Small-Talk, Termine & sonst so

Donnerstag, 19. Februar 2015

Das Düsseldorfer Schauspielhaus und die Kunsthalle Düsseldorf laden ein in die Kunsthalle zur Podiumsdiskussion „DER ZERSTÖRTE ORT“. Die Zerstörung ist ein wesentlicher Bestandteil der Kultur. Der Abend möchte aus den Blickwinkeln der Kunst und Philosophie, des Theaters und der Wirtschaft das Thema beleuchten. Am Veranstaltungsabend werden zwei israelische Künstler gemeinsam mit zwei iranischen Künstlern während des Einlasses eine Performance abhalten. Los geht es um 19.30 Uhr. Alle Infos hier…

•••

Im Schmela Haus um die Ecke spricht heute im Rahmen von Futur 3: „museum global“ Heinz-Norbert Jocks (Kritiker und Autor, Düsseldorf und Paris) mit Künstler, Ausstellungsmacher, Denker und Philosoph Jean Jacques Lebel aus Paris über die Frage und das Treiben der Globalisierung, sowie darüber, was diese heute für die Kunst bedeutet. Dabei werden Jocks kollektiven Aktivitäten ebenso eine Rolle spielen wie die Tatsache, dass er als Franzose in den USA aufgewachsen ist, also seine Existenz-Zwischen-den-Kulturen. Der Einlass ist um 18:30h, los geht es um 19:00h. Alle Infos hier…

•••

Freitag, 20. Februar 2015

Es verspricht ein kreativer Freitag zu werden! Dieser startet bereits um 8.30 Uhr im K21: Heute findet die erste CreativeMornings Veranstaltung Düsseldorfs statt. Worum geht’s? Renommierte Kreative aus der ganzen Welt halten Vorträge zu kreativen Themen. Das erste Thema: „Climate“. Der erste Vortrag hierzu kommt vom Gast Daniel Goll (Das gute Ding). Seine “Sturmbrettchen” sind den meisten Düsseldorfern ein Begriff: Pfingsten 2014 sind dem Sturm Ela vor allem in Düsseldorf, aber auch in weiten Teilen NRWs, viele tausend Bäume zum Opfer gefallen. Vier junge Düsseldorfer Gestalter, zwei Kommunikationsdesigner und zwei Baukünstler, haben sich unter dem Namen „Das gute Ding“ zusammen, um sich mit Frühstücksbrettchen für den Erhalt des historischen Holzes des Hofgartens einzusetzen. Wir freuen uns auf den Vortrag und auf viele weitere, tolle Locations, leckeren Kaffee und viele kreative Sprecher und Teilnehmer. Es gibt noch wenige kostenlose Tickets. Anmeldung auf der Website…

•••

Der kreative Vortrag Nummer 2 am heutigen Tage findet im Gewächshaus-Düsseldorf statt: Das Kreativkollektiv „Behance“ veranstaltet bereits seit 2013 Veranstaltungen in NRW für Künstler, Kreative und Kunstliebhaber. Heute auf der Bühne stehen der Düsseldorfer Fotograf und Partyveranstalter Frank Dursthoff, die Werber Yiannis Lapatas & Johannes Veith von MRM/McCann Advertising Agency  sowie Art Director Giuseppe Migliaccio. Los geht’s um 19:00 Uhr, alle Infos hier…

•••

Den vielversprechenden Namen: „42nd STREET DÜSSELDORF #13:  ENGEL, DIE IHRE FLÜGEL VERBRENNEN & PARTY DES GRAUENS“ trägt die heutige Mondo Bizarr Veranstaltung in der Black Box: Worum geht’s? Um Schmuddel- und 24-Stunden-Kinos auf der 42nd Street in New York. Für wenig Geld konnte man dort den ganzen Tag schmutzige B-Movies konsumieren, während dankbare Obdachlose im harten Winter in der letzten Reihe schlummerten. Diese Zeit ist nun lange vorbei, New York wird immer ordentlicher und auch in Düsseldorf ist die kleine Schmuddelkinomeile um den Bahnhof seit 30 Jahren bereinigt. Mondo Bizarr springt in die Bresche und präsentiert an einem Freitag im Monat das filmische 35mm-Double-Feature ENGEL, DIE IHRE FLÜGEL VERBRENNEN aus dem Jahr 1970 und im Anschluss ab 22.30 Uhr den Film PARTY DES GRAUENS. Alle Infos hier… 

•••

Auf Ohr und Auge gibt’s morgen im Salon: Der Salon des Amateurs am Grabbeplatz lädt ein zur Visual Music Night mit Musikvisualisierungen der Studierenden des Instituts für Musik und Medien. Passend zur Veranstaltung gibt’s einen Videoflyer – hier ansehen!  Alle Infos zur Veranstaltung hier…

•••

Ab 20:00 Uhr zeigt der Düsseldorfer Modenachwuchs, was modetechnisch morgen angesagt ist: Die diesjährigen Absolventen des Design Departments / Akademie für Mode und Kommunikation Düsseldorf präsentieren zum 6. Mal in der großen Graduate Runway-Show SHOW number six ihre Abschlussarbeiten vor einem breiten Publikum im Düsseldorfer Stahlwerk. Unter den Augen von Presse, Industrie, Düsseldorfer Modeszene, Freunden und Familien zeigen die 16 Absolventen ihr Können. In der ersten „Halbzeit“ der Show werden auch die Ergebnisse der unteren Semester sowie ein Kostümbild mit Szenen aus dem 18. Jahrhundert auf dem Catwalk gezeigt. Bei der großen After-Show-Party im Club 134 ab ca. 23:00 Uhr kann mit dem Design-Nachwuchs auf Tuchfühlung gegangen werden. Wer die Show und Party verpasst, kann noch bis zum Sonntag, den 22. Februar die begleitende Ausstellung EXHIBITION number five auf der Ackerstraße 133 in Flingern begutachten. Alle Infos hier… 

•••

Mit dem „Now & Next MARATHON“ präsentiert das tanzhaus nrw am Freitag, 20. Februar und am Samstag, 21. Februar, um jeweils 19 Uhr sechs Arbeiten von jungen Künstlern der Region. Die Stücke von unter anderem Marion Dieterle, Anca Huma, Martina Gimplinger, Bianca Mendonca, Luísa Saraiva und dem Kollektiv Rotterdam Presenta/RITA sind zwischen Tanz und Performance angesiedelt. Die Reihe „Now & Next“ versteht sich als Nachwuchsplattform und führt durch verschiedene Räume des tanzhaus nrw. Karten für € 16,- sind auf der Website erhältlich. Hier geht’s zur Veranstaltung und zur Übersicht des Gesamtprogrammes…

•••

Der Künstler Kai Rheineck liest vor — und das inmitten des roughen Ambientes des Glashauses auf dem Worringer Platz. „LESEZIMMER“ nennt sich das ganze. Zu seinem Vortrag sagt Kai: „Götter und Menschen, Riesen, Zyklopen, schöne Zauberinnen, Könige und Schweinehirten, eine Irrfahrt durch die Welt bis zum Totenreich und zurück ins Ehebett, alte Märchen, Realpolitik und eine Familiengeschichte, jahrelange Faulenzerei und Schlachtengemetzel: Wie kriegt man das in ein Buch? Anders gesagt: Wie schafft man es, die verschiedenen Weisen von Realität, die unser Leben ausmachen oder zumindest einige dieser Realitäten in einem Ganzen zu vereinigen? Das sind die Fragen die ich mir stelle, wenn ich die Odyssee lese. Ich habe daraus einen Vortrag gemacht, der auch für Noch-nicht-Homer-Leser genießbar sein sollte.“ Weißte Bescheid. Alle Infos zum LESEZIMMER hier…

•••

Samstag, 21. Februar 2015

„Très französisch“ wird’s heute im KIT mit der französischen Chanteuse Marianne Dissard, die aus -hergehört- Tucson Arizona kommt: Im August 2014 hat Marianne Dissard „The Cat. Not Me“ veröffentlicht, über das „Welt Kompakt“ schrieb: „Facettenreicher denn je sind ihre Songs, ein faszinierendes Klang-Kaleidsokop, fantasievoll und von oft dunkler Poesie. Als emotionale Geschichtenerzählerin ist Marianne Dissard, ob sie singt oder spricht, eine wahre Drama Princess wenn sie ihre Obsessionen dies- und jenseits des Ozeans offenbart…. Ihre Zerrissenheit zwischen den Kulturen setzt die Sängerin jedenfalls äußerst kreativ und charmant um.“ Eintritt 8 Euro. Alle Infos hier…

•••

Heute führt Volker Bertelmann von Hauschka seine Ambient Piano Reihe fort. Gemeinsam mit dem renommierten Label Denovali Records bringt er den in Berlin ansässigen argentinischen Komponisten Sebastian Plano (Denovali Records) mit dem Düsseldorfer Komponisten Tom Blankenberg (Betreiber Convoi Studios) zusammen. Wir freuen uns auf einen Abend voll von klassischen bis neoklassichen Kompositionen und minimalen Episoden einer audio-visuellen Performance von Origamibiro. Los geht’s ab 20:00 im Musikzimmer im Weltkunstzimmer, alle Infos hier… 

•••

Die 1900 Galerie feiert heute die Vernissage zur Ausstellung „Herzlich Willkommen“ by Peepeehed aka Glenn Schön. Mit „Herzlich Willkommen“ zeigt Glenn Schön eine Sammlung seiner Arbeiten, die zwischen Herbst und Winter 2014 entstanden sind. Es ist das erste Mal, dass Peepeehed‘s Werke auf europäischem Boden zu sehen sind. Die Ausstellung läuft bis zum 14.03.2015 und ist jeden Samstag von 13:00h – 19:00h geöffnet. Alle Infos hier…

•••

LILIAN-MARIA & ROLF SPRINGER – das ist „deutschsprachiger Pop mit einer ganz eigenen Mischung aus akustischen und elektronischen Beats“ aus Berlin. Die werden heute bei „EXTREME BAR MUSIK“ in der Brause – Vereinsheim des Metzgerei Schnitzel e.V. zum Besten gegeben. Alle Infos hier…

•••

Sonntag 22. Februar 2015

Das lässt hoffen: Der Frühling ist nur noch eine Messerspitze, vielmehr ein Yomaro-Löffelchen entfernt! Am Sonntag eröffnet Düsseldorf’s Frozen Yoghurt Pionier YOMARO auf der Lorettostraße nach der Winterpause wieder seine Türen. Das wird mit vielen Specials ab 12:00 Uhr gefeiert. Alle Infos hier…

•••

Wer diesen Sonntag keine Lust hat, Mittagessen für Family und Co. oder seinen Liebsten zu kochen, der sollte dem Restaurant Chrystall in Flingern einen Besuch abstatten! Denn das Chrystall lädt ein zum Sonntagsbraten wie bei Muttern. Es gibt dieses Mal einen butterzarten Gulasch mit selbstgemachten Spätzle, dazu Gurkensalat und Griesflammeri mit Apfelcoulis zum Dessert. Yummie. Alle Infos hier…

•••

Mutig Mädels! Frau Drießen, Frau Nagel und Frau Schneider verlassen die Ackerstraße, lösen Dachboden, Wohnung und Inventar auf und verticken Kuriositäten, Klamotten und Kram. Alle Infos zu ihrem SUPERSALE flea market hang out …

•••

Es kann nur besser werden: Fortuna Düsseldorf startet mit dem zweiten Heimspiel der Rückrunde gegen den 1. FC Nürnberg. Wir sind vor Ort & bleiben unserer alten Liebe treu. Alle Infos zum Spiel hier… Übrigens gibt es für lokale Sportpartrioten im Anschluss an das Spiel Shuttlebusse zum Eishockey-Spiel der DEG im ISS Dome gegen die Augsburger Panther ab 16:30 Uhr. Super-Aktion! Infos dazu auf der Fortuna Düsseldorf Webseite …

•••

Vorabankündigung:
Wer nicht weiß, wohin mit sich an verregneten und langweiligen Sonntagen, dreht jetzt einfach mal ein Sushi-Röllchen: Am Sonntag, den 1. März findet der erste Sushi-Kurs für Anfänger in der von uns sehr geschätzten Big Tuna Sashimi Bar statt. Der Kurs startet um 13.30 Uhr und geht drei Stunden. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt – also noch schnell anmelden! Anmeldesschluss ist der 22. Februar 2015. Alle Infos hier…

•••

Montag, 23. Februar 2015:

Heute wird geflashmobbed: Damit endlich mal Schluss ist und die Wasauchimmer-gidas sich aus der Stadt verziehen. Tschüssikowski. Alle Infos…