Small-Talk, Termine & sonst so

thedorf_undsonstso_2015_08_27_neu_fb

Donnerstag, 27. August 2015

Kunst: bewegen – refugees are welcome Kunstaktion @ Rathaus
Mit der Kunstaktion ‚bewegen‘ laden die Veranstalter ein, sich gemeinsam der Flüchtlingsfrage zu stellen: wie ist unsere Haltung zum Thema, wie und wo können wir helfen und aufeinander zugehen, wo ist Diskussions- und Handlungsbedarf. Beteiligt sind Keyworker der Keywork-Gruppe-Kunstaktionen, viele Akteure der Gruppe Flüchtlingshilfe und die Kunstschule Werksetzen. Bis zum 10. September finden im Rathaus zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema statt. Auf dem Rathausplatz wird eine soziale Plastik der Düsseldorfer Künstlerinnen Uscha Urbainski und Corinna Bernshaus gezeigt. Sie besteht aus 80 Paar Beton-Schuhen. Abgüsse von Damen-, Herren- und Kinderschuhen stehen für Menschen und ihre Wege. Sie stehen für zeitlose und aktuelle Fragen: Was bewegt uns? Was wollen wir bewegen? Von welchen Standpunkten aus müssen wir das Flüchtlingsthema betrachten? Wie stehen wir zu all denen, die zu uns gekommen sind und noch kommen werden? Wie steht es um unsere Gastfreundschaft?  Aber auch: Wo ist Einhalt geboten? Wo muss Stellung bezogen werden? Parallel dazu findet die Fotoausstellung vom Düsseldorfer Fotografen Thorsten Schmidtkordt statt, der die Dügida Demonstrationen fotografisch begleitet hat. Alle Infos hier… 

•••

Musik: Konzert Mark Lanegan Band @ zakk
Mark Lanegan zählt zu den aufregendsten und umtriebigsten Künstlern der amerikanischen Rockszene. Von der Zeit als Kopf der Grunge-Ikonen The Screaming Trees über seine Jahre bei den Stoner Rock-Stars Queens Of The Stone Age bis hin zu seinen letzten, rein akustisch gehaltenen Arbeiten: Wenn der Sänger und Gitarrist aus Seattle, der im November 50 Jahre alt wird, an einem Projekt mitwirkt, entsteht Herausragendes. Heute kommt Mark Lanegan ins zakk. Los gehts um 20:00 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Erster Akt – TRABANTEN / MESCALIN @ MAC Studios
„Die beiden Ausstellungen ‚Erster Ak’t und ‚Zweiter Akt‘ thematisieren die Reduktion einer aus der Natur entlehnten Formensprache. Die Künstler Irene Weingartner und Klaus Schmidt arbeiten mit den Mitteln der Geometrie; sie lassen Linien und Gefüge entstehen und übersetzen deren Verflechtung in einen neuen Raum. Bei Weingartner (Zürich/Glasgow) und Voigt (Düsseldorf) dient dabei der zweidimensionale, bei Suter (Rotterdam) und Schmitt (Mönchengladbach) der dreidimensionale Raum als gedankliche Fuge und Behauptung. Die Doppelausstellung wagt exemplarisch den perspektivischen Blick auf die momentane Ausgangslage via unterschiedlicher Kunstgattungen.“ Die Ausstellungseröffnung ist heute um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: ELLE.G LIVE @ Salon des Amateurs
Hoher Besuch aus Litauen residiert heute im Salon des Amateurs. Die beiden Ladies von ELLE.G performen live mit verschiedensten Instrumenten, angefangen bei der Ukulele, Guiatalele, Rasseln und mehr. Ihr Sound? Frische Interpretationen alter litauischer und amerikanischer Tunes und eigene Kompositionen. Nach ihrem Album Release im Jahr 2014 haben ELLE G Lettland und die Ukraine besucht, sind drei Mal durch die USA gereist, haben zwei Monate in Berlin verbracht und einen signifikanten Part in der ARTE TV Dokumentation „Swing Stories“ übernommen. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier… 

Freitag, 28. August 2015

Food: Vorpremiere Kochbuch „Türkei vegetarisch“ @ Kochstudio Birkenstraße 
Orkide & Orhan Tançgil (TV-Koch)von KochDichTürkisch laden zur Vorpremiere ihres neuen, dritten Kochbuchs *TÜRKEI VEGETARISCH* und präsentieren ausgesuchte Rezepte direkt zum Probieren. Dazu gibt’s tolle türkische Weine. Gleichzeitig weihen die beiden Herausgeber und Autoren ihr neues Ladenlokal in Flingern ein. Die neuen Räumlichkeiten haben nun auch ein Kochstudio für Kochkurse. Alle Infos zur Anmeldung hier… 

•••

Musik: Love Machine @ 40 Grad Urbanart Festival
Im Rahmen des 40 Grad Urbanart Festivals gewähren die Düsseldorfer Musiker von Love Machine mit ihrer Debüt LP „A Present to the Galaxy“ einen Einblick in ihren hypnotischen Kosmos. Der Eintritt ist frei, los geht das Konzert um 18:30 Uhr am Gustav-Gründgens-Platz direkt vor dem Düsseldorfer Schauspielhaus. Alle Infos hier… 

•••

Tipp: Offizielle Opening Party Café Baustoff @ Ratherstraße
Das neue Café Baustoff eröffnet heute offiziell mit einer dicken Opening Party. Ab 17 Uhr geht’s los auf der Rather Straße 50, ab 22 Uhr gibt’s ein paar Häuser weiter im Nirvana auf der Ratherstraße 25 fabelhafte Musik von Tolouse Lowtrax, Frank D´Arpino, Eiger Nordwand, Oliver Hacke, Rearview Radio und Il Principe. Alle Infos hier… 

•••

Musik: Laing @ Fuchs & Hase Vol.2 @ Treibgut
Das Treibgut wird in diesem Sommer dreimal zur sandigsten Live-Bühne der Stadt: Das Festival „Fuchs & Hase“ sorgt dafür, dass hochkarätige Künstler unter freiem Himmel auftreten können – am schönsten Stadtstrand Düsseldorfs. Bei der zweiten Ausgabe gibt’s Elektro-Soul-Pop von den Görlz vom Berliner Quartett Laing. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Abiodun & Sidekick @ KIT
Der deutsch-nigerianische Sänger und Komponist Abiodun gehört zu den interessantesten, internationalen Grenzgängern einer neuen Urbanroots-Bewegung, die die gegenwärtige Popkultur durch ihre musikalische Diversität auffällig bereichert. Mit seiner aktuellen Band Sidekick kreiert Abiodun einen kompromisslosen und kraftvollen Sound mit Tiefgang. Dabei bewegen sie sich spielerisch durch einen individuellen, zeitgemäßen Klangkosmos. Ihre Auftritte verbinden klassische Elemente des Soul, Blues, Funk und Rock mit Abioduns tief verwurzeltem Erbe Afrikas. Aufgewachsen und zu Hause in Europa und Afrika, lässt er sich in seiner Musik von beiden Kontinenten inspirieren. Seit vielen Jahren kollaboriert Abiodun neben seiner Solo-Karriere mit Künstlern wie Maceo Parker, UB40, Patrice, Xavier Naidoo und Ade Bantu. Er ist einer der Mitbegründer des Musikprojektes Brothers Keepers. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kino: „Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“ @ Open Air Kino Vier Linden Biergarten In „Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“ sind zwei Handlungsreisende auf dem Weg, die Menschheit zu beglücken: Sam und Jonathan verkaufen Scherzartikel. Die sind in unserer heutigen Welt eigentlich notwendiger als je zuvor, doch das abgebrannte Duo tut sich ungewöhnlich schwer, Vampirzahn und Lachsack an den Mann zu bringen. Lakonisches, kurioses Roadmovie, das 2014 den Goldenen Löwen in Venedig gewann. Los geht’s um 21:30 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Eröffnung: Vogelzug – Sounds-Installation von Peter Simon @ Worringer Platz
Der vom Gasthof Worringer Platz ausgelobte Wettbewerb ”FLIEGENDE MONUMENTE 2015 – Ein skulpturales Ereignis für den Worringer Platz” wurde im April dieses Jahres entschieden. Die Jury wählte das Projekt „Vogelzug“ von Peter Simon zur Realisierung aus. Peter Simon fertigt Vogelhäuser für den Worringer Platz. Darin versteckte Lautsprecher lassen Geräusche verschiedenster Transportmittel hören, mit denen man Orte verlassen und andere erreichen kann – kompositorisch verknüpft mit den Signalgesängen der Zugvögel. Simon geht es mit seiner Installation um einen Moment des Innehaltens auf einem Platz, der eine Passage ist: Jeden Tag begegnen sich hier einander Fremde, deren Herkunft und weiterer Weg unbekannt bleibt. Als beunruhigendes Echo stellt Simon dem unbekümmert Grenzen überfliegenden Zug der Vögel die Wanderbewegungen ungezählter, verzweifelter Menschen an die Seite, die jeden Tag und zu jeder Stunde gegen europäische Grenzen anrennen. Die Eröffnung der Installation beginnt um 19 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Comedy: NIGHTWASH LIVE @ Savoy
NIGHTWASH ist DIE Marke für Stand-Up Comedy in Deutschland. NightWash existiert als Live-Veranstaltung mittlerweile seit 13 Jahren. Zur NIGHTWASH Philosophie gehört die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente. So gilt NightWash als DAS Sprungbrett für neue Gesichter in Deutschland. Heute verlässt NIGHTWASH seinen Kölner Waschsalon und kommt ins Savoy nach Düsseldorf. Auch heute stehen fünf unterschiedliche Comedians auf der Bühne. Alle Infos hier… 

•••

Literatur: Axel von Ernst liest: J.J. Voskuil: „Das Büro, Direktor Beerta, Teil 5“ @ damenundherren Auf 845 Seiten dokumentierte der niederländische Schriftsteller J.J. Voskuil (1926-2008) in dem Buch „Das Büro, Direktor Beerta“ Alltag – und schlimmer noch: Büroalltag. Und das ist nur der erste von sieben Bänden, die nun nach und nach auch in Deutschland erscheinen. ist dies schon erstaunlich genug, so reibt man sich die Augen angesichts der Tatsache, dass das Mammutwerk in der niederländischen Heimat eine wahre Büromanie auslöste mit Fan-Klubs, langen Schlangen im Morgengrauen vor den Buchhandlungen und Reiseführern zum Buch. Was fasziniert unsere Nachbarn so an dem Arbeitsalltag in einem volkskundlichen Büro mit ergebnislosen Sitzungen, nutzlosen Dienstreisen, feuchtfröhlichen Kongressen und mit Direktor Beerta, der es versteht, immer neue Projekte und stellen an Land zu ziehen – deren Sinn allerdings nicht ganz einleuchtend wird. mit einer Ringlesung versucht der literarische Sommer diesem Phänomen auf den Grund zu gehen – Achtung: Suchtgefahr nicht ausgeschlossen! Teil 5 der Ringlesung findet nun im damenundherren statt und macht auch ohne den Besuch der ersten vier Abende Riesenspaß. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: BASS CONNECTION „Alles kaputt“ Edition @ Schickimicki
Heute erobern DJ DIZZLE & DJ KEULE das Schickimicki auf der Neustraße 51 in der Düsseldorfer Altstadt. „BASS CONNECTION“ verspricht ein mehr als partytauglicher Mix aus Hip Hop, Dancehall, Global Beats, Mashups und manch anderen Partyshit zu werden. DIZZLE fing mit 15 Jahren an Hiphopplatten zu sammeln. Im Laufe der Zeit kamen mehr und mehr Musikstile wie Reggae, Dancehall, Electro, Global Beats hinzu. Mittlerweile treibt er sich in Düsseldorf zwischen verschiedenen Musikstilen herum, was ihn dazu brachte 2013 im Schickimicki bei dem DJ-Contest „Düsseldorf aufmischen“ mitzuwirken. Und da das Schickimicki ungern talentierte Leute einfach so weiterziehen lässt, wurde man einfach auf dem Transfermarkt tätig. Sein „Auflegekumpane“ KEULE hat sich bereits als Remixer einen Namen in der deutschen und internationalen Mashup-Szene gemacht. Sein Style: Er kombiniert aktuelle Tracks mit zeitlosen Klassikern und aus der Symbiose entsteht eine musikalische Reise für den Zuhörer. Los geht es ab 21 Uhr und der Eintritt beträgt lediglich ein verschwitztes Grinsen. Da sich der Club erfahrungsgemäß schnell füllt empfiehlt sich ein frühes Kommen um sich die besten Plätze auf der Tanzfläche zu sichern. Alle Infos hier…

Samstag, 29. August 2015

Mode: Opening Concept Store Stylealbum @ Carlstadt
Wo früher Hochprozentiges gebraut wurde, gehen ab sofort auf 180 Quadratmetern Mode, Accessoires, Schmuck, Beauty- und Interieur-Artikel über den Tresen. Nach einem kurzen, dreimonatigen Pop-Up Intermezzo auf der Bilker Allee im vergangenen Jahr hat das ehemalige Online-Konzept nun ein festes Zuhause in der Düsseldorfer Carlstadt gefunden. Heute eröffnet in der ehemaligen Schnapsbrennerei auf der Bastionstraße 9 im schicken Hinterhof-Ambiente der Concept Store STYLEALBUM.  Inhaberin Sue bringt mit Achtland, Stine Goya oder Kaviar Gauche Marken und Designer nach Düsseldorf, die es kaum bis selten in der Stadt zu kaufen gibt. Wir freuen uns riesig drauf. Alle Infos zum Store hier… 

•••

Literatur & Mode: It´s only Rock´n´Roll – Michael Wenzel liest @ MODLORD
Teatime-Lesung! Heute kehrt der Düsseldorfer Autor Michael Wenzel im britischen Herz der Lorettostrasse, bei Modlord ein. Der Kulturjounalist greift tief in seine literarische Jukebox, berichtet von Treffen mit dem „Spatz von Flingern“ alias Christel Mett, desaströsen Konzerten in Szeneclubs, erzählt die Geschichte vom märchenhaften Aufstieg der obskuren britischen 77er-Punkrock-Legende The Erectors und mehr. Für stilsichere Unterhaltung vom Plattenteller sorgt der Herr des Hauses, Memo Torfili aka Monsieur Discothèque. Los geht’s um 16 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: LJDA XIX Anniversary | International Live Hip Hop Jam @ Exit
Die internationale HipHop Crew Los Jinetes Del Apocalipsis (LJDA) feiert ihren 19. Aniversario in Düsseldorf vom 27 bis 30. August mit Parties, Konzerten und Bemalung einer großen Graffiti Wand. Der große Live Jam der apokalyptischen Reiter startet heute ab 23 Uhr im Exit auf der Rather Straße in Derendorf. Live on Stage sind Ribon & Dejota Rena aus Barcelona, die LJDA Allstar MC´s mit unter anderem Pahone (Madrid), Takt (Paris), Play (Neuss), sowie Killa Calles & Fourgruppe aus Düsseldorf. Da dürfen B-Boys & Girls nicht fehlen. Alle Infos hier… 

•••

Schauspiel: Start der neuen Spielzeit 2015/2016 | Uraufführung „Königsallee“ @ Düsseldorfer Schauspielhaus Mit der Premiere von Hans Pleschinskis „Königsallee“ eröffnet heute das Düsseldorfer Schauspielhaus die Spielzeit 2015/2016. Pleschinskis 2013 im C.H. Beck Verlag erschienener und vielfach ausgezeichneter Roman spielt im Sommer 1954 in Düsseldorf. Im Mittelpunkt steht der gefeierte Literaturnobelpreisträger Thomas Mann. Der inzwischen 79-jährige kommt nach Düsseldorf, um aus seinem neuen Roman „Felix Krull“ zu lesen. Hans Pleschinski macht das Hotel „Breidenbacher Hof“ zum Ort des Geschehens. Er zeichnet mit wenigen Figuren ein plastisches Bild der deutschen Nachkriegsgesellschaft und führt die Handlung mit subtiler Dramaturgie hin zur – ebenso spannenden wie fiktiven –  Wiederbegegnung mit Klaus Heuser, „dem Geliebten von einst“, wie ihn Thomas Mann in seinem Tagebuch nennt. Der Stoff wird nun in der Inszenierung von Wolfgang Engel erstmals auf der Bühne zu sehen sein. Ein Muss für jeden (kulturinteressierten) Düsseldorfer. Alle Infos hier… 

•••

Kunst: Ausstellungseröffnung Siggi Eggertsson @ Ninasagt Galerie 
Schon während seines Studiums und bis heute hat Siggi Eggertsson, der 1984 in Island geboren wurde, sich seinen ganz eigenen Stil erarbeitet und seine Arbeiten lassen sich oftmals an seiner Handschrift erkennen. Ein intensives Farbenspiel gibt seinen durch vergrößerte Pixel zusammengestellten Werken Energie und Ausdruck. Kenntliches wird unkenntlich und ebenso umgekehrt. Eggertsson schafft zum Beispiel Portraits, denen er durch seine Technik etwas Verspieltes, Comic-artiges verleiht. Auch Landschaften oder architektonische Szenen kann er in beeindruckender Art und Weise von der Realität lösen ohne die wesentlichen Attribute des Sujets einzubüßen. Für die Ausstellung in der Ninasagt Galerie mit dem Titel ‚DRIFT’ vertieft Eggertsson seine durch seine spezielle Technik gewonnenen Kenntnisse von Mustern. Die Zusammenstellung von Farben in Verbindung mit Formen lösen nicht nur unterschiedliche Stimmungen beim Betrachter aus, sondern lassen auch individuellen Raum für Interpretationen. Siggi Eggertsson eröffnet nach der Sommerpause heute um 19 Uhr die zweite Ausstellungssaison für 2015 bei Ninasagt. Die Musik zur Eröffnung kommt von Lucas Croon. Los geht’s um 18 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Streetart: 40 Grad Urbanart Abschlussfest @ Gustav-Gründgens-Platz
Eine ganze Woche lang, jeden Tag haben an die hundert Künstler auf dem Gustav-Gründgens-Platz, den Mauern, Fassaden und in den Räumen der angrenzenden Bürohäuser gearbeitet. Jetzt ist schon wieder Schluss. Aber das wird gefeiert – mit dem große Abschlussfest des 40 Grad Urbanart Festivals ab 15:30 Uhr mit Kunstaktionen, Workshops, Performances, Indie-Bands, Party und Nachtprojektionen. Das komplette Programm findet ihr hier… 

•••

Kunst: Finissage TURBO URBAN @ W57
Nach dem letzten Kunstpunkte-Wochenende im W57 neigt sich die StreetArt Gruppenausstellung TURBO URBAN und raum:voll dem Ende entgegen. Dies wird gebührend mit Grill, Bierchen und Musik gefeiert. Die Finissage beginnt um 17 Uhr. Alles Infos hier…

•••

Party: UN.(ART)IG – the last unicorn, frank’s f***in bday @ Ufer 8
Schillernde, halbnackte Gestalten mit Einhörnen, Fabelwesen auf der Suche nach der schrägsten Geburtstagsparty des Jahres, feiern als ob es kein Morgen gibt: Das gibt’s nur, wenn Frank Dursthoff Geburtstag hat. Der Fotograf und Partyschmeißer feiert heute „UN.(ART)IG“ im Ufer 8 mit Mash Up, Hip-Hop, Urban Dancefloor & freaky Classics von DJ Macadon & Friends. Los geht’s um 23 Uhr, alle Infos hier… 

 

Sonntag, 30. August 2015

Barkultur: The Dudes @ Squarebar
Sonntag… aufstehen… duschen… Haare machen… anziehen… NÖ! Warum, dachte sich schon Jeff Bridges im filmischen Meilenstein „The Big Lebowski“. Schnoddrig, mit einem White Russian und Kondensmilch tun wir es ihm gleich: Packt den schäbigen Bademantel aus, denn dann heißen euch die Dudes recht herzlich willkommen. Heute ab 12 Uhr bis der Kaffee kalt ist, gibt es in der Squarebar grundbescheuerte Ideen wie das alkoholische Detox-Buffet, sowie den Klassiker White Russian samt eigener Abwandlungen! Dazu wird ein zünftiges Frühstück gereicht. Alle Infos hier…

•••

Stadt: Stadtrundgang: Düsseldorf aus einer anderen Perspektive @ fiftyfifty
An bekannten Plätzen wie der Kö, der Altstadt oder dem Hauptbahnhof bleiben TouristenInnen, aber auch DüsseldorferInnen Blickwinkel verborgen. Eine circa zweistündige Stadtführung, die von zakk und dem Straßenmagazin fiftyfifty initiiert wurde, soll dies ändern. Gemeinsam mit armen und wohnungslosen Menschen, die Düsseldorf aus einer anderen Lebenswelt kennen, werden diese Orte für Interessierte offengelegt. Wo übernachten Wohnungslose? Wie strukturiert man seinen Tag, wenn man keine Wohnung hat? Wo befinden sich Anlaufstellen? Was zeichnet einen guten Verkaufsplatz aus? Was bedeutet das Thema Sucht in diesen Zusammenhängen? TeilnehmerInnen der Führung lernen im Kontakt mit VerkäuferInnen des Straßenmagazins, diese Lebenswelten kennen. Die StadtführerInnen, die ExpertInnen dieser Lebenswelt sind, zeigen Interessierten ihre Orte. „Straßenleben“ soll das Verständnis für Wohnungslosigkeit und Armut stärken und zeigen, dass Düsseldorf nicht nur eine Stadt der Reichen ist, sondern eine Stadt der starken Kontraste. Der Startpunkt ist das Büro von fiftyfifty auf der Höhenstraße 51. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Sonntagsprogramm: Parkführungen @ Malkastenpark
31 Grad. Ein-und-drei-ßig-Grad! Heute heißt es: Raus in den Park und die vielleicht letzte Sonne genießen. Der Künstlerverein Malkasten und die Düsseldorf Genossenschaftsbanken laden zu einem Besuch im Malkastenpark mit Parkführungen um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr. Eintritt frei. Alle Infos hier… 

Montag, 31. August 2015

Barkultur: Let there be Wine | Weinstammtisch @ DVINE
Dies ist der erste Versuch, Gleichgesinnte aus dem Raum Düsseldorf (+50km) an einem Tisch zusammen zu bekommen, um Wein zu trinken, zu schlürfen, zu spucken, zu diskutieren, zu entkorken, zu verschütten und zu genießen. Zum Auftakt im DVINE auf der Lorettostraße ist das Motto: Bring your own bottle. Eben das, was man am liebsten trinkt und das andere spontan zu deinem Freund werden lässt. Und das ganze gegen faire 15 Euro Korkgeld inkl. Wasser. Alle Infos hier… 

Mittwoch, 2. September 2015

Kunst: Eröffnung: Boris Mikhailov – Case History @ Philara
In der Sammlung Philara eröffnet heute die Ausstellung Case History von Boris Mikhailov. Sie ist noch bis zum 11. Oktober zu sehen. Parallel eröffnet im UG Viktoria Strecker ihre Ausstellung Seltene Erden. Die Vernissage für beide startet um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Politik: Diskussion mit Prof.Dr. Rita Süßmuth zum Thema ‚Flüchtlinge in Düsseldorf‘ @ Rathaus Düsseldorf Die Situation der Flüchtlinge in Deutschland spitzt sich immer mehr zu. Während es in vielen Städten von vielen Bürgern Zuspruch und Unterstützung gibt, eskaliert anderen Orts die Gewalt. Wie sieht es in unserer Heimatstadt Düsseldorf aus? Gibt es in unserer weltoffenen Stadt die Unterstützung und Willkommenskultur die wir uns alle wünschen? Wer sind die neuen Mitbürger? Wie kann verhindert werden, dass auch bei uns die Unterstützung in Ablehnung umschlägt? In diesem Rahmen findet heute von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr eine Diskussion mit Prof. Dr. Rita Süssmuth im Ausstellungsraum des Rathaus Düsseldorf statt. Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich eine Gruppe künstlerisch und politisch engagierter Düsseldorfer im Rahmen der Ausstellung ‚bewegen – refugees are welcome‘. Die Veranstaltung wird als Fishbowl-Disskission durchgeführt, und lädt somit alle Anwesenden ein, Fragen zu stellen oder eigene Meinungen kund zu tun. Alle Infos hier… 

Donnerstag, 3. September 2015

Streetfood: STREET FOOD THURSDAY @ Stahlwerk
Authentische Küche, ehrliche Kochkunst und frische Speisen, direkt vor den Augen des Gastes zubereitet – die typischen Merkmale der populären Straßenküche bietet auch der STREET FOOD THURSDAY im Stahlwerk. Doch das Herz dieser regelmäßigen Veranstaltung schlägt für Düsseldorf: Während bei vielen Street Food Festivals und Märkten nationale und internationale Aussteller zeigen, was ihre mobilen Küchen hergeben, bekommen beim STREET FOOD THURSDAY vor allem lokale und regionale Anbieter die Möglichkeit, ihre Kreationen in der Ronsdorfer Straße 134 zu präsentieren. Ob in Düsseldorf verwurzelt oder gerade neu zugezogen – beim STREET FOOD THURSDAY kann Heimatliebe mit allen Sinnen genossen oder für sich entdeckt werden. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: Ausstellung Trabanten @ MAC Studios
„Die beiden Ausstellungen ‚Erster Ak’t und ‚Zweiter Akt‘ thematisieren die Reduktion einer aus der Natur entlehnten Formensprache. Die Künstler arbeiten mit den Mitteln der Geometrie; sie lassen Linien und Gefüge entstehen und übersetzen deren Verflechtung in einen neuen Raum. Bei Weingartner (Zürich/Glasgow) und Voigt (Düsseldorf) dient dabei der zweidimensionale, bei Suter (Rotterdam) und Schmitt (Mönchengladbach) der dreidimensionale Raum als gedankliche Fuge und Behauptung. Die Doppelausstellung wagt exemplarisch den perspektivischen Blick auf die momentane Ausgangslage via unterschiedlicher Kunstgattungen.“ Los geht’s um 19 Uhr in den MAC Studios mit einer Einführung von Gérard Goodrow. Alle Infos hier… 

Preview

Tipp: ROCKO SCHAMONI & MIRAGE: DIE VERGESSENEN @ zakk
Am 16. September kommt Rocko Schamoni ins zakk. Wir raten: Dick im Kalender anstreichen! Denn der Auftritt wird ein musikalisches Highlight. Rocko Schamoni spielt mit dem Orchester Mirage „Die Vergessen“, eine Revue mit vergessenen Songs und Melodien von Hildegard Knef bis Ton Steine Scherben. Perlen der letzten 50 Jahre Popkultur in der BRD/DDR, denen ehrenvoll der rote Teppich ausgerollt wird. Eigentlich hatte sich Rocko Schamoni 2006 mit seinem „Schwarzen Album“ offiziell von der Musik verabschiedet. Er hatte beschlossen sich fest dem Literatur- und Theaterbetrieb zu widmen. Vor zwei Jahren bekam er das Angebot für ein Theater-Festival einen Musikabend zu gestalten. Mit dem ganz großen Besteck: Big Band oder besser gesagt: Orchester. Schamoni konnte nicht widerstehen und konzipierte dafür „Die Vergessen“ – eine Revue mit (seiner Meinung nach zu Unrecht) vergessenen Songs und Melodien. Schamoni startete prompt eine Crowd-Funding Aktion und sammelte Geld, um das Ergebnis dieser Produktion am Ende unter luxuriösen Studio-Bedingungen aufnehmen zu können. Man sammelte fast 40.000€ zusammen. Doch dann geschah das Unerwartete: Das Theaterfestival sagte den „Vergessenen“-Abend ab. Nun hatte man zwar ein opulentes Produktionsbudget für ein Album, aber im Grunde gar keine Album mehr aufzunehmen. Schamoni beschloss mit seinem Bandleader und Arrangeur Sebastian Hoffmann und dem extra für dieses Projekt gegründeten Orchester „Mirage“ das Projekt „Die Vergessenen“ auch ohne das Festival fertig zu stellen. Nun ist es endlich so weit „Die Vergessenen“ von Rocko Schamoni & Mirage sind auf Tour. Am 16. September im zakk. Schnell Karten sichern! Alle Infos hier …