Small-Talk, Termine & sonst so

UND SONST SO
Das Konzert ist zwar erst im Juli, aber trotzdem schon einmal Karten zu sichern, ist ratsam. Denn mit LEE FIELDS AND THE EXPRESSIONS kommt eine echte Soul-Legende ins zakk. Er selber stand bereits mit Künstlern wie Kool and the Gang, Sammy Gordon and the Hip-Huggers, O.V Wright, Darrell Banks und Little Royal auf einer Bühne. Musikalisch experimentierte er viel im Bereich Black Music und hat von Funk über LoFi-Blues, Southern Soul und natürlich R’n’B alles ausprobiert. Am 29. Juli kommt LEE FIELDS AND THE EXPRESSIONS ins Düsseldorfer Zakk, wo er sein aktuelles Album „Emma Jean“ vorstellen wird.

•••

Seit dieser Woche könnt ihr euch für den 3. Fotomarathon Düsseldorf am 30. Mai anmelden. „Acht Themen in sechs Stunden, keine Nachbearbeitung“, das ist die Herausforderung, wenn der Fotoclub Düsseldorf zum dritten Mal zum Wettlauf um die besten Ideen einlädt. Den fotografierenden Teilnehmern werden dabei Höchstleistungen in Sachen Kondition, Kreativität, Schnelligkeit und Individualität abverlangt. Egal, ob Hobbyfotograf oder Profi, teure Ausrüstung oder Pocketkamera: Jeder tritt an, eine eigene Bildersprache zu entwickeln, den Aufgaben ein Augenzwinkern abzugewinnen und pünktlich seine Speicherkarte mit exakt acht Bildern in der richtigen Reihenfolge abzugeben. Eine Fachjury wird die Arbeiten der Teilnehmer anschließend bewerten und die besten Serien und Einzelbilder prämieren. Am 19. Juni werden dann im NRW-Forum die Sieger im Rahmen einer Ausstellung geehrt. Alle Infos gibt es hier… www.fotomarathon-duesseldorf.de

 •••

 Donnerstag, 16. April 2015

Herzlichen Glückwunsch! Die FuckUp Night feiert heute ihre fünfte, große Jubiläums Ausgabe. Fuck bitte was? Die Idee zur FuckUpNight kommt aus Mexico City. Als sich fünf Freunde einen Abend beim Genuss von Mezcal über das Leben und ihre Erfahrungen als Unternehmer unterhielten, stellten sie fest, dass alle bereits häufiger größere Fehler, Fails und FuckUps erlebt hatten. Ohne jemals ihre Erlebnisse weitergegeben zu haben. Bei einer FuckUpNight präsentieren mutige Sprecher ihre Rückschläge aus dem unternehmerischen Leben. Denn ‘aus Fehlern lernt man mehr”. Aber „wenn du verlierst, verliere nie die Lektion“. FuckUpNights stellen spannende Fragen zu dem Thema. Heute in der GarageBilk ab 19 Uhr. Alle Infos hier…

 •••

Mit Futur 3 lädt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen alle an Kunst und Kultur Interessierten zu Dialog, Debatte und Diskussion ins Schmela Haus ein. Heute mit dem Vortrag und Gespräch „museum global“ der Kölner Künstlerin Doris Frohnapfel. Seit der entlang Europas Grenzen entstandenen Fotodokumentation Border Horizons (2003 – 2005) kreist Frohnapfels künstlerische Recherche um Vorstellungen von Kultur, die das Mediterrane, das Archäologische, aber auch das Ökonomische mit Orten wie Beirut, Algier, Athen oder Port Said verknüpft. Los geht es um 18.30 Uhr. Alle Infos hier…

 •••

Ein Stückchen Irland gibt’s heute im Exit, dem früheren Kojote Club. Die irische Band IN THEIR THOUSANDS spielt in 15 Locations quer durch die Republik und macht dabei ebenfalls Halt im Dorf. Die Band verbindet die unterschiedlichsten musikalischen Elemente zu einem explosiven Potpourri aus kraftvollem Alternative-Rock, geschmeidigen Harmony-Vocals und irischem Folk. Auf einem Teil der Tour werden sie von dem Singer/Songwriter Stefan HONIG (Solo) aus Düsseldorf begleitet. Nicht verpassen. Alle Infos hier…

 •••

Freitag, 17. April 2015

Tipp: No Talk – All Action! In 54 Stunden von der Idee zum Startup – unter diesem Motto findet vom 17. bis zum 19. April das 1. Startup Weekend Düsseldorf im Haus der Universität statt. „No Talk – All Action“ verspricht ein kreatives, aufregendes und packendes Wochenende zum Thema „Startupwelt“. Alle Infos hier…

•••

Am 16. April 2015 jährt sich zum 70. Mal die “Aktion Rheinland”, die Tat einer Gruppe von bürgerlichen Düsseldorfer Widerstandskämpfern, die unsere Stadt vor der völligen Zerstörung bewahrt hat. Sie kostete vier von ihnen und den Oberstleutnant der Schutzpolizei, Franz Jürgens, das Leben. Die Stadt Düsseldorf sowie die Düsseldorfer Polizeibehörde setzen sich seit vielen Jahren dafür ein, dass den Ermordeten ein ehrendes Gedenken bewahrt wird. Dennoch wissen gerade junge Leute immer weniger von den damaligen Geschehnissen. In heutigen Tagen ist es umso notwendiger, daran zu erinnern. Zum 70. Jahrestag erscheint ein CD-Sampler unter dem Titel “Aktion Rheinland”, für den 21 Düsseldorfer Bands jeweils einen Song zum Thema “Widerstand – gestern, heute, morgen!” beigesteuert haben. Die fertig produzierte CD wird kostenlos an die oberen Jahrgänge der Düsseldorfer Schulen verteilt. Heute findet der Konzertabend unter dem Titel “Aktion Rheinland” in der Jungen Aktionsbühne im Haus der Jugend statt. Alle Infos hier…

 •••

Heute Abend eröffnet die Galerie Pretty Portal die Ausstellung Shooting Angels des britischen Künstlers Guy Denning. Guy Dennings Werke kombinieren eine traditionelle Malweise mit einem zeitgenössischen, vom Punk inspirierten, als Collage eingefügten und schablonierten Text. Seine Bildsprache und Ästhetik, vermischt mit der politischen Erzählung, die sich durch sein Werk zieht, beschaffte Denning ein loyales Publikum unter Kunstsammlern und Urban Art Liebhabern. Guy Denning sagt: „Ja, Mode ändert sich, aber denke bloß nicht, dass Graffiti verschwinden wird. Diese besondere Schrift war schon immer auf der Wand.“ Die Vernissage startet um 19 Uhr, alle Infos hier…

 •••

Musik und Kunst gehört eng zusammen. So auch heute Abend. Zusammen mit dem Düsseldorfer Label Slowboy Records/Galerie Slowboy präsentiert das WELTKUNSTZIMMER neue zeichnerische Arbeiten des New Yorker Künstlers Mark McCoy in Kombination mit einer eigens für die Ausstellung produzierten Platte. Mark McCoy tritt nämlich neben seiner künstlerischen Arbeit auch als Sänger und Gitarrist in unterschiedlichen Punk, Rock und Black Metal Bands auf, betreibt ein Label, gestaltet Plattencover und Booklets und veröffentlicht Fotomagazine in kleinen Auflagen. Der Soundtrack zur Ausstellung DEVOURING GHOST erscheint als individuell gestaltete Doppel-Vinyl in limitierter Auflage und wird am Eröffnungsabend, am Freitag, den 17. April 2015 vom Künstler präsentiert. Die Ausstellung wird ergänzt durch weitere zeichnerische Positionen von Thomas Ruch (Düsseldorf/Basel), Veronika Schumacher (Berlin) sowie Gemeinschaftsarbeiten der Klasse Havekost 2014 (Kunstakademie Düsseldorf). Alle Arbeiten sind bis zum 16. Mai zu sehen. Alle Infos hier…

 •••

Kunst und kein Ende: Heute eröffnet im Museum Kunstpalast die Ausstellung „4 REAL & TRUE 2. Wim Wenders. Landschaften. Photographien.“ Die Vernissage in Anwesenheit von Multitalent Wenders und unserem OB Thomas Geisel findet ab 18:30 Uhr statt. Alle Infos hier…

 •••

Samstag, 18. April 2015 Special: Der Samstag steht komplett im Zeichen der langen Nacht der Museen. Die Museen und Galerien der Stadt haben sich einiges einfallen lassen. Unsere Highlights hier für Euch im Special:

 •••

Demnächst im Portrait auf THE DORF, heute schon ein absoluter Tagestipp: Die Ausstellung „Fotografische Erinnerungskultur“ in der Brause von Andreas Schiko, besser bekannt als Foto Schiko. Dieser beschreibt anhand von Beispielen den Wandel vom analogen zum digitalen Foto, sehr persönlich, teils sentimental. Sie ist damit ein Beispiel für die eigene These, dass die Sprache und die Buchstaben als Beschreibung der Welt und des Privaten, zunehmend durch das Bild und die Pixel abgelöst wird. Los geht’s ab 20 Uhr, ab 22 Uhr steht dann DJ Rafik, 6-facher DJ World Champion hinter den Turntables, im Anschluss das Kölner DJ-Kollektiv „Radio Love Love“ Hulk Hodn (Retrogott und Hodn), MemyselfandI und Twit One. Hingehen, hingehen, hingehen. Alle Infos hier… 

•••

Alain Bieber, neuer Chef und Mastermind vom NRW-Forum startet zur Nacht der Museen mit einer vielbesprechenden Reihe: 1 UP – Das Live-Magazin ist eine neue, von Alain Bieber kuratierte und moderierte Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Exhibition Design Institute der FH Düsseldorf im NRW-Forum Düsseldorf. Einmal im Monat präsentieren innovative Autoren, Künstler und Kreative ihre Reportagen oder Performances, Projekte oder Anliegen – dafür haben sie exakt sieben Minuten Zeit. Mit dabei sind unter anderem das Graffitimuseum Berlin mit einer Graffiti-Lesung, Emmanuel Mir mit exklusiven Enthüllungen der Themenschwerpunkte der kommenden Documenta und die Düsseldorfer Band Stabil Elite mit einem Audio Interview. Ab 22.30 Uhr startet eine Party mit einem Live-Konzert des Düsseldorfer Duos BAR, die ihren Klangmix aus New-Wave, Balearic, Shoegaze, Dream-Pop und Noir-Songwriting zum Besten geben. Ein audiovisuelles Showcase gibt es danach von Haut & Knochen mit Hector White & Cellar. Die erste Ausgabe vom 1 UP – Das Live-Magazin findet heute ab 21 Uhr statt. Alle Infos hier…

 •••

Portraits, Punk und Partizipation – das hat sich Online-Telefonie-Anbieter sipgate einfallen lassen und nimmt kurzerhand an der Nacht der Museen teil. Mit einem schönen Programm, wie wir finden. In den Räumlichkeiten im Düsseldorfer Hafen wird eine Auswahl verschiedenster Kunstwerke von Crumb bis Struth, von Gefeller über Shrigley bis Wool gezeigt. Kern der Ausstellung ist da aktuelle Projekt mit dem Düsseldorfer Künstler Cornelius Quabeck, der im letzten halben Jahr bisher 90 sipgate-Mitarbeiter gezeichnet hat. Mit ein bißchen Glück und dem richtigen Los dürfen sich vier Gewinner noch am selben Abend von Cornelius zeichnen lassen. Dazu gibt’s Live Musik von der Ratinger Ska-Band „Die Netten Jungs Von Nebenan“, das live DJ-Set von „Ride the Universe“, reichlich kühle Getränke und bestes Grillgut. Alle Infos hier…

 •••

Die RaumZeitPiraten öffnen ihr Atelier im W57 und sprengen die Synapsen! Wir zitieren das Programm: Chicks on Speed zeigen Drone Hits Karaoke. Stranged Sebo wirft in einer Theaterperformance die Dreiecke um. Alois Hipstern liest Antonin Artaud. Raphael Brunk zeigt angeordnete Photographie. Plus: Performances von Zorah Wychlacz. Ab 23 Uhr gibt’s verschiedene DJ-Sets. Alle Infos hier…

 •••

Klaus Dinger war Schlagzeuger und Gitarrist, Mitglied bei Kraftwerk, Neu! und La Düsseldorf. Er gilt als Erfinder des so genannten Motorik-Beats. Dinger starb am 21. März 2008, drei Tage vor seinem 62. Geburtstag, an Herzversagen. Das Antiquariat Querido zeigt in der Ausstellung Klaus Dinger 69 Fotografien und Dokumente zu Leben und Werk des Musikers und Künstlers. Die Vernissage beginnt um 18:00 Uhr.

 •••

DER Tag, auf den Plattennerds und Musikliebhaber das ganze Jahr warten: Heute ist RECORD STORE DAY! Zu diesem Anlass bringen Künstler streng limitierte Sonderveröffentlichungen auf Vinyl heraus, und ausschließlich in teilnehmenden, unabhängigen Plattenläden erhältlich sind. Liebhaber-Herzen schlagen höher, denn in diesem Jahr gibt’s unter anderem exklusive Items von Johnny Cash, Placebo, dem Wu-Tan Clan, Noel Gallagher, Vampire Weekend und vielen mehr. Insgesamt werden  zum diesjährigen Record Store Day knapp 400 exklusive Produkte erscheinen. Natürlich gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, um eines der heißbegehrten Stücke zu ergattern. In Düsseldorf nehmen die Plattenläden Hitsville und A&O in den Schadowarkaden teil.

 •••

Eigentlich sind Sneaker ihr Metier. Weil ein leckeres Gläschen Rotwein aber immer passt, haben sich die Boys vom Afew Store was ganz besonderes einfallen lassen. Anlässlich des Releases ihre ersten Afew “Vino” Packs wird am 18. April ab 20h im Afew-Store gefeiert. Ihr exklusive Package ist inspiriert vom klassischen Rotwein und kommt zusammen mit einer massiven Weinkiste & einem Afew Korkenzieher. Dazu gibt’s die limitierte „Afew Vino Cap“, die im schwarzen „Nero“ und Burgundy-roten „Rosso“ Farbton erscheint und stilecht mit einem Kork-Patch, einem Lederverschluss und einem braunen Wildleder Undervisor ausgestattet sind. Los geht’s um 20:00 Uhr, alle Infos hier…

 •••

„Gute“ Gay-Parties sind in dieser Stadt ja eher rar gesät. Dieses Wochenende muss allerdings nicht nach Köln gepilgert werden, denn die AMITABHA Partyreihe findet erneut in Düsseldorf statt. Dieses Mal zum ersten Mal im neuen TEN Club am Düsseldorfer Burgplatz. Der wird – wir zitieren – „auch im April durch einzigartige DJ-Performances und sensationelle Gäste zum Beben gebracht.“ Hinter dem Mischpult steht der bekannte Kölner Sunnyboy DJ ROWDEE. Los gehts um 23:00 Uhr, alle Infos hier…

 •••

DUBIOZA KOLEKTIV sind mittlerweile eine der bekanntesten Musiker auf dem Balkan. Mit ihrer mitreißenden Livepräsenz machten sich Dubioza Kolektiv schnell Freunde überall in Europa. Jetzt bringt die Band aus Bosnien-Herzegovina ihren einzigartigen Sound und ihre politische Botschaft zum ersten Mal nach Düsseldorf ins Zakk: It´s Rock-HipHop-Reggae-Dub-Hardcore-Bosnian Ethno Sound! Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Nicht ganz Düsseldorf, trotzdem überaus empfehlenswert: Heute eröffnet die Ausstellung „Olafur Eliasson – Werke aus der Sammlung Boros 1994 – 2015“ in der Langen Foundation in Neuss. Mit rund vierzig Werken von Olafur Eliasson besitzt die Sammlung Boros in Berlin eine der umfangreichsten Sammlungen von Arbeiten des dänisch-isländischen Künstlers weltweit. Die Langen Foundation zeigt eine Auswahl von Rauminstallationen, Fotografien und Objekten. Die Ausstellung, kuratiert von Christiane Maria Schneider und Christian Boros selbst, erlaubt den Blick auf Eliassons Arbeit aus der Perspektive des Sammlers und bietet zugleich mit Arbeiten aus den Jahren 1994 bis 2015 einen repräsentativen Überblick über das Werk des Künstlers von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. Alle Infos hier…

 •••

Sonntag, 19. April 2015

Markant wird’s heute Abend mit der Sonntagspremiere in der Solobar: Das „Markant-Kollektiv“ lädt zum Sunday Lounchen und gediegenen Wochenendausklang mit Freunden, elektronischer Musik von LØHNEBERG, kühlen Drinks und künstlerischer Unterhaltung auf die Augustastraße ein. Die Künstler Louisa Roßner & Loredana Di Filippo, sowie der Illustrator Kilian van de Water zeigen ihre Arbeiten. Alle Infos hier…

 •••

Kein Tag ohne Wim: Der von uns sehr geschätzte Wim Wenders scheint diese Woche omnipräsent in Düsseldorf. In Zusammenarbeit mit der Wim Wenders Stiftung, die ihren Sitz in Düsseldorf hat, wird das Filmmuseum den Filmemacher mit einer umfangreichen Retrospektive würdigen. Begleitet wird die Filmauswahl von einem anspruchsvollen medienpädagogischen Programm, das sich detailliert mit dem Werk des Filmkünstlers auseinandersetzt. Von Mai bis Juli zeigt die Retrospektive unter dem Titel „Im Lauf der Zeit“ im Kino Black Box des Filmmuseums 30 Filme von Wim Wenders und setzt sich in drei Programmschwerpunkten mit wichtigen Themen seiner Filme auseinander. Eine Übersicht der Spieltermine gibt es hier…

 •••

 Montag, 20. April 2015

 

Achtung: Die April-Ausgabe von CreativeMornings steht am 24. April an. Am Montag, 20.04. ab 11:00 Uhr gibt es die kostenlosen, limitierten Tickets hier…  Schnell anmelden! Thorsten Nolting spricht über das Thema des Monats April: Humility. Dies kann mit Bescheidenheit, Ergebenheit oder Demut übersetzt werden. Thorsten Nolting ist Pfarrer und Vorstandsvorsitzender der Diakonie in Düsseldorf. In seinem Ämtern war und ist er verantwortlich für unterschiedliche Kunst- und Kulturprojekte. Wir sind uns sicher, dass es den ein oder anderen Gedanken geben wird, der jeden von uns anspricht, beschäftigt und der mit nach Hause genommen wird. Also genau im gegenteiligen Sinne von dem bekannten Sprichwort „Bescheidenheit ist eine Zier…“ Alle Infos hier…

 •••

 Dienstag, 21. April 2015

Heute heißt es: „Wim legt auf“ Im Rahmen seiner Ausstellung „4 REAL & TRUE 2. Wim Wenders. Landschaften. Photographien.“ lädt Wim Wenders zu einem Abend im Museum Kunstpalast. In Eigenregie wird er mit zahlreichen musikalischen und visuellen Beispielen seine ganz persönliche Verbindung zur Photographie beleuchten und einen spannenden Einblick in seine vielseitige und genreübergreifende Arbeit geben. Alle Infos hier…

 •••

Mittwoch, 22. April 2015

Die Back to Basic Party-Reihe in der Beuys Bar scheint sich fest etabliert zu haben. Heute geht’s in die nächste Runde mit dem Düsseldorfer Künstler Ivan Beslic und seinen Portraits, derben Old School Sounds von Kid Kareem, sowie frischsten Highballs Cocktails auf den Beuys Bar Tresen. Chin Chin! Alle Infos hier… >> ist auf den 6. Mai verschoben worden! <<

 •••

Tipp: Nach seiner erfolgreichen Berlinale-Weltpremiere am 10. Februar in Anwesenheit von James Franco, Charlotte Gainsbourg, Marie-Josée Croze und Robert Naylor startete am 2. April EVERY THING WILL BE FINE, der erste 3D-Spielfilm von Wim Wenders in Deutschland in den Kinos – und natürlich auch in Düsseldorf. Am Mittwoch, den 22. April um 19:00 Uhr stellt Wim Wenders EVERY THING WILL BE FINE im Atelier-Kino im Savoy in Düsseldorf vor. Der Meister höchstpersönlich ist vor Ort und steht im Anschluss an die Vorführung für ein Q&A zur Verfügung. Alle Infos hier…

 •••