Small-Talk, Termine & sonst so

Donnerstag, 5. März 2015

Ok, das Les Halles ist weg und eröffnet im Düsseldorfer Hafen, neben der Killepitsch Fabrik wieder neu. Das freut uns sehr. Seit dieser Woche wissen wir auch, was am alten Standort am Güterbahnhof passiert: Die 25hours Hotelkette baut laut den Kollegen von der BILD ein „hippes 199-Zimmer-Haus“ mit „deutsch-französischer Seele“. Während wir eigentlich Freunde der 25hours Hotels sind und bereits in anderen Städten das ein oder andere Mal dort nächtigten, kräuseln sich bei den Konzeptpunkten: „Boule-Bahn im Eingangsbereich“ oder dem „französischen Bistro in der 18. Etage“ die Nackenhärchen. Excuséz-moi – da hätten wir uns ein bißchen mehr Kreativität erhofft. Der „echte“ Bouleplatz an der Bar Olio liegt direkt gegenüber, ein französisches Bistro mit dem „Ratatouille“ 50 Meter weiter die Straße runter. Puh. Naja, Zeit das Konzept zu überdenken, ist ja noch. Laut BILD ist die Eröffnung für März 2018 geplant.

•••

Wir fragen uns: Gibt es ein einziges Kind, das dieses Märchen nicht mag? Wir glauben kaum. Das ist wohl auch der Grund, warum es unendlich ist. Seit gestern läuft wieder „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende im Düsseldorfer Marionetten-Theater . Vom 04. bis zum 21. März holen der Glücksdrache Fuchur und der junge Held Atréju allabendlich den 10-jährigen Bastian nach  Phantásien, um die Kindliche Kaiserin zu retten. Alle Infos hier… 

•••

Die erste Solo Show „permanent unreadiness“ von Sébastien Pauwels in der Flingeraner galerie t zeigt 20 neue Arbeiten des belgischen Künstlers. Pauwels Zeichnungen, Skulpturen und Malereien erinnern an Störbilder, Fehldrucke und fragmentarische Strukturen, Stücke eines nichtsichtbaren Ganzen. Die Vernissage geht um 19 Uhr los, alle Infos hier… 

•••

Freitag, 6. März 2015

Nach dem Auswärtssieg beim 1. FC Heidenheim ist das Team der Fortuna Düsseldorf gefordert, auch mal wieder daheim eine gute Leistung abzurufen und die 3 Punkte einzufahren. Wir wünschen Taskin Aksoy viel Erfolg bei seinem Heimspiel-Debüt als Trainer. Heute gegen den VfL Bochum. #RUNF95 Alle Infos hier…

•••

Der Computer des Jahres 2015 ist ein gefrässiges Ding. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte hat er sich vom exklusiven Militärapparat hin zum omnipräsenten Massenphänomen und Alltags-Gadget entwickelt. Die ehemals hausgroßen Rechner haben sich in kleinste, kaum noch wahrnehmbare Geräte verwandelt, welche sich mit atemberaubender Geschwindigkeit minimalinversiv in unser aller Leben implementieren. Die #digital3mpire Galerie in Unterbilk setzt sich genau mit diesem Thema auseinander und zeigt in der Ausstellung .htaccess „post- und prädigitale“ Werke von Giulia Bowinkel & Friedemann Banz, Olia Lialina und Timothy Shearer featuring Nikolas Müller. Exklusiv zur Show erscheint eine Edition der beteiligten Künstlerinnen und Künstler. Los geht’s heute um 19 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

Und? Was würdet Ihr für einen verrotteten Wal bezahlen? Falls Ihr euch noch nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt habt, können wir euch beruhigen: braucht ihr auch nicht. Die Künstler Kenneth Bergfeld, Claudia Kugler, Jason Loeb, Calla Henkel & Max Pitegoff, sowie Alexey Vanushkin haben es getan und zeigen bei Max Mayer in der Ausstellung „What would you pay for a rotten whale“ ihre Arbeiten. Das Opening findet ab 19 Uhr statt, alle Infos hier… 

•••

Wolfgang Krell fand bereits 1984 seine Leidenschaft für die Sprühdose in der Dortmunder Graffiti Szene. Von Anfang an hat er die Möglichkeiten mit dem Material Sprühlack immer weiter ausgelotet und seine Werke auf vielen Gruppen und Soloausstellungen u.a. in der Carhardt Galerie (Public Provocations), in Zürich und London präsentiert. Mit Krells Bereitschaft immer wieder Grenzen zu überschreiten (The sky is not the limit), hat er die aktuelle Street- und Urban Art Bewegung in Deutschland entscheidend mitgeprägt. In der Ausstellung „Wummenizer“ in der Pretty Portal Galerie zeigt Wolfgang Krell Arbeiten auf Leinwand. Der Künstler wird bei der Vernissage anwesend sein. Alle Infos hier… 

•••

Mit The Contrary and the Complementary hat sich der koreanische Künstler Daecheon Lee erneut atemberaubenden Überschaulandschaften angenommen, in denen er das Spiel zwischen Harmonie und Gegensatz, Kraft und Verletzlichkeit, Dynamik und Behutsamkeit um eine bisher nicht gezeigte dritte, energetische Dimension ergänzt. Zu sehen sind die Arbeiten in der Galerie Philipe Cremer, die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Alle Infos hier…

•••

Und weiter geht’s mit dem kollektiven Ausstellungseröffnen: Die Galerie Tom Dick or Harry auf der Hüttenstraße startet heute ab 18 Uhr die Ausstellung Aldo Ricci • low pass. Alle Infos hier… 

•••

Samstag, 7. März 2015

Ganze fünf Jahre ist es bereits her, dass die Düsseldorfer Schmuckdesignerin Jenna Brommer ihr kleines Atelier auf der Talstraße in Unterbilk/Friedrichstadt eröffnete. Darauf darf angestoßen werden! Heute von 12 bis 18 Uhr im Atelier, alle Infos hier… 

•••

Der Name täuscht ein wenig, mit der letzten Ausstellung im Museum Kunstpalast von Katharina Grosse hat das jetzt nichts mehr zu tun. Vielmehr bezieht sich der Titel wohl auf den Umfang. DIE GROSSE Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2015 präsentiert ca. 130 KünstlerInnen in den Sparten Malerei, Grafik, Plastik, Objekt, Installation, Foto und Video. Die Eröffnung ist heute um 18 Uhr im Robert-Schumann-Saal und läuft noch bis zum 29. März 2015. Alle Infos hier… 

•••

Am heutigen Samstag geht das Street Food Festival Düsseldorf in die zweite Runde. Nach dem erfolgreichen Auftakt im Boui Boui Bilk hält als Austragungsort jetzt das Stahlwerk her – mit vielen kulinarischen Highlights sowohl drinnen, als auch draussen. Jeder, der am Herd etwas Besonderes zu bieten hat, egal ob Food Truck, Küchen-Chef oder passionierter Hobby-Koch, hier kommen sie zusammen, um ihre Küchenkunst zu präsentieren. Und weil das beim ersten Mal überaus erfolgreich war, findet das Festival jetzt gleich an zwei Tagen, nämlich am Samstag und Sonntag statt. Alle Infos hier… 

•••

Saatgutfestival 2015 – irgendwie ein witziger Titel. Dahinter steckt durchaus Ernstgemeintes: Unter dem Motto „Vielfalt erhalten – hier und weltweit“ dreht sich alles um alte und oft vergessene Gemüsesorten, um Raritäten und selbstgemachte Leckereien – und über allem kreist das große Thema der Weitermehrung des Saatgutes ohne die Verletzung von Patent- und Sortenschutzrechten. Alle Infos hier… 

•••

„Four Rooms“ steht für vier Räume, vier Künstler & vier individuelle Erlebnisse. Hinter jeder Tür in der Hütte 91 versteckt sich ein anderers Genre, eine andere Atmosphäre und ein anderes Ambiente, das es in Gruppen zu entdecken gilt. Durch die Nähe der Künstler zu den Besuchern entsteht eine einmalige Situation, wobei die Besucher bei manchen Shows auch zu den Beteiligten werden. In den vier Räumen verstecken sich heute ein „Indie-Pop-Rock-Konglomerat“, ein Ratespiel, ein Besuch im „Impro-Hostel“ und ein armer Poet. Neugierig? Es sind nur noch ein paar wenige Restkarten da, daher sichert Euch noch schnell eine der letzten. Alle Infos hier…

•••

Das sind Eypro aus Düsseldorf blabla Djin, Clayne, Sorgenkind & Splifftastic blablabla Turbo-Urban blablabla Live blabla Ausstellung blabla Düsseldorf. Comprende? Wir haben nix verstanden. Im Rahmen der Turbo-Urban Ausstellung in der THE BOX Galerie scheint es aber heute ein Konzert zu geben. Alle Infos hier… 

•••

Das Thema Körper_Fläche wurde für zahlreiche junge Kreative zum inspirierenden Motto, als sie letzten Sommer im #Culturlabor von der ARTIG Zentrale JUNGESGOLD anfingen, sich künstlerisch damit auseinander zu setzen. Das Ergebnis: Arbeiten aus den Bereichen der Fotografie und Bildenden Kunst sowie eine Tanz-Performance. Zur Präsentation der zum Teil großformatigen und raumgreifenden Arbeiten wurde die Halle 1 im BouiBouiBilk angemietet. Der Eintritt ist kostenlos, die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Alle Infos hier…

•••

Slawek ZBIOK Czajkowski ist 1982 geboren und lebt und arbeitet in Breslau, Polen. Er schloss sein Studium am Institut für Bildende Kunst und Kultur an der Universität von Zielona Góra ab. Seinen künstlerischen Hintergrund hat er im Graffiti und bis heute ist Street Art eines seiner Lieblingsmedien. Aber in Kontrast zu anderen Street Art Künstlern benutzt er die Wände als Leinwand und schafft wunderbare riesige Gemälde. In der Nina.sagt Galerie zeigt der Künstler ab heute auf großen Leinwänden seine phantasievolle Malereien aus dem Alltag. Die Ausstellung ‚I read when I look.jpg‘ wird ausserdem durch neue Siebdrucke ergänzt. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Sonntag, den 8. März 2015

Tipp & brandaktuell: Die erste öffentliche Diskussionsrunde der Freien Gruppe Düsseldorf fokussiert am Sonntag in der Kunstakademie Düsseldorf nicht nur die Frage nach einer Kunst im öffentlichen Raum, die sich aktiv in die Diskurse der Stadtgesellschaft einschaltet, sondern nach einer Kunst des Öffentlichen selbst. Welche Funktion kann künstlerische Praxis im Stadtbild übernehmen? Wie interagiert sie mit anderen Akteur_innen aus Stadtplanung, Kultur und anderen sozialen Gefügen? Welche Rolle lassen wir der Kunst als Angelegenheit des Öffentlichen in unserer (Stadt-)Gesellschaft zukommen? Positiv: Schirmherr ist Oberbürgermeister Thomas Geisel; es diskutieren hochkarätige Akteure wie Künstler und Kurator Markus Ambach, Beigeordneter für Bauen und Wohnen Dr. Gregor Bonin, der Münchner Kurator Prof. Dr. Florian Matzner, sowie Dirk Snauwaert vom WIELS Museum in Brüssel und Susanne Titz vom Museum Abteiberg in Mönchengladbach. Der Start ist um 14:00 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Sonntag = Ruhetag? Pustekuchen. Heute wird es laut. Und zwar im Salon des Amateurs bei der fast schon legendären DESOLAT IM SALON Nacht. Ob DESOLAT Label-Chef Loco Dice höchstpersönlich hinter den Turntables steht, bleibt unklar. Fest steht: „Special crowd, artists not announced.“ Oh ja – „special“ wird es in jedem Fall! Und wer war nochmal dieser „Montag?“ Los geht’s um 22:00 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Immer am zweiten Sonntag im Monat ist Radschlägermarkt! Und der macht bei bei angekündigten 18° Grad besonders Spaß! Also, ab auf’s Bike und ab zum Bummeln! Alle Infos… 

•••

Mittwoch, 11. März 2015

Im Rahmen der Turbo Urban Ausstellung in der THE BOX Galerie wird’s heute kreativ: Künstler aus dem Bereich Street Art und Graffiti bieten Workshops für jeden Interessierten an, ob jung oder alt. Es darf geklebt, geschnitten und gebastelt werden, was das Zeug hält. Für einen Unkostenbeitrag von 5 bis 10 Euro kann der Kreativität hier freien Lauf gelassen werden. Alle Infos unter …

•••

Von März bis Juli 2015 zeigt die JULIA STOSCHEK FOUNDATION e.V. jeden zweiten Mittwoch im Monat im hauseigenen Basement-Kino das Filmprogramm STUDIO 54. Begleitend zur aktuellen Ausstellung NUMBER TEN: TRISHA DONNELLY wurde die Filmauswahl auf Empfehlung der Künstlerin Trisha Donnelly getroffen. Und die scheint Hitchcock-Fan zu sein, denn gezeigt wird der Klassiker VERDACHT von 1941 mit Joan Fontaine und Cary Grant. Los geht’s um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Alle Infos hier… 

•••

A1ONE ist der erste Künstler, der traditionelle persische Kalligraphie mit Streetart / Graffiti verband, und dadurch eine vollständig neue Bildsprache entwickelte. Seine Schablonen-Arbeiten, die von sozialkritischer Dokumentarfotografie inspiriert sind, erschienen 2003 in den Straßen von Teheran und entzündeten eine neue Bewegung in seinem Heimatland. A1ONE hat weltweite Anerkennung für seine Bildsprache, in denen er Geschichten von seiner Heimat erzählt und die iranische Kultur reflektiert. Er gilt als der Pionier für die persische Urban Art. Aufgrund seines bemerkenswerten und unbestreitbaren Einflusses auf die iranische Kultur und seiner grundlegenden Rolle bei der Schaffung eines kulturellen Trends im Iran wurde A1one vom iranischen Geheimdienst 2012 entführt. Sein Film „DeeVaar – die Wand“ dokumentiert das Leben und Schaffen der ersten Generation iranischer Graffiti-Künstler und die Reaktionen darauf aus ihrer Umwelt. Pretty Portal zeigt den Film „DeeVaar – die Wand“ am 11.3. um 20h in der Galerie auf der Brunnenstr. 12. Im Anschluss an den Film kann mit dem Künstler diskutiert werden. Der Film ist in Persisch mit englischen Untertiteln. Alle Infos hier…