Small-Talk, Termine & sonst so

Donnerstag, 26. Februar 2015

Fastenzeit? Von wegen. Ab heute darf geschlemmt werden, was das Zeug hält, denn die alljährliche Tour de Menu geht wieder los. Einen Monat gibt’s in den teilnehmenden Restaurants der Stadt wieder mehrgängige Special-Menüs zu Special-Preisen. Und diese dürfen dann wie immer bewertet werden, um nach der Tour die drei besten Restaurants zu krönen. Alle Restaurants & Infos findet ihr hier…

•••

Am vergangenen Freitag fand die Abschluss-Modenshow „Show No. 6“ der Absolventen der Modeakademie Design Department im Düsseldorfer Stahlwerk statt. Für alle die es verpasst haben, hat Sebastian Lara Severiche einen schönen Video-Rückblick parat. Den gibt es hier… 

•••

Die drei dicken „Bs“ stehen für Brause, Beats & BBQ! Denn gegrillt wird nicht nur im Sommer. Neben dem allseits beliebten Klassiker Bratwurst (sowohl fleischlich als auch vegan) zaubert die Brause im Vereinsheim des Metzgerei Schnitzel e.V auch Fisch und Gemüse auf den Teller. Marty und Norbert sorgen für die passenden saftigen Beats, bis der Fisch auf dem Rost zu tanzen beginnt. Ab 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Im Rahmen der „Global Weekdays“ Reihe im KIT Café performt heute das Trio „The Durian Brothers“ mit rougher, hypnotischer Clubmusik. Los geht’s für 4 Euro um 21:00 Uhr. Alle Infos hier…

•••

Freitag, 27. Februar 2015

Los geht’s mit Mode vom jungen, upcoming Düsseldorfer Streetwear-Label TYLRD: Denn TYLRD lädt am 27. und 28. Februar jeweils von 11:30 – 21:30 Uhr im SOUQ Store auf der Mühlenstraße zum exklusiven Kollektionsverkauf ein. Wie es sich gehört, gibt’s ordentliche Prozente auf die Kollektion, dazu Musik und free Drinks! Alle Infos hier…

•••

Der Film Brazil 84, aus der Serie The Movement of People Working, von Phill Niblock als DVD wurde im Herbst 2014 bei mode records New York veröffentlicht. Erstmals, wie einmalig, nimmt das Bambi Filmstudio dies zum Anlass für ein Mitternachtsspecial. Das unvertonte Original Filmmaterial zu Brazil 84, ein Meisterwerk des Kunstfilms, wurde restauriert und digitalisiert, Bilder ohne Worte mit der magischen Musik von Phill Niblock. Phill Niblock, der Filmemacher und Komponist, sowie Brian Brandt, von mode records, sind anwesend. Alle Infos hier…

•••

In Düsseldorf startet die Tour de France schon im Februar. Um genauer zu sein – im CUBE bei der „Disco Bohème“ Party. Wie unschwer zu erkennen, ist das Thema „Frankreich“. Was genau das heißt, wurde uns nicht verraten. Fest steht, dass Nilky Mcfly (disco bohème) und It-BOY (disco bohème) für die musikalische Untermalung des Abends sorgen. Los gehts ab 23 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Man nehme gute Musik und gute Drinks. Fertig ist der musikABEND in der SoloBAR. Heute Abend und Samstag. Viel Spaß. Start um 20 Uhr, Infos auf der Facebook-Seite…

•••

Samstag, 28. Februar 2015

Waren Sneaker-Events in Düsseldorf bis vor ein paar Jahren noch rar gesät, hat sich in den letzten Monaten einiges getan. Kein Wunder – schließlich haben von Sekretärin bis Banker nun mittlerweile alle den „Trend“ für sich entdeckt. Besondere Exemplare für Kenner dürften heute beim SNKRMRKT #1 im Angebot sein. Denn im Kartell Kollektiv kommen Sammler und Jäger zusammen, um ihre besten Stücke auszustellen. Um den Tag zu versüßen, gibt es Macarons, Softdrinks und leckeren Kaffee. Los geht es ab 15 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Wer danach immer noch nicht genug vom Shoppen hat, kann beim nachtkonsum | Nachtflohmarkt im BOUI BOUI BILK bis in die Puppen weitershoppen. Foodtrucks sorgen für das leibliche Wohl und Livemusik auf der kleinen Bühne für gute Laune. Beginn ist um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Wir sind so frei, Teile der Konzertbeschreibung unverändert zu übernehmen. Los geht’s: JOSEPH BOYS, die „Leonardo da Vinci des Hardcore“, die im Plattenregal zwischen: Terror-Samtkragen, Filzlaus, Helge Achenbach, Karneval 2000, Fluxus, Filzbrei, 7000 Eichen und einer wahnsinnigen Zukunftsmoderation stehen, treten heute live im TUBE auf. Ihr Stil: Kellergeistiger Art’n’Punk’n’Rock’n’Roll. Achja, HACK MACK JACKSON ist ebenfalls dabei. Der wird als „Düsseldorfs einziger und ungewaschener Swamprockhybrid“ betitelt und verspricht „in bewährter Originalbesetzung Slide Guitar meets Schrottplatz meets Hengst auf künstlichem Waschbrettspeed. Live die Wucht.“ Dem haben wir nichts hinzuzufügen. Alle Infos und die vollständige Beschreibung hier…

•••

Ich bin duh. „duh“ steht hierbei für den Kulturverein damenundherren e.V.. Nach zwölf Jahren engagierter Kunst- und Kulturveranstaltungen auf der Oberbilker Allee 35 steht der Verein nun (fast) ohne räumliche Möglichkeiten da. Zur Aufbesserung der maroden Finanzsituation stellt das ZAKK im Rahmen des „Ich bin duh – solidaritätsabend im ZAKK“ deshalb seine Räumlichkeiten für ein umfangreiches Rahmenprogramm zur Verfügung. Los geht’s mit der interessanten Podiumsdiskussion zum Thema „Die Off-Szene vor dem Aus?“ – Situation und Perspektiven der Düsseldorfer Subkultur“, an der auch Oberbürgermeister Thomas Geisel teilnimmt. Im Anschluss gibt’s Live-Konzerte von Carmen Brown, den Kitsch Cats und Love Machine mit anschließender Party. Alle Infos hier…

•••

Das wahrscheinlich kleinste Streetart Festival der Welt gibt’s heute auf der Duisburger Straße: Mit mehr als 30 Ausstellern lädt das Künstlerkollektiv „ALL ART ALL RIGHTS“ im Februar 2015 zum bereits 4. Mal zur reizüberflutenden Gruppenausstellung TURBO URBAN ein: Die teilnehmenden Kunstschaffenden kommen vorwiegend aus Neuss, Köln, Kiel und Düsseldorf, aber auch aus Yogyakarta / Indonesien. Zu sehen gibts urbane Kunst in all ihrer Komplexität: Street Art, Graffiti, Malerei, Comics, Illustrationen und Installationen – erschaffen und umgesetzt mithilfe von bunten Markern, Pinseln, Leinwänden, Malerrollen, Sprühdosen, Aufklebern und Postern. Die Vernissage mit musikalischer Untermalung von Clane, DJ Slim, Killa Calles, MM82 und Rob a Fella startet um 14:00 Uhr. Alle Infos und Künstler hier…

•••

Der Namensgeber der Peter Behrens School of Architecture verstarb vor 75 Jahren am 27. Februar 1940 in Berlin. Aus diesem Anlass veranstaltet die PBSA im NRW-Forum im Ehrenhof vom 28.02. bis 28.03.2015 eine Ausstellung über sein Werk mit dem Titel „Peter Behrens und die Vielfalt der Gestaltung“. Sie gewährt Einblicke in das vielschichtige Schaffen eines der einflussreichsten Architekten und Gestalter des beginnenden 20. Jahrhunderts. Behrens‘ Tätigkeit betraf nahezu alle künstlerischen Gattungen und steht mit dem Anspruch, sämtliche Lebensbereiche zu behandeln, beispielhaft für die neue Rolle des modernen Designers.  Alle Infos hier…

•••

Sonntag, 1. März 2015
Ein kleiner Geheimtipp und eine Location der besonderen Art ist das LADÜ in Heerdt: Passend zum Shabby Chic Ambiente der Location geht’s heute very british äh, belgisch zu! Den berühmt-berüchtigten belgischen Flohmärkten nachempfunden, findet im LADÜ der erste belgische Flohmarkt statt. Mit dabei sind bekannte Händler, die ihre Mode-, Schuhe- und Schmuck-Kollektionen anbieten. Für das leibliche Wohl ist mit hausgemachten Kuchen und Herzhaftem gesorgt. Alle Infos hier…

•••

Wer nicht weiß, wohin mit sich an verregneten und langweiligen Sonntagen, dreht jetzt einfach mal ein Sushi-Röllchen: Am Sonntag, den 1. März findet der erste Sushi-Kurs für Anfänger in der von uns sehr geschätzten Big Tuna Sashimi Bar statt. Der Kurs startet um 13.30 Uhr und geht drei Stunden. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Nur noch wenige Restplätze verfügbar! Anmeldung und alle Infos hier… 

•••

Montag, 2. März 2015

Eine ordentliche Portion Zufall und ein wenig Nachbarschaftshilfe sorgten dafür, dass Hanna Fearns und Ken Stringfellow sich letztes Jahr begegneten und die beiden zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne standen. Hanna Fearns war zu dem Zeitpunkt gerade kurz vor der Fertigstellung ihres Solodebuts Sentimental Bones, Ken Stringfellow mit seinem vierten Soloalbum Danzig in the Moonlight auf Tour. Ein halbes Jahr später – im Oktober 2014 – waren sie dann bereits erfolgreich zusammen unterwegs. Und nun folgt das nächste Kapitel der gemeinsamen Reise, aus dem die beiden heute in der Brause ein Koststück geben. Alle Infos… 

 

•••

Donnerstag, 5. März 2015

Die erste Solo Show „permanent unreadiness“ von Sébastien Pauwels in der galerie t zeigt zwanzig neue Arbeiten des belgischen Künstlers. Pauwels experimentiert unermüdlich im Spannungsfeld zwischen Zeichnung, Skulptur und Malerei. Seine Arbeiten erinnern an Störbilder, Fehldrucke und fragmentarische Strukturen, Stücke eines nichtsichtbaren Ganzen. Sie zeigen Schnittstellen zwischen Technik und Material und formulieren eine Ästhetisierung des Makels. Pauwels lädt uns auf charmante Art und Weise ein, unsere interpolierte Sicht der Dinge in Frage zu stellen. Alle Infos hier…

•••

Preview für Freitag, 6. März 2015

Düsseldorf ist ja trendtechnisch bekanntlich immer etwas hinterher, aber auch das Thema „Craft Beer“ kommt so langsam aber sicher im Dörfchen an. Gut so. Nächste Woche gibt es die Chance, sich durch feinste Craft Beer Sorten durchzuprobieren – beim Craft-Beer-Tasting von AND-UNION im What’s Beef. Wer dabei sein möchte, sollte sich früh genug anmelden, denn die Plätze sind sehr begrenzt. Einfach eine kurze Mail an info@whatsbeef.de schreiben und auf eine Bestätigung hoffen. Cheers.