Small-Talk, Termine & sonst so

thedorf_undsonstso_2015_10_08

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Barkultur: Jimmy Radant @ Prinz Albert Bar
Wer es noch nicht mitbekommen hat – es gibt einen vielversprechenden Barzugang in Town: Im noch eher rotzigen Flingern-Süd hat vor knapp 4 Wochen die Prinz Albert Bar auf der Albertstraße eröffnet. Zu verantworten haben den Spaß Marco Lippert und Sandra Varga, die viele noch aus der Ellington Bar kennen. Das Konzept: Leckere Cocktails, spannendes Publikum und richtig gute Musik. So stand letzte Woche bereits Henry Storch hinter den Plattentellern. Ab sofort legt das Düsseldorfer DJ-Urgestein Jimmy Radant jeden Donnerstag im Prinz Albert auf. Er präsentiert einen Mix aus Rare Grooves, Funk und extravaganten Barsounds. Los geht’s wie jeden Abend von Dienstag bis Samstag ab 21 Uhr. Unbedingt austesten! Alle Infos hier… 

•••

Literatur: Lesung + Soundtrack: Thorsten Lindemann: „Bäng“ @ damenundherren
Jan ist Berufsmusiker. Allerdings reicht seine Begabung nur für die Tonspur von Pornofilmen. So ist sein Gitarrenspiel im zweiten Akt von Kesselficker III im einschlägigen Milieu legendär – und außerhalb davon bestenfalls unbekannt. Namentlich Manuela, Jans Subjekt gewordene Obsession, kennt dieses Machwerk zum Glück noch nicht und raubt Jan mit einer Kombination aus »natürlich findest du mich gut« und »bereits vergeben« den letzten Nerv. Hilfe sucht Jan bei seinem besten Freund Alex, Gründungsmitglied des pyrotechnischen Hilfswerks, der selbst nicht über die Trennung von seinem Freund Flinn hinwegkommt. Bäng! erzählt diese Geschichte, ihre Höhen und Tiefen, locker und leicht in beeindruckender Geschwindigkeit und Sprache. Skurrile Situationen und messerscharfe Dialoge greifen mit befreiendem Humor ineinander. Autor Thorsten Lindemann ist eigentlich Musiker; 1969 in Hamburg geboren, aufgewachsen in Berlin, lebt er in Aachen – aktuell mit zahlreichen Gitarren, rund 2.000 Büchern, einer Anwaltskanzlei und einem zuerst und vor allem weiterhin zerbeulten Notebook. Er hegt Freundschaften in zwielichtige Kreise und zu Menschen lasterhaft hedonistischen Charakters. Dabei lebt, schreibt, trinkt, raucht und liebt er in wechselnder Reihenfolge. Im damenundherren liest er aus „bäng“ und spielt mit seiner Lieblingsgitarre den Soundtrack zum Buch. Los geht es ab 19.30 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Barkultur: The Line Up @ Beuys Bar
Die besten Drinks der Stadt treffen heute wie jeden Donnerstag auf die besten Tunes angefangen von Oldschool, Newschool, Futuremusic bis hin zu Rare Beats präsentiert von einem wöchentlich wechselndem DJ Line Up. Heute am Start ist DJ VOGUE. Los geht’s um 21 Uhr in der Beuys Bar. Alle Infos hier…

•••

Musik: PRETTY MERY K (Berlin) @ Brause
Nach ihrem Debutalbum „Oh“ (2012) und mehr als 150 Konzerten in Deutschland und der Schweiz legen die vier Berliner von PRETTY MARK ein neues Album vor: „Rowboat“. Das Boot in dem sie gemeinsam sitzen und für eine musikalische Vision rudern. Den letzten Schliff bekam die Platte dann von Adam Samuels, der schon Künstler wie Sophie Hunger oder Warpaint produzierte. Deutlich energetischer klingen die Songs im Vergleich zum Vorgängeralbum. Eine Energie, die sich vor allem auf der Bühne entwickelt hat. Bewegten sie sich stilistisch schon immer zwischen gitarrenorientiertem Indie und Folk Pop, kommen nun verstärkt auch Synthesizer zum Einsatz. Neue Farben, die sich hervorragend mit der oft melancholischen, teilweise düsteren Grundstimmung der Songs und dem warmen, emotionalen Klang der Stimme von Sängerin Meryem Kilic verbinden; „In the dust of a picture frame, you’re always gonna stay the same“ heißt es etwa im Titel ‚Hide and Seek‘, der von verblassenden Kindheitserinnerungen handelt. So treibt das Ruderboot durch dichten Nebel und kämpft sich durch unruhige Gewässer – „and I’m gliding ‚’cross the sea, as the mist rolls over me“. Los geht’s in der Brause um 19:30 Uhr, alle Infos hier… 

 

Freitag, 9. Oktober 2015

Musik: Vinylpredigt VIIIc – I want to be a machine @ der Henkelmann
Kein Thema wurde so schnell von der Realität eingeholt, wie „I want to be a machine“. Mit Riesenschritten gehen wir der immer stärkeren Verbindung von Mensch und Maschine ein bzw. lassen gleich Maschinen an unserer Stelle arbeiten. Aber während in den 70ern noch davon geträumt wurde, dass wir dank Roboter bald alle in den ewigen Urlaub gehen können, werden nun Millionen und Abermillionen Arbeitsplätze vernichtet. Wir riefen die Geister. Werden wir sie wieder los? Schallplattenaufleger Haru Specks setzt sich in seiner heutigen Vinylpredigt im Henkelmann in Unterbilk ausgiebig mit dem Thema auseinander. Los geht’s ab 19 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Gruppenausstellung 191°S @ WELTKUNSTZIMMER
Vom 9. Oktober bis zum 8. November zeigt das WELTKUNSTZIMMER die Gruppenausstellung 191°S mit Arbeiten von Giulia Bowinkel & Friedemann Banz, Irakli Bugiani, Jessica Centner, Angela Fette, Egor Galouzo, Alexander Gegia, Luka Kurashvili, Driss Ouadahi und Alexander Ernst Voigt. Die Ausstellungsreihe 191°S, gestartet als Kunstprojekt im Salon des Amateurs, feiert ihr Finale mit einer Gruppenausstellung aller teilgenommenen KünstlerInnen im WELTKUNSTZIMMER. Neun künstlerische Positionen versammeln sich ab dem 9. Oktober in der ehemaligen Backfabrik in Flingern, um mit verschiedenen Mitteln die Wände des weitläufigen Ausstellungsraums zu gestalten. Alle Arbeiten sind eigens für das WELTKUNSTZIMMER konzipiert und als subjektive Reaktionen auf den Raum zu verstehen. Ortsspezifische Begebenheiten wie Nischen, Türen oder Fenster werden dabei im Einzelnen berücksichtigt und als konstituierende Elemente in die Kunstwerke miteinbezogen. Wie zuvor im Salon wird auch im WELTKUNSTZIMMER ein wesentlicher Schwerpunkt auf dem Zusammenspiel zwischen Kunstwerken, Raum, Betrachter und elektronischer Musik liegen. Seit Februar 2014 haben zehn, in ihrem Werdegang eng mit der Stadt Düsseldorf verbundene, Künstler die Stirnwand des Salon des Amateurs auf unterschiedliche Weise temporär gestaltet. Dabei reichte die Spannweite der präsentierten Werke von abstrakter und figurativer Malerei, über mit Sounds hinterlegter Collage, bis hin zu digital transformierten Bewegungsstudien. Auf diese Weise konnten sich immer wieder andere atmosphärische Raumwirkungen sowie jeweils neue Beziehungen zwischen Raum und Betrachter entwickeln. Jede der neun Arbeiten wurde fotografisch dokumentiert um nach zwei bis drei Monaten erneut überstrichen und damit unwiederbringlich vernichtet. Die Eröffnung findet heute ab 20.00 Uhr mit Musik von Marton Harvest statt, anschließend geht’s ab 23:30 Uhr weiter mit Party im Salon des Amateurs. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: OPENING: ZURBARÁN. Meister der Details @ Museum Kunstpalast
Hoher, königlicher Besuch in Düsseldorf! Königin Letizia von Spanien besucht heute die Ausstellungseröffnung „ZURBARÁN“ im Museum Kunstpalast. Die in enger Zusammenarbeit mit dem Museum Thyssen-Bornemisza, Madrid ent­stan­de­ne Ausstellung ist die erste große Retrospektive des Malers im deutschsprachigen Raum. Nach den erfolgreichen Ausstellungen zu Caravaggio und El Greco im Museum Kunst­palast steht nun das meisterhafte Werk des spanischen Malers Francisco de Zurbarán (1598–1664) im Zentrum einer umfangreichen Sonderschau. In seiner ersten großen Ausstellung im deutschsprachigen Raum wird der hier lange als Geheimtipp geltende Künstler vorgestellt, der mit Velázquez zu den herausragenden Malern des Goldenen Zeitalters Spaniens zählt. Gezeigt werden von ihm in der stimmungsvoll inszenierten Ausstellung etwa 71 wertvolle Gemälde, u.a. Leihgaben aus spanischen Klöstern und Kirchen sowie aus internationalen Museen und privaten Samm­lungen, unter anderem aus Kuba, Mexiko, den USA und verschiedenen europäischen Ländern. Erstmals gezeigt wird zudem auch eine Auswahl von acht faszinierenden Stillleben aus dem kleinen Œuvre des in der väterlichen Werkstatt ausgebildeten hochbegabten Juan de Zurbarán (1620–1649). Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von S. M. König Felipe VI. von Spanien und von Bundespräsident Joachim Gauck. Los geht es ab 18:30 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: CHING ZENG´S BIG FAT PUSSY CAT @ schickimicki
Heute startet die „CHING ZENG´S BIG FAT PUSSY CAT” Party im Schickimicki Club in der Düsseldorfer Altstadt. Das „Ching Zeng Label“ versammelt wieder zahlreiche hochkarätige DJ’s, darunter u.a. DJ RAFIK, CRACK-T & MAZE, an den Decks. Das junge Indie Label aus der Altstadt setzt seine Segeln und geht nach einer langen beschwerlichen Reise von seinem Gründungsort, der Ratinger Straße, im Schickimicki auf der Neustraße vor Anker. Wie sich das für einen ordentlichen Landgang gehört, wird erstmal kräftig gefeiert, mit Wein, Weib und Gesang. Der Gesang kommt in diesem Fall eher von den Plattentellern und die werden u.a. von Weltmeister Rafik, Crack-T und Maze bedient. Nach den erfolgreichen Labelnächten in Hamburg und Berlin wollen die Jungs auch daheim zeigen wo der Frosch die Locken hat. So sind alle herzlich eingeladen mit der Ching Zeng Crew, Bass, Future Bass, Trap, Rap und Soul Mucke einen legendären Abend zu verbringen. Los geht’s ab 21 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: 42nd STREET DÜSSELDORF #19: DIE AUSSERIRDISCHEN & DIE SAFTIGE ÜBERRASCHUNG! @ Black Box Filmmuseum „Assonitis Hoch Zwei!“ Der Abend ist der Ein-Mann Exploitationsmaschine Ovidio G. Assonitis gewidmet, der als Produzent, aber auch als Regisseur viele wunderbare Stunden bescherte und nebenbei einem unbekannten, jungen Mann namens James Cameron seinen ersten Kinofilm ermöglichte. Die Black Box zeigt heute im Rahmen der Reihe Mondo Bizarr  zwei seiner schönsten Filme: DIE AUSSERIRDISCHEN (The Visitor / Stridulum, Italien/USA 1980) und DIE SAFTIGE ÜBERRASCHUNG (Italien, 1981. Wenn man in den 1980er-Jahren als junger Bursche in eine Videothek ging, kam man an diesem Cover von DIE AUSSERIRDISCHEN einfach nicht vorbei: Ein riesiges Glubschauge, Klauen, die sich dem Betrachter entgegenstreckten und eine Gruppe UFOs im Formationsflug luden dazu ein, diese All-Video-Kassette in den heimischen Videorekorder einzuführen! DIE AUSSERIRDISCHEN sucht seinesgleichen: Ein bizarrer Genre-Mischmasch, eindeutig inspiriert von DAS OMEN, aber zusätzlich vermengt mit Aliens, einem in die Ohren gehenden Disco-Score, kreativen „Unfällen“, psychedelischen Tripsequenzen und Franco Nero als eine Art Alien Jesus. Bei DIE SAFTIGE ÜBERRASCHUNG war ebenfalls Herr Assonitis am Werke und präsentiert als Regisseur einen hübsch gefilmten, recht rüden 80er-Jahre Slasher, in dem der letzte Gast der Party den Sarg zumacht. In der Pause werden zudem Lutsch-UFOs und Rotwein gereicht. Los geht’s ab 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: CTRL-S @ W57 // Galerie am Meer
Permanent hinterlassen wir auf den Festplatten der digitalen Archive die Spuren unseres Lebens. Suchmaschinen konzentrieren diese und halten sie kompakt und zugriffsbereit für Andere vor. Über die zeitgenössischen Netzwerke verknüpfen wir uns mit denen, die uns auf unserem Lebensweg begegnen und folgen ihnen weit über den Zeitpunkt der eigentliche Begegnung hinaus. Was dem Pre-Internet Menschen noch möglich war, nämlich das verlassen sozialer Strukturen und Lebensräume, die Flucht vor der Vergangenheit und damit auch die Möglichkeit zum Neuanfang, wird für den Post-Internet-Menschen unserer Tage zunehmend schwieriger. Wir bleiben und stehen in permanentem öffentlichen Kontakt mit uns, den Anderen und dem was wir früher waren. Über das Netz entstehen Verbindungen, wo zuvor keine waren und es werden Sphären verknüpft, welche früher räumlich getrennt existierten. Information und Kommunikation sind derzeit so mobil wie selten zuvor. Gleichzeitig ist der Zugriff auf das gespeicherte und über die Netzwerke verbundene Wissen vergleichsweise trivial und schnell zu erledigen. Informationen, welche zuvor entweder gar nicht oder räumlich getrennt archiviert waren, liegen nur wenige Klicks voneinander entfernt vor. Die Rauminstallation ‚ctrl-s‘ von Florian Kuhlmann rückt diese Strukturen als zentrales Element metamoderner Wirklichkeitskonstruktion in den Fokus der Betrachtung. Die Eröffnung im W57  beginnt heute um 19 Uhr. Alle Infos hier… 

 

Samstag, 10. Oktober 2015

Fotografie: Board release & Vernissage. @ Herr Nilsson
Almaros Skateboards präsentieren ihr neues Bord, die Fotografen Tim Korbmacher Photography, Laura Kaczmarek Photography und Marcel Kühnemund präsentieren ihre Arbeiten aus der Welt des Rollbretts. Los geht’s im Herr Nilsson um 19 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Gastro: 4. BURGER & LOBSTER PARTY IN DÜSSELDORF @ Grindhouse Burgers
Burger Lovers dieser Stadt, vereinigt euch! Grindhouse Burgers lädt zur 4. Ausgabe ihrer BURGER & LOBSTER Party ein. Das Konzept ist einfach: Fresh Dry Aged Beef Burgers. Delicious Lobsters. Nice Wine. Verständlich, oder? Los geht’s um 21.30 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Sneakers: SNEAKERNESS Cologne 2015 @ Sneakerness X-Post
Wir wagen abermals einen kleinen Sprung nach Köln: In den letzten Jahren hat sich die SNEAKERNESS zum wichtigsten Event der gesamten Sneaker- und Streetwear-Szene Europas entwickelt. In der X-Post (ehemals Expo XXI) in der Kölner Innenstadt heißt es am 10. und 11. Oktober 2015 wieder EXHIBIT. BUY. SELL. Neben internationalen Marken reisen zu diesem Happening die wichtigsten Sneaker-Stores sowie private Händler und Sammler aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland an, um Sneaker zu kaufen, zu verkaufen und zu tauschen. Von Klassikern der Sneaker-Szene über absolute Raritäten bis zu den neuesten Trends und Impulsen der urbanen Kultur ist bei der SNEAKERNESS alles zu erleben. Ein Rahmenprogramm mit Partys und mehr macht das Event-Wochenende richtig rund! Karten gibt es hier käuflich zu erwerben. Los geht’s Samstag und Sonntag ab 12 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Netzwerken: ARTIG Studie #1: Netzwerk @ Hauptbahnhof
Ein Beruf im Kunst- und Kulturbereich ist Euer Traum? Dann ist dies ein absoluter Pflichttermin um Kontakte zu knüpfen: Die ARTIG Studie bietet die Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern und viele unterschiedliche Akteure des Düsseldorfer Kunst- und Kulturbereichs vor Ort kennenzulernen. Dazu zählen das KARTELL KOLLEKTIV, die JULIA STOSCHEK COLLEKTION, das Künstlerhaus W57, die THEATERFABRIK, die VERANSTALTER DES NEW FALL FESTIVALS, FOTO SCHIKO und viele mehr. Das Angebot ist wie immer kostenlos. Innerhalb eines Tages werden in 4 Gruppen verschiedene Orte und Personen in Düsseldorf besucht. Hierbei erfährt man vor Ort vieles über persönliche Werdegänge, künstlerische Aktivitäten und Initiativen. Treffpunkt ist am 10.10.2015 um 11:15 Uhr auf dem Vorplatz des Düsseldorfer Hbf. Jede Gruppe besucht bis zu 3 Orte. Die Veranstaltung wird voraussichtlich bis 17 Uhr dauern, danach gibt es einen gemeinsamen Ausklang. Alle Infos hier… 

•••

Party: Kicks & Chicks @ Butze
Die DJs Beat Petite (Love Potion No. 9, Mongogo Köln) und Miss Phantôm an den Decks verpassen euch in der Butze die Kicks der 60er. Garage, Psych, Freak & French Beat, Soul und R’n’B – wer da nicht tanzt, hat keine Seele. Sie garantieren: Es gibt Yéyé Galore! Also pudert eure Schuhsohlen! Vorher könnt ihr euch noch bestens stärken mit den leckeren veganen Gerichten der Butze. Los geht’s ab 22 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Premiere: Die Jan Wellem und das Bild @ damenundherren
Die Jan Wellem war das Lustschiff von dem 2008 verstorbenen Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin. Was er auf dem Schiff gemacht hat, wissen wir nicht. Das Schiff hat nach seinem Tod den Besitzer gewechselt und liegt jetzt im Golzheimer Jachthafen. Joachim Erwin hat das Schiff nach dem Kurfürsten von der Pfalz benannt, der 2008 seinen 350. Geburtstag gefeiert hätte und der Düsseldorf seinerzeit prägte. Mal sehen, was man mit dem Kahn so anstellen kann… schaut euch den Film an! Hier der Link zum Trailer. Los geht’s um 19 Uhr im damenundherren, alle Infos hier… 

•••

Konzert: AnnenMayKantereit @ zakk
Das gab’s noch nie: Drei Kölner sorgen für drei ausverkaufte Abende hintereinander in Düsseldorf! Die Rede ist von Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit. Zusammen sind sie AnnenMayKantereit. Sie machen Musik so wie sie ihnen gefällt. Gesungen wird hauptsächlich auf Deutsch. Ohne Pathos, stattdessen mit Fingerspitzengefühl und dem eigenen Erfahrungsschatz geht es in ihren Liedern um Liebe, Freundschaft, Verlust – das Leben. Wütende Jugend trifft dabei auf einfühlsame Balladen, beschwingter Blues auf temperamentvollen Pop und auch die Bewegungshungrigen kommen auf ihre Kosten. Nach einem Jahr voller Konzerte und der restlos ausverkauftem Eigenproduktion (oder: einem restlos ausverkauftem Draußen-Album), wurde es Zeit für den nächsten Schritt. Im Gepäck haben sie ihre aktuelle EP „Wird Schon Irgendwie Gehen“ und auch schon ein paar Lieder die ein „erstes“ Album in Aussicht stellen. Wer kann, sollte unbedingt versuchen, noch ein Ticket zu ergattern! Tipp! Los geht’s im zakk jeweils um 20 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Plant Related Paintings by Karl-Joel Lrsn @ ninasagt Galerie
Der Künstler Karl-Joel Lrsn, eigentlich Larsson, wurde 1992 in Karlstadt in Schweden geboren und lebt und arbeitet heute in Göteborg. Er hat 2013 auf der Schule für Design und Kunsthandwerk, HDK, in Göteborg seinen Bachelor gemacht. Die Ausstellung ‚Plant Related Paintings‘ zeigt, wie der Titel vermuten lässt, Gemälde von Pflanzen. Seinen grünen Daumen entdeckte der Künstler erst kürzlich. Seine Wohnung, wo zuvor jede Pflanze eine kurze Lebensdauer hatte, nennt er heute einen Dschungel. Diese Leidenschaft für Pflanzen jeglicher Form wurde nun für seine erste Solo Show zum Sujet seiner Arbeiten. Die Bilder sind sanft kolorierte Stilleben. Karl-Joel Lrsn nutzt diese in der Kunstgeschichte tief verankerte Form der Darstellung von Alltäglichem und schafft es den Bildern trotz des klassischen Bildaufbaus eine frische und moderen Ausstrahlung zu verleihen.Karl-Joel Lrsn liebt es, nicht nur in Form seiner Malerei, Dinge zu komponieren. Er entwickelt Möbel und arbeitet ausserdem als Grafik Designer. Die Vernissage in der ninasagt Galerie beginnt um 19 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Markt: Trödel dich glücklich @ Boui Boui Bilk
Freude, Freunde, Bier, Livemusik und Trödelglück: Der nachtkonsum in der alten Düsseldorfer Schraubenfabrik Boui Boui Bilk lädt wieder von 17 Uhr bis Mitternacht zum abendlichen Trödelbummel ein. Die Bands spiele ab 19 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Party: Frank D’Arpino & Tolouse Low Trax @ Salon des Amateurs
Die beiden Düsseldorfer Frank D’Arpino & Tolouse Low Trax legen heute im Salon des Amateurs auf. Ab 22:30 Uhr geht’s los. Alle Infos hier…

 

Sonntag, 11. Oktober 2015

Gastro: Opening Greentrees The Juicery @ Münsterstraße 
Bereits seit Mai kommt man bei Foodie Märkten, Store Openings und auch sonst nicht um Greentrees – The Juicery herum: Heute eröffnet die Australierin Alex endlich ihre feste Dependance auf der Münsterstraße 149 in Derendorf. Aufmerksamen Lesern wird nicht entgangen sein, dass Alex zum THE DORF Team gehört – umso mehr freuen wir uns für sie und auf ihren Laden! Ihr Konzept: Das australische Lebensgefühl und Bewusstsein für gesundes Essen nach Deutschland zu bringen. Ihre Spezialität, die Smoothie-Bowl, hat Alex als erste in Düsseldorf etabliert. Übersetzt sind das Smoothies im Becher, garniert mit allerlei Superfood-Toppings wie Kokosraspeln, Chia-Samen oder Granatapfel. Aber nicht nur das geht im neuen Lokal über den Tresen: Alex und ihr Freund Henrik möchten „andere“, neue, gesunde & superleckere Produkte anbieten – saisonal-typisch, aus regionaler Herkunft mit nährreichen Zutaten aus ökologischem Anbau. Man darf gespannt sein – alle weiteren Updates zu Greentrees bekommt ihr auf der Facebook-Seite…

•••

Markt: Radschlägermarkt @ Großmarkt
Trödel Dir einen… heute zum vorvorletzten Mal in diesem Jahr auf dem traditionellen Radschlägermarkt am Großmarkt mit allem, was das Sammler- und Sucherherz begehrt. Los geht’s ab 11 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Konzert: FRAU LUNA – DAS CAFÉ-KONZERT • KAMMERMUSIK MIT DEM TEA TIME ENSEMBLE @ Tonhalle Eine Zeitreise in die Blütezeit der Kur- und Caféhäuser. Das Tea Time Ensemble präsentiert ein in liebevoller Entdeckungsarbeit zusammengestelltes Repertoire von Melodien, die einst in Caféhäusern weltberühmt wurden. Mit Musik aus Wien bis zum Musical von heute spannt sich ein weiter Bogen der Unterhaltungsmusik auf, in dem ein vielseitiges Repertoire zuhause ist. Der Kaffee ist natürlich inklusive! Los gehts zur Teatime in die Tonhalle um 15 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Black Butler @ Black Box Filmmuseum
Asien im Jahre 2020: Die junge, adelige Shiori muss sich als Mann ausgeben, um die Leitung der Firma ihrer vor zehn Jahren ermordeten Eltern übernehmen zu können. Zugleich versucht sie, deren Tod zu rächen. Unterstützt wird sie dabei von „Black Butler“ Sebastian Michaelis, einem Dämon, der dafür ihre Seele fordert. – In Bildern schwelgende, spannend-gruselige Realverfilmung eines sehr erfolgreichen Kult-Manga. Heute im Rahmen des Eyes on Japan Filmfestivals im Black Box Kino des Filmmuseums. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Markt: weiberkram Mädelsflohmarkt @ Gare Du Neuss
Allen Schnäppchenjägerinnen, Trödelfans und Modeverrückten, die auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichen sind, sei der heutigen Sonntag wärmstens ans Herz gelegt. Denn einen ganzen Tag lang bietet der Weiberkram in Neuss all das, wonach Frauen süchtig sind: Vintage- & Second-Hand Kram, Klamotten, Schuhe, Schmuck, Accessoires, Einzelstücke, Liebgehabtes, längst Vergessenes und sogar Fehlkäufe stehen auf dem Programm. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Wein: VERFLUCHTE OEXLERATTEN II – Wine on my mind @ Restaurant U
Nach dem 1. offiziellen VERFLUCHTE OEXLERATTEN Abend im D’Vine geht’s weiter in die zweite Runde. Diese Mal haben die Veranstalter Bastian Falkenroth und Constantin Adam ins Restaurant U. eingeladen. Der Abend läuft ab wie folgt: Das U. stellt die Location an dem Abend exklusiv inkl. Korkgeld, Wasser & Gläsern und Basti’s legendärer „Dicker Stullenplatte“ pauschal für 30,- EUR zur Verfügung. Das BYOB (Bring your own Bottle) Prinzip wird beibehalten, aber alle Besucher werden gebeten, die Flasche verhüllt mitzubringen. Farbe, Rebsorte, Prädikatsstufe, Flaschengröße, Flaschenanzahl – alles egal. Jede(r) bringt mit, wonach ihm/ihr ist. Womit mach ich mir selber und der Runde eine Freude?! Womit mach ich mir neue Freunde? Womit kann ich angeben? Motivation ist auch egal. Erlaubt ist, was schmeckt. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: INTERKULTURELLE GESPRÄCHE: SICHTBARMACHUNG DES UNSICHTBAREN @ K21 Wie im Himmel so auf Erden: Diese interkulturelle Gesprächsreihe hinterfragt den Umgang mit dem Glauben in Kunst, Literatur und Gesellschaft. Ausgehend von Werken aus der Ausstellung diskutieren Vertreter verschiedener Glaubensgemeinschaften mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Heute moderiert Kunsthistoriker Dr. Emmanuel Mir. Der Eintritt ist frei, die Teilnehmerzahl aber begrenzt. Los geht’s um 16 Uhr. Alle Infos hier…

 

Montag, 12. Oktober 2015

Kreativvortrag: Tickts für Creative Mornings Teaser
„Schock“ ist das Thema des Monats bei „CreativeMornings“: Autor und Musiker Rudi Esch wird am Freitag, den 16. Oktober in den Kling Klang Studios von den Recherchen und Vorbereitungen zu seinem Buch ‚ELECTRI_CITY‘ berichten. Im Anschluss wird es Gelegenheit geben, das Buch signiert zu erwerben. Der Vortrag dauert 22 Minuten und 30 Sekunden, genau wie die ursprüngliche Version von ‚Autobahn‘ von Kraftwerk. Los geht’s um 8:30 Uhr. Die streng limitierten, kostenlosen Tickets gibt es heute, ab 12:30 Uhr nur unter dem folgenden Link… 

•••

Literatur: Wortstrom: „We love Books!“ @ damenundherren
In dieser Woche beginnt die Frankfurter Buchmesse, die größte Buchmesse der Welt! Und wie jedes Jahr drehen alle Buchjunkies total am Rad: Wie soll man das jetzt alles lesen? Arbeit niederlegen? die Nächte durchlesen? Und wie entscheidet man sich denn jetzt bitte für die wirklich wichtigen und „must-read“ Bücher der Saison? Das Wortstrom Team hat Hilfe parat. im Gepäck haben wir neue und alte Lieblingsbücher, die sich wirklich lohnen. Denn: Lesen ist geil, macht an, nimmt mit – ins Anderswo, ins Abenteuer oder zurück in die Vergangenheit. Wolltet ihr schon immer wissen, was im Hirn anderer Menschen vorgeht? Easy – einfach die richtigen Bücher lesen! Wir helfen euch bei der Auswahl und empfehlen aktuelle Knüller ebenso wie Long-time Favourites – Hauptsache Wortstromtauglich! Ihr habt auch Lieblingsbücher zu Hause? Kommt vorbei und bringt sie mit! Erzählt uns, warum euch diese Geschichten mehr als andere gefallen und euch nicht mehr loslassen. Los geht’s ab 19:30 Uhr im damenundherren, alle Infos hier… 

 

Dienstag, 13. Oktober 2015

Network: Powerpoint-Karaoke, Folienplöff, Slide-Show-Stand-up @ Gewächshaus
So! Nach einer fulminanten Auftaktveranstaltung im Sommer, wiederholen das Gewächshaus heute den ganzen Quatsch: Du hast keine Ahnung von nix und zu allem was zu sagen? Du hast eine unerschöpfliche Bevorratung an ausgereiftem Halbwissen? Oder keins vom alledem und trotzdem einen Drang, dich mitzuteilen? Auch nicht? Dann willst du vielleicht live dabei sein, wenn andere sich um Kopf und Kragen labern und versuchen, dir die irrsten Erklärungen als Fachwissen zu verkaufen? Willkommen in der schwurbeligen Welt der Powerpoint-Karaoke. Niemand muss hier singen oder tanzen – außer er möchte gerne. Vielmehr geht es darum, zu völlig unbekannten Powerpoint-Präsentationen – darunter einige Gruselperlen aus den frühen Jahre des Computerzeitalters – den Experten zu geben. Im (nahezu) ungestörten Monolog wird der Inhalt zur Nebensache. Weder der Referent noch das Publikum wissen vor Start der Präsentation, was das Thema ist. Ein Experte, eine Expertin aus dem Publikum meldet sich, wir ziehen eine Überraschungs-PPT aus dem großen Hut und los gehts! Zehn Minuten echte Gefühle. Echt. Der improvisierte Folienplöff ist eine Win-Win-Situation für den selbst ernannten Experten und die Zuhörer. Der Experte wagt sich auf mehr als unbekanntes Terrain, wird trittsicherer in der Präsentation und trainiert nebenbei Kreativität, Improvisationstalent und Rhetorik. Ganz unter uns: Wer souverän reden über Sachen kann, von denen er ganz absolut und überhaupt keine Ahnung hat, schafft es auch, bei Kunden, Arbeitgebern und Lebenspartnern erfolgreich zu überzeugen. Oder wird als neuer Stern am Comedyhimmel entdeckt. Für die Zuhörer ist der Benefit klar: Endlich erfahren sie die unglaublichsten Geschichten über Nanotechnologie, Thermen in Trier und 3d-Modelling. Juchuu! Tickets aka „Spaßkarten“ gibt’s hier. Los geht’s ab 18:30 Uhr, alle Infos hier… 

 

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Film: STREETWISE @ Studio 54 • Julia Stoschek Collection
Von Oktober 2015 bis Februar 2016 zeigt die JULIA STOSCHEK FOUNDATION e.V.  jeden zweiten Mittwoch im Monat das Filmprogramm STUDIO 54 im Kino der JULIA STOSCHEK COLLECTION. Begleitend zur kommenden Ausstellung NUMBER ELEVEN: CYPRIEN GAILLARD wurde die Filmauswahl von dem Künstler Cyprien Gaillard getroffen. Der hat sich heute für den Film STREETWISE entschieden. STREETWISE porträtiert das Leben von neun Straßenkindern in Seattle Mitte der 1980er-Jahre. Die miserablen Umstände, in denen die Kinder leben, lassen kaum erahnen, wie grauenvoll ihr vorheriges Zuhause wohl gewesen sein muss, sodass sie dieses Leben am Rande der Existenz vorziehen. Die Oscar nominierte Dokumentation basiert auf einer Reportage für das LIFE-Magazin, an der die Ehefrau des Regisseurs, Mary Ellen Mark, beteiligt war. Trotz der unsäglichen Tristesse, die verdeutlich wie die Gesellschaft mit den Straßenkindern umgeht, ist der Film einfühlsam, manchmal sogar aufmunternd und lässt die Szenen ohne große Eingriffe für sich selbst sprechen. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos unter…

 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Umzug: Moritz Wenz Studio im neuen Ladenlokal @ Ackerstraße
Moritz Wenz zieht um! Der Store auf der Ackerstraße (wir berichteten) wird zu klein, deshalb geht es jetzt weiter, eine kleines Stück runter, auf die Ackerstraße 155 in größere Räumlichkeiten. Im Sortiment: Feine Spirituosen, Herren-Accessories, deutsche Taschenmesser, Wurstwaren, Papeterie und weitere Produkte. Neben dem Gin-Klassiker Monkey 47, wird das Sortiment bereichert durch ausgewählte Spirituosen aus der Stählemühle, neue Messer-Entwicklungen aus der Manufaktur Otter, die in Deutschland gefertigten Papeterie- und Holzwaren des jungen Design-Büros Kleinwaren / von Laufenberg, eine Kollektion des Düsseldorfer Metzger-Meisters Peter Inhoven und die Raw Denim Jeans Blaumann aus der Oberpfalz. Es wird vor Weihnachten noch die ein oder andere Manufaktur hinzukommen. Mit im Sortiment sind natürlich auch die von uns gefertigten Produkte der Serie Flöz, der Serie Eben und die maskuline Schmuckkollektion. Zusammengefasst: ein feines Sortiment für den Herrn. Die Eröffnung wird selbstverständlich gebührend gefeiert – heute ab 17 Uhr. Alle Infos hier…

•••

Musik: BORN RUFFIANS @ FFT
Die Rabauken kommen mit neuem Album im Oktober für drei Termine nach Deutschland! Aus den liebenswerten jungen Rabauken aus Toronto, Kanada sind mittlerweile junge Erwachsene geworden. Inspiriert von ihren Idolen The Strokes, Talking Heads und The Pixies, haben Born Ruffians während ihrer Highschool-Zeit noch zu dritt im zarten Alter von 16 Jahren im gemeinsamen Keller gejammt, später im Proberaum Songs ausgetüftelt und ihre ersten Alben über das Londoner Independent Label Warp veröffentlicht. Nach mittlerweile vier Alben und zwei EPs, einem Label-Wechsel zu Yep Roc Records, dem Austritt von Steve Hamelink aus der Band und zwei neuen Bandmitgliedern, ist das Indie-Quartett gerade dabei ihr fünftes Album „RUFF“ im Herbst auf den Markt zu bringen. Ihr neues Album “RUFF” ist alles – der Sound, die Message, die Band. Zurück zum Anfang und gleichzeitig eine Abgrenzung gegen alle Erwartungen. Überzeugt euch selber davon – im FFT ab 20:30 Uhr. Alle Infos hier… 

 

Teaser

Musik: ELECTRI_CITY Conference @ CCD Congress Center Düsseldorf, zakk uvm., 29-31. Oktober 2015 Düsseldorf ist die Hauptstadt der elektronischen Musik“ – so lautet die knappe Quintessenz des Buchs „ELECTRI_CITY“ von Rüdiger Esch. In selbsterklärender Weise würdigt die ELECTRI_CITY Conference die weltweite Bedeutung von Düsseldorfs popkultureller Vergangenheit und schließt an den Suhrkamp-Bestseller an. Auf dem Programm der dreitägigen Veranstaltung stehen Vorträge, Diskussionen, Konzerte und DJ-Gigs. Vom 29. bis 31. Oktober 2015 wird diese Musiktradition an ihrem Ursprungsort lebendig diskutiert: Der Veranstalter – Düsseldorf Congress Sport & Event – erwartet zur ELECTRI_CITY Conference neben Wissenschaftlern, auch Künstler, Musiker und Kulturschaffende, die selbst Teil der Düsseldorfer Szene waren. Internationale Gäste, deren Musik maßgeblich von Düsseldorfer Bands beeinflusst wurde, haben ihr Kommen zugesagt: Andy McCluskey (OMD), Peter Hook (Joy Division/New Order), Daniel Miller (Mute Rec.). Es tritt neben den britischen Synthie-Pop-Pionieren HEAVEN 17 auch NEU!-Mitbegründer Michael Rother, sowie Sascha Ring mit seinem Projekt Apparat auf. Die „ELECTRI_CITY Conference“ besteht aus dem „academic symposium“ und der „cultural conference“. Das „academic symposium“ wird von SSC/New Fall Festival organisiert, es findet Donnerstag und Freitagvormittag im NRW-Forum Düsseldorf statt. Kuratoren dieses wissenschaftlichen Kolloquiums sind Dr. Uwe Schütte (Aston University, Birmingham) und Dr. Enno Stahl (Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf). Die „cultural conference“, kuratiert vom Autor und Musiker Rüdiger Esch und organisiert von der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH, wird ab Freitagnachmittag im CCD Congress Center Düsseldorf begleitet von verschiedenen Abendveranstaltungen (u.a. Heaven 17 am 29.10.2015 im Zakk) veranstaltet. Weitere Infos gibt’s hier…

•••

Kreativvortrag: Creative Morning @ Elektro Müller, 16. Oktober 2015
Elektro-Schock at Elektro Müller. Kraftwerks „Autobahn“ als Initialzündung elektronischer Musik. So wie Memphis für den Rock’n’Roll gilt Düsseldorf als Mekka der elektronischen Musik. Wenn das stimmt, dann ist das Kling Klang Studio das Bernsteinzimmer des Elektro-Pop. Hier bastelten Kraftwerk an Klassikern wie “Autobahn” und “Wir sind die Roboter”, hier traf sich das Quartett mehr als 35 Jahre lang, um zu musizieren und zu experimentieren. Bei CreativeMornings geht es im Oktober um Schockzustände und hier im Besonderen um den Schock, den die erste vollelektronische Kraftwerkplatte im im November des Jahres 1974 auslöste. “Autobahn” ist zudem das erste Lied von Kraftwerk, bei welchem Gesang eingesetzt wurde. Bekannt ist vor allem die immer wieder auftauchende, Refrain-artige Textzeile „Wir fahr’n, fahr’n, fahr’n/auf der Autobahn“, die in Amerika als „Fun, Fun, Fun / auf der Autobahn“ missverstanden wurde und so für einen echten Hit sorgte. Weitere Missverständnisse aus dem Kraftwerk-Kosmos, sowie die eingehende Betrachtung des bis heute bekanntesten und bestverkauftesten Kraftwerk-Albums, sollen Grundlage für einen Vortrag auf historischem Grund sein. Rudi Esch wird von den Recherchen und Vorbereitungen zu seinem Buch ‚ELECTRI_CITY‘ berichten, die ihn bereits mehrfach auf die Mintropstr. 16 führten. Im Anschluss wird es Gelegenheit geben das Buch signiert zu erwerben. Der Vortrag dauert 22 Minuten und 30 Sekunden, genau wie die ursprüngliche Version von ‚Autobahn‘. Los geht’s um 8:30 Uhr. Alle Infos und Anmeldung hier… 

•••

STIJL DESIGNMARKT #2 @ Boui Boui Bilk, 24. und 25. Oktober 2015
Mit knapp 6.500 Besuchern an zwei Tagen legte der Stijl DesignMarkt Düsseldorf im vergangenen Oktober einen absoluten Traumstart hin. Jetzt kommt er erneut in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt: Am Wochenende des 24. und 25. Oktobers 2015 gastiert der Stijl DesignMarkt zum zweiten Mal im Boui Boui Bilk auf der Suitbertusstraße. Rund 150 junge Designer, kleine Labels und Nachwuchskreative aus Düsseldorf und ganz Deutschland präsentieren Schönes aus den Bereichen #anziehen, #wohnen und #genießen, wie ausgefallene Designprodukte, Kleidung, Möbel, originelle Paperware, liebevoll gestaltete Bücher, Schmuck, besondere Food-Spezialitäten und vieles mehr – nur kein Mainstream! Unbedingt dick im Kalender ankreuzen! Alle Infos unter…