstellung und Podiumsdiskussion @ Johanneskirche „Der zerstörte Ort“ ist ein Ort jenseits seiner eigentlichen Bestimmung, ein Ort, der in seiner eigentlichen Funktion gehemmt und gestört zu sein scheint. Ein zerstörter Ort ist aber nach wie vor ein Ort, wenn auch in veränderter Form: Er ist nicht das Nichts, er ist vorhanden. Die Zerstörung definiert also eine Veränderung, eine Aktion zwischen einem Vorher und einem Nachher. Der Diskurs möchte aus den Blickwinkeln der Kunst und Philosophie, des Theaters und der Wirtschaft das Thema beleuchten. Ausstellung und Podiumsgespräch sind Teil einer Reihe von Veranstaltungen zu „Der zerstörte Ort“, einem Zusammenspiel des Schauspielhauses, der Hochschule Düsseldorf und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Diakonie und der städtischen Kunstszene. Es werden Entwürfe und Arbeiten von Studierenden der Hochschule Düsseldorf, Fachbereich Visuelle Kommunikation, ausgestellt: Anna Osterberg, Annika Bethan, Nick Schmidt, Gabriel Rehlinghaus, Marc Oortman, Theresa Klatte, Felix Obermaier, Sarah Konarzewska, Lara Nelke und Moritz Marquardt. Die Ausstellung beginnt um 18:30 Uhr, ab 19:45 Uhr beginnt die Podiumsdiskussion unter anderem mit der Künstlerin Katharina Sieverding oder Alain Bieber vom NRW Forum. Alle Infos hier… 

•••

Street Food: Street Food Thursday @ Stahlwerk
Authentische Küche, ehrliche Kochkunst und frische Speisen, direkt vor den Augen des Gastes zubereitet – die typischen Merkmale der populären Straßenküche bietet auch der STREET FOOD THURSDAY im Stahlwerk. Doch wie jeden ersten Donnerstag im Monat schlägt das Herz für Düsseldorf: Während bei vielen Street Food Festivals und Märkten nationale und internationale Aussteller zeigen, was ihre mobilen Küchen hergeben, bekommen beim STREET FOOD THURSDAY vor allem lokale und regionale Anbieter die Möglichkeit, ihre Kreationen in der Ronsdorfer Straße 134 zu präsentieren. Los geht’s um 17 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Barkultur: The Line Up mit DJ Charly Murphy @ Beuys Bar
Wie jeden Donnerstag gibt’s heute in der Beuys Bar nahe der Ratinger Straße ein „Delicious & Classy Drink Menue“, das von Old School, New School, Futuremusic und Rare Beats garniert wird. Die kommen heute von DJ Charly Murphy! Yay. Los geht’s um 21 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Konzert: KIT GLOBAL WEEKDAYS Konzert ‚Nine Treasures‘ @ KIT Café
„Mongolian Folk Metal“ aus China – das klingt sehr vielversprechend! Die 5 Mongolen NINE TREASURES spielen heute um 20 Uhr im KIT Cafe. Alle Infos hier… 

Freitag, 6. November 2015

Tipp: Galerieeröffnung KUNST & DENKER CONTEMPORARY @ Unterbilk
New gallery in town! Rainer Kunst und Meike Denker machen ihren Namen zum Programm. Mit Kunst & Denker Contemporary legen sie Editionen auf und realisieren Kunstprojekte und Ausstellungen. Am 6. November 2015 öffnen sie ab 17 Uhr die Pforten zu ihren neuen Galerieräumen in der Florastraße 75. Die Galerie zeigt in den frisch umgebauten Räumlichkeiten im Innenhof einer ehemaligen Fabrik die erste Ausstellung „Happy Fingers“ von dem Künstler Tim Berresheim. Tim Berresheim (geboren 1975 in Heinsberg) ist einer der wichtigsten Protagonisten der zeitgenössischen, computergenerierten Kunst. In seinem Werk, das mit den Mitteln digitaler Bilderzeugung hergestellt wird, beschäftigt er sich mit den Effekten digitaler Technologien auf visuelle Kultur und Lebensbedingungen, Wahrnehmungs- und Erkenntnisweisen. Er lebt und arbeitet in Aachen als Künstler, Musiker, Label- und Projektraumbetreiber. Für Kunst & Denker Contemporary schuf der Künstler sechs verschiedene Editionen mit dem Titel B-B-Baby (You ain´t seen nothing yet). Los geht’s um 17 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Musik: Chogori @ Theatermuseum Düsseldorf
Das Düsseldorfer Analog Electronic Trio CHOGORI präsentiert im Salon des Theatermuseums erstmals die neuen Kompositionen, die zeitgenössische Klaviermusik und Electronic vereinen. Chogoris Musik bildet eine Art musikalisches Netz, das alle Zeit der Welt hat und scheinbar nur darauf wartet, den Hörer einzufangen. Der Kontrabass von Gregor Kerkmann und das Schlagzeug, sind dabei elektronisch unverändert, ebenso das Klavier, an welchem Ralf Stritt sitzt. Die wabernden Töne aus dem gestrichenen Kontrabass und dem analogen Synthesizer verschmelzen zu einer Klangmasse und hauchen der Elektronischen Musik Leben ein. Ein Auftritt der Band ist eine mystische Reise durch Zeit und Raum, wo die Grenzen der Genres verschwimmen. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: OUT OF THE STREET #1 @ reinraum
Der reinraum zeigt die Werkschau OUT OF THE STREET #1 aus den Richtungen Streetart, Kunst, Objekte, Paste-Up, Stencil, Malerei, Graffiti und Stickerart mit Arbeiten von Adultremix, AVIER, Frank Brenner, KILLER, Martha Margarete, Kraven the Hunter und Sadam. Zu sehen ist die Gruppenausstellung am November 06., 13., 20. und 25. November, jeweils von 19.30 bis 22 Uhr. Alle Infos hier…

•••

Party & Food: That’s Souvlaki @ Efsin
That’s Souvlaki! Keiner kann das in der Stadt besser als Theo Fitsos und die Crew vom Efsin. Zum griechischen Art Dinner gibt es den begehrten Spieß in den verschiedensten und eigenwilligsten Variationen gespickt mit diversen Fleischsorten, edlen Fischfilets oder auf Wunsch auch gerne vegetarisch und natürlich mit reichlich Ouzo. Für die künstlerischen Geschmacksnerven hat Initiator Kay Schloßmacher eine ganze Reihe an Künstlern aus dem Umfeld im Petto welche alle 2 Monate wechselnd ihre Werke an den Abenden präsentieren. Einlass ab 19 Uhr. Achtung: Keine Tischreservierung. First Come, First Souvlaki! Alle Infos hier… 

•••

Tanz: „Mein Leben gehört mir“: @ zakk
Jedes Jahr fallen in Deutschland bis zu 40 Mädchen und junge Frauen einem sogenannten Ehrenmord zum Opfer; die Dunkelziffer liegt noch weit höher. ProMädchen Mädchenhaus Düsseldorf e.V. greift das brisante Thema in einem ungewöhnlichen Tanztheaterprojekt auf. Während einer Projektwoche haben zwölf Schülerinnen sich intensiv mit autobiografischen Texten wie etwa „“Bei lebendigem Leib““ von Souad sowie mit aktuellen Nachrichten auseinandergesetzt. Die Darstellerinnen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen bringen gemeinsam ein Stück auf die Bühne, das Mädchenträume, Zukunftsvisionen und die Bedrohung durch Zwangsverheiratung und Ehrenmord künstlerisch und emotional miteinander verbindet. Die Aufführung findet heute um 12 Uhr im zakk statt. Alle Infos hier…

•••

Kunst: Stranger Than Paradise – curated by Gesine Borcherdt @ Sies + Höke
Natur ist das älteste Thema der Kunst: Ob Höhlenmalerei von Büffelherden, die Laokoon-Gruppe im Schlangenkampf, flämische Stillleben, Manets Idyll vom Frühstück im Grünen, Caspar David Friedrichs Eismeer oder van Goghs psychedelische Sonnenblumen – die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Auch aus einer hochtechnisierten Gegenwart, in der neuerdings vom Zeitalter des Anthropozäns die Rede ist – des irreversiblen menschlichen Fußabdrucks auf der Erde – ist die Natur nicht wegzudenken. Dabei ist das Thema keineswegs harmlos. Bereits in frühen Darstellungen von Tieren, Blumen und Wolken steckte eine Symbolkraft von psychologischer oder politischer Tragweite. Die Ausstellung „Stranger than Paradise“ greift diesen Gedanken auf. Natur, so wie sie in den Arbeiten der beteiligten Künstlerinnen und Künstler verstanden wird, schwankt hier zwischen Irritation und Geborgenheit, Perfektion und Zerstörung, Gestaltung und Kontrollverlust. Los geht’s in der Galerie Sies + Höke um 18 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Ausstellungseröffnung: Agnes Martin @ Kunstsammlung NRW
Mit der Retrospektive der Gemälde und Zeichnungen von Agnes Martin (1912 – 2004) würdigt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen eine außergewöhnliche Malerin, deren Schaffen seit den 1960er-Jahren international wahrgenommen und hoch geschätzt wird. Die Ausstellung ist organisiert von Tate Modern in Kooperation mit Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Los Angeles County Museum of Art, und Solomon R. Guggenheim Museum, New York. Die Eröffnung beginnt heute um 19 Uhr in der Kunstsammlung. Der Eintritt ist frei. Alle Infos hier… 

•••

Party: CHESNEY (KALAKUTA SOUL RECORDS) @ solobar
Am Freitag legt CHESNEY von KALAKUTA SOUL RECORDS in der solobar auf. Freut euch auf einen warmen Sound von Soul, Funk, Boogie und Disco bis hin zu Afro und Brasil. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Cyborg-Messe @ NRW-Forum
Anlässlich „EGO UPDATE. Die Zukunft der digitalen Identität“ findet im NRW-Forum Düsseldorf 
vom 6. bis 8. November 2015 die welterste Cyborg-Messe statt. Mitorganisiert und co-kuratiert wird die Veranstaltung unter anderem von dem Cyborg e.V., der Gesellschaft zur Förderung und kritischen Begleitung der Verschmelzung von Mensch und Technik. Geplant sind Messestände, Vorträge und Live-Acts wie Performances oder Konzerte. Los geht’s heute um 16 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Mode & Kunst: Der super Fashion Markt @ Museum für Angewandte Kunst Köln vom 6. bis zum 8. November 15 Der Super Markt zieht in das Museum für Angewandte Kunst Köln ein! Vom 6.-8. November 2015 präsentieren mehr als 30 internationale Modedesigner ihre neuesten Looks. Produkte aus den Bereichen Kleidung, Accessoires und Schmuck können im Museum angeschaut, anprobiert und natürlich auch direkt beim Label eingekauft werden. Warum wir einen *öln Tipp einbauen? Auch einige Düsseldorfer Designer sind am Start, darunter die liebe Marion Strehlow oder Schmuckdesignerin Ariane Ernst. Kunst gibt’s auch: Der super Fashion Markt im MAKK findet im Rahmen der Sonderausstellung „LOOK! Modedesigner von A bis Z“ statt. Zu den schillernden, kontrastreichen Modellen gehören Entwürfe, Kollektionsteile, Prêt-à-porter-Mode und Accessoires von Aigner, Alexander McQueen, Bernhard Willhelm, Céline, Chanel, Christian Dior, Diane von Fürstenberg, Yves Saint Laurent und vielen vielen mehr. Los geht’s heute am Freitag um 18 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: CHARLOTTE BENDIKS & KORKUT ELBAY @ Salon des Amateurs
Heute im Salon des Amateurs spielen die Norwegerin Charlotte Bendiks und Korkut Elbay elektronische Musik, Exotic, Nightdubbin, Souldisco, House & Lovetempo. Los geht’s um 22:30 Uhr. Alle Infos hier… 

Samstag, 7. November 2015

Kunst: proximité by Berit Schneidereit @ Ninasagt Galerie
Die Künstlerin Berit Schneidereit, geboren 1988 in Frankfurt am Main, lebt und arbeitet in Düsseldorf. Seit 2009 studiert sie Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf, dabei zunächst in der Klasse des Bildhauers Hubert Kiecol. 2015 wechselt Berit Schneidereit in die Klasse von Professor Andreas Gursky, seither fokussiert die Künstlerin ihr Schaffen auf diverse Ausdrucksformen der Fotografie. Berit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Abstraktion innerhalb des Mediums Fotografie und setzt diese in Bezug zum Dreidimensionalen. Ihre experimentellen Werke verfremden Offensichtliches auf eine poetische, fast malerische Art und Weise und verbinden ein Zusammenspiel aus Sichtbarem und Unsichtbarem. Zudem sind die Auseinandersetzung mit Strukturen und Lichtbrechungen sowie das Festhalten von flüchtigen Momenten Ausgangspunkte für Schneidereits Arbeiten in der realen Welt, außerhalb des darkrooms. So entstehen sich ergänzende fotografische Arbeiten, die sowohl beim Experimentieren in der Dunkelkammer, als auch digital entstehen. Ebenso abstrahiert die Gursky Schülerin ihre Motive in Bezug auf Nähe und Ferne, woraus sich der Titel ihrer Einzelausstellung in der Ninasagt Galerie  ergibt: ‚proximité‘, nach dem französischen Wort für Nähe. Passend zu ihrem Werdegang wird sich Schneidereit bei der Wahl ihrer Werke nicht nur auf ein Medium beschränken. Die Vernissage beginnt heute ab 19 Uhr. Musik gibt es am Eröffnungsabend von Maze (BAR Music/ Düsseldorf). Alle Infos hier… 

•••

Soziales: Quartiersfest @ Bertha-Von-Suttner Platz
Wir feiern ein Fest – ein Quartiersfest für einen besonderen Ort: Das Bahnhofsquartier! Heute verwandeln sich der Bertha-von-Suttner-Platz und die Säle der VHS. Mit Licht, warmem Minztee, Musik, Tanz und vielen Aktionen wird der Platz hinter dem Hauptbahnhof für einen Tag zum Zentrum des Quartiers. Lernt die Umgebung einmal aus einem neuen Blickwinkel kennen, trefft Nachbarn und Initiativen, erfahrt mehr über lokale Angebote oder lest in einem lebenden Buch! Passend zum Beginn der kalten Jahreszeit gestalten steht das Fest unter dem Motto Wärme – Teilen – Licht. Den Anstoss dazu hat die Bahnhofsmission Düsseldorf gegeben, die zusammen mit sozialen, kulturellen und kirchlichen Akteuren, lokalen Unternehmen und der Nachbarschaft die Planung und Koordination übernimmt. Eingeladen sind alle Menschen, vor allem aber die, die rund um den Bahnhof leben, hier jeden Tag arbeiten oder denen dieser Ort ganz einfach am Herzen liegt. Wenn Ihr auch Lust habt, euch an der Vorbereitung zu beteiligen oder beim Fest zu helfen, schreibt eine Mail an behler@bahnhofsmission.de. Alle Infos zur Veranstaltung hier… 

•••

Musik: Classic meets Ambient @ MUSIKZIMMER
Die klassische Musik des international gefeierten Signum Quartetts trifft zur monatlichen Konzertreihe MUSIKZIMMER auf den als Soundpoet bekannten Ambient-Experimental-Musiker Marsen Jules. Das Ergebnis dieser Begegnung präsentiert sich exklusiv im MUSIKZIMMER. Wir lauschen zunächst dem Signum Quartett, gefolgt von einem Einzelauftritt von Marsen Jules, ehe dann zum Höhepunkt des Abends ein gemeinsames Konzertset gespielt wird. Was genau passiert, wenn das renommierte Quartett auf Marsen Jules trifft, darf mit Spannung erwartet werden. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Finissage 191°S @ WELTKUNSTZIMMER
Zum Abschluss der Gruppenausstellung 191°S im WELTKUNSTZIMMER erscheint eine umfangreiche Publikation. Auf 52 Seiten dokumentiert der Katalog in zahlreichen Abbildungen sowohl die vorangehende Ausstellungsreihe 191°S im Salon des Amateurs als auch die Arbeiten der finalen Gruppenausstellung im WELTKUNSTZIMMER. Zu allen teilnehmenden KünstlerInnen finden sich neben Texten der Kuratorinnen auch Gastbeiträge von externen WissenschaftlerInnen.
Für den musikalischen Höhepunkt des Abends sorgt ab 23.00 Uhr das Düsseldorfer Elektro-Duo Graph. Jens Beyer und Stefan Jürke experimentieren mit kontrastierenden Stil-Elementen und integrieren periphere Aspekte der Elektronik mit aktueller Klangforschung und Improvisation. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Gruppenausstellung Zum Filet @ damenundherren
„Gleichmäßig warm, gleichmäßig kalt – keine Haut, keine Knochen, nur selten durchtränkt von Feuchtigkeit, umgeben von Saft – Außenfilet trennt sich von Innenfilet – Unterteilungen können sich umkehren, vermengen und sind nicht eindeutig geklärt.“ Das damenundherren präsentiert Zum Filet, eine Ausstellung von Natalia Drabik, Rike Dröscher, Katharina Emons und Alexander Müller, Studenten der Kunstakademie Düsseldorf. Los geht’s heute um 19 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Party: Mîro & Îrfo @ solobar:
Heute sind Mîro & Îrfo in der solobar zu Gast. Das DJ-Duo aus Köln/Düsseldorf bezeichnet seinen Mix selbst als „transculturarockfolkdiscoandmore“ und verspricht eine musikalische Reise durch Genres und Kulturen. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier… 

 

Sonntag, 8. November 2015

Party: TANZMARIE AM SONNTAG @ Pechmarie
Sonntags tanzt die Bar Pechmarie und verwandelt sich in die Tanzmarie. Wer vom Wochenende noch nicht genug hat, kann hier ab 18 Uhr weiterfeiern. Heute legen Marcel Woyt [Lost in Sound], Raoul [Friends] & Tzwenson Tanzbares auf. Alle Infos hier… 

•••

Bühne: Science Slam on Sunday @ zakk
Poetry Slam kann jeder: Text vortragen, Publikum auf seine Seite ziehen, möglichst zum Lachen bringen, fertig! So einfach ist es natürlich nicht, aber wie viel schwerer muss es sein, als Physiker seine Doktorarbeit vor Menschen zu präsentieren, die unterhalten werden wollen? Funktioniert nicht? Aber ja, wie der erfolgreiche Science Slam vor einigen Monaten im zakk bewies. Denn es gibt Menschen, die wissenschaftlichen Sachverstand mit Entertainer-Qualitäten verbinden, und die kommen an diesem Abend groß raus. Bleibt zu hoffen, dass sie Lehrer werden… Im Gegensatz zum Poetry Slam sind beim Science Slam alle Hilfsmittel erlaubt: PowerPoint-Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente sind herzlich willkommen. Aber auch hier entscheidet am Ende das Publikum, wer als SiegerIn nach Hause geht… Los geht’s um 20 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Markt: Letzter Fischmarkt 15 @ Tonhallenufer
Heute verwandelt sich das Tonhallenufer zum letzten Mal in diesem Jahr in den Fischmarkt aka die Gastromeile am Rhein zum Einkaufen, Schlemmen und Genießen. Das Sortiment der rund 90 Händler reicht von Fisch und Meeresfrüchten über verschiedene andere Delikatessen bis hin zu Blumen und Kunsthandwerk. Schnell noch einmal hin – denn bis April heißt es Warten! Los geht’s ab 11 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Markt: Letzter Weiberkram 15 @ Gare Du Neuss
Dieser Moment, in dem du deinen vollen Kleiderschrank öffnest und – du einfach nichts zum Anziehen findest. Das ist der Moment, in dem du einen „Weiberkram“ in deiner Nähe aufsuchen solltest.Denn seit mittlerweile fünf Jahren ist der Flohmarkt unter dem Motto „Klamotten, Mukke & Bier“ die einzig anerkannte Selbsthilfegruppe für alle Fashion Victims. Ob Fehlkauf oder Liebgehabtes, ob Designerstück oder Retroteil – an mehr als 100 Ständen gibt es alles, was das Modeherz begehrt. An der Bar können sich alle Fashionistas, die eine kurze Verschnaufpause auf ihrer Schnäppchenjagd nach Vintage und Second Hand Kram brauchen, mit Heiß- und Kaltgetränken versorgen. Exklusiv am Start: Der Foodtruck von Bürgergrün sowie exquisite selbstgemachte Crepes und frische Waffeln. Also packt eure Freundinnen, Schwestern und Mütter ein! Heute zum letzten Mal in diesem Jahr, weiter geht’s dann Mitte Januar. Start ist um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Street Art: Letzte HAUSBESICHTIGUNG und Filmpräsentation
Wer es verpasst hat, sollte diese letzte Chance unbedingt nutzen! Heute öffnen in der Zeit von 14:00 bis 19:00 Uhr noch einmal die Pforten des 40grad urbanart Festivals am Schauspielhaus. Noch einmal können die künstlerischen Arbeiten in und um die Häuser am Gustaf-Gründgens-Platz 1 bestaunt und betrachtet werden. Gegen 19:00 Uhr wird bei netten Zusammensein die 40grad urbanart – Dokumentation im 40grad Ladenlokal gezeigt. Los geht’ um 14 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Spiel & Spaß: Bingo @ Die Kassette
Zig Generationen vor uns haben sich an diesem schier unbeherrschbaren Spiel versucht, unzählige Senioren saßen Nägel kauend in Turnhallen und fieberten der nächsten Zahl entgegen. Die Kassette möchte diese Tradition fortführen, lediglich den Altersschnitt senken und das Ambiente verschönern. Bingo-Meister Basti rührt die Lostrommel und selektiert die Preise. Der Erlös aus den Spielkarten kommt der Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative STAY! zugute. Los geht’s um 20 Uhr. Alle Infos hier… 

Dienstag, 10. November 2015

Musik: AADEN & Support MARIE RAUSCHEN @ Brause
AADEN  – hinter diesem Namen verbirgt sich der Mainzer Liedermacher Patrick Beiling. Mit seinem selbstgebastelten Telefon, einem „Uralt-Walkmann“, der seinen vielbeschäftigten Schlagzeuger ersetzt und seiner, als Geburtstagsgeschenk getarnten, Mandoline ist er seit 2012 auf Tour. Immer mit einer neuen Geschichte im Angebot, warum er heute solo unterwegs ist und nicht mit seiner achtköpfigen Band auftritt. Die gibt es laut ihm nämlich nur, wenn keine Freibad-Saison ist. Bemerkenswert ist die Flexibilität, die Beiling bei der Zusammenstellung von AADEN an den Tag legt. Ob mit voller Bandbesetzung, mit Streichertrio, im Duo oder als One-Man-Show mit Loopstation und aberwitzigen Loops, kann man seine Lieder live erleben. Seine charmant-verwirrte Persönlichkeit, die witzig-intimen Anekdoten aus dem Leben des Songwriters und die wunderschönen Melodien, die noch lange nach dem ersten Hören im Kopf hängen bleiben, sind charakteristisch für die Konzerte von AADEN. Support bekommt er von der 27jährigen Düsseldorferin MARIE RAUSCHEN und ihrer Akkustikgitarre. Los geht’s um 19:30 Uhr in der Brause http://www.metzgereischnitzel.de/, alle Infos hier…

•••

Literatur & Musik: Lesebühne Trio mit vier Leuten (Ausgabe 53) @ Familienzentrum Rath Am 10.11.2015 bereitet sich ganz Düsseldorf auf den Karnevalsbeginn am 11.11. vor. Ganz Düsseldorf? Nein! Eine kleine Gruppe von Schriftstellern, Kabarettisten, Musikern und -Innen sitzt völlig kostümungebunden im Familienzentrum Rath und liest den Düsseldorfern etwas vor. Willkommen sind dabei alle – gleichgültig ob jeck und erwartungsfreudig oder unjeck und kurz vor der Flucht ins Ausland. Einen literarischen Gast der Extraklasse gibt´s natürlich auch. Wer das ist, wird aber erst am 10.11. verraten. Das ist das Konzept „Prominenter im Sack“, bloß ohne Sack, dafür aber mit Buch. Zusätzlich gibt es: farbenfrohe Instrumente, gut gelaunte Jazzmusiker und vier Autoren, die den Dienstag vor dem Karneval mit Geschichten füllen, die man dann noch im Dezember weitererzählen kann. Gerne auch im Indianer-Kostüm. Da hat keiner was dagegen. Kommt früh, dann können ihr sitzen! Los geht’s um 20 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Kids: St. Martin @ Carlsplatz
Heute haben viele Händler des Carlsplatzes bis 19 Uhr geöffnet um mit euch & den Kids den St. Martinsabend zu genießen. Natürlich mit dabei: bunte Laternen, schöne Martinslieder und viele Süßigkeiten und Obst für alle! Los geht’s um 17.30 Uhr, alle Infos hier… 

Donnerstag, 12. November 2015

Kunst: ROSA Ausstellungseröffnung @ Philara
Mit der Ausstellung ROSA von Sabrina Fritsch und Rosilene Luduvico schließt die Sammlung Philara ihre Räume in Reisholz zum 13.12.15. Heute um 19 Uhr wird aber erstmal Eröffnung gefeiert. Alle Infos hier… 

•••

Food: Pilsener Urquell @ Chrystall
Pilsner Urquell macht heute im Chrystall in Flingern mit seiner Braukunst-Tour Halt.
Dabei steht vor allem eines im Vordergrund: Der Genuss einer besonderen Bierspezialität. Das Pilsner-Team serviert an diesem Abend frisch gezapftes Pilsner Urquell aus dem Holzfass, unfiltriert und unpasteurisiert. Was bedeutet das? Ohne Filterung und Pasteurisierung ist das Bier in all seinen Geschmäckern und Aromen intensiver, hat dazu eine trübe Färbung und ist nur für sehr kurze Zeithaltbar. Deswegen wird es unmittelbar nach der Produktion ins Holzfass gefüllt und direkt aus Tschechien geliefert. In dieser besonders frischen Form kann es sonst nur in der Brauerei selbst verkostet werden. Darüber hinaus schickt Pilsner Urquell seinen Master Bartender vorbei – und er wird nicht nur mit einem Gast das Holzfass anstechen, sondern die Gäste ebenfalls mit wissenswerten Informationen rund um das Thema Bier versorgen. Plus: 25 Liter Freibier! Und als solide Grundlage gibt ein tschechisches Gänsemenü. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Fettes Brot @ Mitsubishi Electric Halle
Die Teenager vom Mars“ landen am heute in #thedorf! Erst Album, jetzt Tour. Fettes Brot  präsentieren ihr 8. Studioalbum „Teenager vom Mars“ ab Oktober live und gehen auf große Fahrt. Auf ihrem neuen Album erzählen Fettes Brot von hochaktuellen Themen wie Fremdenfeindlichkeit und Toleranz, aber auch von unterschiedlichen Lebensmodellen, dem Phänomen Schlagermusik und von der Liebe. Supportet werden die Jungens heute von der Düsseldorfer Antilopen Gang! Heute in der Mitsubishi Electric Halle ab 20 Uhr! Alle Infos hier…

•••

TIPP: Musik: Grandbrothers @ Beat The Silence Festival | Black Box Kino Filmmuseum Heute startet das Beat The Silence Festival. Bei Beat The Silence − stummfilm, musik, experimente #2 werden zeitgemäße Stummfilmvertonungen aus unterschiedlichen Genres zwischen Pop, Experimentell und Clubkultur präsentiert. Neben den Filmklassikern vom Anfang des 20. Jahrhunderts stehen auch aktuelle Formen visueller Kunst auf dem Programm: Nosferatu trifft DJ, Dsiga Wertow trifft Post-Rock, Man Ray trifft VJ, Georges Méliès trifft Planetarium usw. Die Opener des Festivals sind die Grandbrothers, die live im Black Box Kino des Filmmuseums auftreten. Alle Infos und das Programm hier… 

 

TEASER

THE DORF präsentiert:
Ausstellungseröffnung: Kreise/Visionen – Plakate fürs Düsseldorfer Schauspielhaus
Auch wenn digitale Medien heute in vielen Bereichen auf dem Vormarsch sind, ist eines der ältesten Werbemedien noch immer im Alltag präsent: das Plakat. Es begegnet uns täglich im Stadtbild und überrascht uns im Idealfall mit einer interessanten oder unterhaltsamen Botschaft. Im Sommersemester 2015 kam es zu der besonderen Kooperation, rund 30 Studierende beschäftigten sich unter der Leitung von Prof. Victor Malsy und Dipl. Des. MA Jens Müller ein Semester lang mit der Gestaltung von Plakaten für das Theater. Nach dem Besuch des Stücks „Kreise/Visionen“ von Joël Pommerat entstanden unterschiedlichste visuelle Interpretationen der Inszenierung. Parallel beschäftigten sich die Studierenden mit der Problematik, dass das junge Publikum – trotz innovativer Aufführungen und attraktiver Eintrittspreise – oft nicht den Weg ins Theater findet. Am Freitag, den 20. November 2015 eröffnet im Rahmen einer Vernissage ab 18.00 Uhr die Plakat-Ausstellung „Kreise/Visionen“, die ausgewählte Ergebnisse des Design-Seminars im Foyer des Großen Hauses im Düsseldorfer Schauspielhaus präsentiert. An diesem Abend besteht zudem die Möglichkeit sich das Stück „Mephisto“ von Klaus Mann vor Ort anzuschauen (Beginn: 19.30 Uhr). Der Eintritt zur Ausstellung ist kostenlos. Die Plakat-Ausstellung ist vom 21. November bis zum 05. Dezember 2015 im Düsseldorfer Schauspielhaus zu sehen. Eine Kooperation zwischen dem Düsseldorfer Schauspielhaus, dem Fachbereich Design der Hochschule Düsseldorf und THE DORF. Alle Infos hier…