Stier Royal

Als das STIER ROYAL letztes Jahr nahezu zeitgleich mit dem Burgerrestaurant What’s Beef auf der Immermannstraße und dem Richie’n Rose in Unterbilk eröffnete, war der sogenannte „Burger-Krieg“ Gesprächsthema Nummer Eins in der Stadt. Es wurde getestet, bewertet, verglichen. Mittlerweile haben sich die Gemüter wieder beruhigt und alle haben ihren Platz gefunden. Wer sich von den zahlreichen neuen Burgerrestaurant-Eröffnung (Hans Im Glück, Bob & Mary, Grindhouse Burger & Co.) durchsetzen wird, bleibt jedoch weiterhin spannend.

Das STIER ROYAL zählt in jedem Fall mit zu unseren Favoriten. Bereits wenn man das Ecklokal auf der Zimmerstraße betritt, wird einem schnell klar, dass das Konzept hier nichts mit Fast Food zu tun hat. „Reinkommen und wohlfühlen“ ist die Devise. Der interessante Mix aus Bauholztischen und alten Bundeswehrstühlen lädt zu gemütlichen Abenden mit Grillspezialitäten wie Burgern, Hot Dogs und anderen Leckereien ein. Der 100 Jahre alte Terrazzo-Boden erinnert noch an Theo Fitzos berühmt-berüchtigte Taverne, die hier einen kurzen Zwischenstopp einlegte. Die Theke ist einer kleinen Burger Bude in Brooklyn mit Fensterläden und Milchglasscheiben nachempfunden. Und falls sich die Sonne mal blicken lässt, bietet die schöne Außenterrasse ausreichend Platz für 70 Personen.

Dass man hier den Namen „ROYAL” zu Recht trägt, merkt man nicht nur an den hochwertigen und frischen Zutaten, sondern auch am Service. An der Theke bestellen? Nummer ziehen? Burger selbst abholen? Fehlanzeige! Das STIER ROYAL ist ein Full-Service Restaurant, das seine Gäste königlich behandelt und alle Speisen an den Tisch bringt. Gekrönt wird das Ganze von der Art und Weise der Zubereitung: Hier wird auf dem Lavastein-Grill bei offener Flamme gegrillt. Für einen unvergleichlichen Grillgeschmack, der das Herz jedes Fleischliebhabers höher schlagen lässt.

Gewählt werden können (abgesehen vom klassischen Hamburger oder Cheeseburger), Varianten mit Bacon oder Hackfleischsauce, der Steak- oder Chickenburger oder für Fisch-Fans der Tuna Burger. Und auch Vegetarier haben Grund zur Freude. Denn neben frischen Salaten stehen mit dem Falaffel-Burger, Grilled-Cheese- und Natur-Pur-Burger gleich drei Burger zur Auswahl, von denen letzterer sogar vegan ist. Serviert werden sie im hausgemachten Brioche-Bun mit Sesam oder Vollkorn-Bun mit Mehrkorn-Topping.

Burger aus Rindfleisch werden Medium, auf den Punkt gegrillt, sodass sie innen schön rosa und saftig bleiben und einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Je nach Größe des Hungers, kann auch hier wieder selbst bestimmt werden, ob 120 g, 160 g, oder 240 g auf den Grill kommen sollen. Dazu gibt es wahlweise Fritten aus ganzen Kartoffeln oder (besonders zu empfehlen) die Süßkartoffel-Fritten. Die Toppings haben 50% weniger Fett und die Trüffel- oder Wasabi-Majo lassen jedes Feinschmecker-Herz höher schlagen.

Hat man mal keine Lust auf Burger, bestellt ein Pastrami Sandwich oder Gerichte aus der Kategorie GRILLEREIEN, wie das halbrohe Tuna Steak aus Yellowfin Tuna mit gegrilltem Gemüsespieß und Sesamsoße. Was den Betreibern wichtig ist: Burger bedeutet nicht gleich ungesund, was vielleicht auch den Verzicht auf Schweinefleisch erklären würde. Low-Carb-Esser, Vegetarier und Menschen, die auf eine ausgewogene Ernährung achten, finden auf der Speisekarte immer eine gesunde Alternative.

Wer nicht den weiten Weg bis zu Ikea auf sich nehmen will, um einen knackigen Hot-Dog zu genießen, der kann hier ganz bequem zwischen drei verschiedenen XL-Hot-Dogs wählen. Die Grundlage, das Rindfleischwürstchen, hat übrigens Düsseldorfs Wurstpapst Peter Inhoven höchstpersönlich mit entwickelt.

Über die Speisekarte hinaus, bietet das Stier Royal mit dem „Burger des Monats“ wechselnd neue Varianten als Alternative zum klassischen Hamburger an. Diese werden von guten Freunden des Hauses mitkreiert. So gab es unter anderem schon den „Salz & Brot Burger“ mit Avocado, geschmolzenem Käse und Merguez oder den „BANH MI Burger“ im Vietnam Style mit Minze, gerösteten Nüssen, Sriracha Mayo & Limetten Soße.

Montag bis Freitag von 12-15 Uhr werden Arbeitswütige mit dem Mittagsmenü für 10 € inklusive Beilage und Getränk von ihrem PC in das STIER ROYAL gelockt. Und auch wer einen Familienausflug macht, kann sicher sein, dass seine Sprösslinge von den Kindertellern mit Mini-Burgern und Fritten begeistert sind.

THE DORF Favorites: 2 Käse Burger und der Hot Dog Heimat Style mit Düsseldorfer Mostert

Was schätzen Eure Freunde an Euch? Die besonderen Burger-Varianten oder die besondere Auswahl an Getränken.

Was sagen Eure Feinde über Euch? Wir haben hoffentlich keine Feinde, sondern nur den ein oder anderen Konkurrenten. Und die sagen vermutlich: Shit, da hätten wir auch drauf kommen können!

Was bringt die Zukunft? Mehr STIER ROYAL

Eure liebsten Nachbarn? Wir haben nur liebe Nachbarn, die uns vom ersten Tag an unterstützen und oft zu Gast bei uns sind.

Fotos: Tim Zimmermann
Text: Tina Husemann, Viola Hillmer
© THE DORF 2014

Stier Royal • Fleischfreunde Friedrichstadt

Zimmerstraße 28
40215 Düsseldorf

Tel: +49  211 930 798 54
facebook

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 12:00–15:00 Uhr • 17.30-23:00 Uhr
Sa: 15:00-23:00 Uhr
So: 15:00-22:00 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

Cash only