Café Matilda

the-dorf-cafe-matilda-11

Gerresheim – ein eher unscheinbarer Stadtteil, gerne still und leise im Hintergrund des jungen Düsseldorfer Szene-Lebens gelegen. Dass sich die Reise hierher aber durchaus lohnt, beweist das Café Matilda. Ein kleines Schmuckstück, das ein süßes Maß an Gemütlichkeit auf der seitlich gelegenen Regenbergastraße bündelt und die gute alte Waffelkultur neu aufleben lässt.

Über ein Jahr ist es her, dass die beiden Ur-Gerresheimer Elke Rosenbaum-König und Markus Rosenbaum das zuvor schon existierende Café übernommen haben. Der Name bleibt in minimal abgewandelter Form bestehen, das Konzept wird kurzerhand umgeschrieben. Hand in Hand gehen Mutter und Sohn ans Werk und machen die kleine Räumlichkeit zu einem Ort des Verweilens und Wohlfühlens. Die Liebe steckt im Detail: Lampen, Sofas und Tapete werden peu à peu ausgetauscht und eine Kinderecke eingerichtet. Ein Café, in dem sich sowohl die Großen als auch die Kleinen wohl fühlen.

Aber nicht nur die Kleinen wetzen hier ihre Buntstifte. Durch die Tür stiefelt der junge Abiturient in seiner Freistunde und blättert zur Tasse Kaffee durch diverse bereitliegende Zeitschriften, an den Tisch der älteren Dame wandert das Stückchen Kuchen zum alltäglichen Nachmittagstee. Der Feierabend-orientierte Besucher erholt sich bei einem Glas Wein oder einem leckeren Flens von getaner Arbeit. Und auch bellende Begleiter finden ihr kuscheliges Plätzchen neben Frauchen oder Herrchen. Es sind die bunten Geschichten, die hier neben zahlreichen Leckereien über die Theke gehen und diesem Ort einen gewissen persönlichen Touch geben.

Apropos Leckereien: Süße Sünden finden sich in der vielfältig bestückten Kuchenvitrine. Teilweise vor Ort hausgemacht, teilweise aus den Backstuben von Zulieferern aus der Region erwartet die Gäste hier ein Schmaus für Augen und Gaumen. Allerneuste Besonderheit markiert das große Revival der Waffel. Eigentlich eher kalten Wintertagen zugeordnet, gibt es Waffeln im Café Matilda seit einigen Wochen über das ganze Jahr hinweg. Ob mit Sahne, heißen Kirschen, Erdbeerkompott, Vanilleeis oder ganz puristisch mit Puderzucker – jede Vorliebe findet hier ihre Variation.

Neben den Süßen kommen auch Frühstücksliebhaber auf ihre Kosten. Sonn- und feiertags wird dann nämlich das bunte Buffet ausgefahren und der Prosecco entkorkt. Für eine Pauschale von 12,90 € kommen Rührei, Rostbratwürstchen oder Speck auf den Teller. Aber auch Tomate & Mozarella, frisches Obst sowie Joghurt stehen zur Auswahl bereit und variieren nach Saison. Early Birds werden an diesen Tagen mit einem der rund 40 heiß begehrten Plätze belohnt. Aber nicht nur auf die Auswahl legen die Gastronomie-Quereinsteiger Wert, sondern besonders auf die Qualität ihrer Produkte. So kommen Lebensmittel wie Eier, Wurst und Fleisch aus möglichst regionalen Bezügen à la „buy local“, die bunten Marmeladen sind hausgemacht.

Für die kommenden warmen Tage rufen Elke und Markus dann das Projekt „Salatbuffet“ ins Leben, das zu den sonstig eher deftigen Mittagsgerichten einen willkommenen leichten Kontrast bietet. Immer mal was Neues lautet hier die Devise.

Besonderheiten: Was gibt es nur bei Euch? Was zeichnet Euch aus? Unsere selbstgemachte Marmelade und unsere Waffeln sind saulecker!

Was schätzen Eure Freunde an Euch? Unsere offene Art und unser Wohlfühlambiente. Man spürt wohl auch den Familienzuammenhalt, wenn eine Mutter mit ihren zwei Söhnen ein Café führt.

Was sagen Eure Feinde über Euch? Das an uns zurückgespielte Feedback ist bis jetzt nahezu durchweg sehr positiv – über konstruktive Kritik freuen wir uns aber genauso. Nobody’s perfect und wir versuchen das Kundenerlebnis im Café Matilda stetig zu verbessern und evtl. Verbesserungsvorschläge werden von uns sehr ernst genommen.

Was bringt die Zukunft? Die nahe Zukunft bringt unser neues Salatbuffet und hausgemachte Limos, für den Herbst und Winter laufen grad die Brainstormings!

Eure liebsten Nachbarn? Die Blumenbinder, das Naschwerk, die Käsekuchen Queen, der Trotzhof und die Metzgerei Meyer, Bäckerei Hinkel – alles liebe und geschätzte Partner von uns.

Vielen Dank!

Text: Vanja Janjic
Fotos: Violeta Pelivan
© THE DORF 2016

CAFÉ MATILDA

Regenbergastraße 2a
40625 Düsseldorf

Tel: +49 211 97170590

Facebook • Webseite

Öffnungszeiten

Dienstag Ruhetag
Mo, Mi – So 9.30 – 18.00 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

Bar