69m2

Bereits der Name lässt vermuten, dass hier das Thema „Wohnen“ Einzug gefunden hat: Auf, sowie hinter diesen „69m2″ steht Shop-Inhaberin Alexa Müller, die in Flingern mit ihrem Store eine Schnittstelle zwischen Recycling und zeitlosem Design geschaffen hat.

Angefangen hat bei Alexa alles aus ihrer Leidenschaft, Dinge zu verwerten. So war schon früh der Grundstein für den heutigen Wohnraumstore auf der Lindenstraße 186 in Flingern gelegt. Und man merkt schnell, wie viel Herzblut und Geschichte hinter ihrer Geschäftsidee steckt, wenn man sich mit ihr über die Anfänge ihres Stores unterhält. Keine Scheu etwas Neues anzupacken, setzte Alexa im Jahr 2011 mit ihrem Eifer und Tatendrang die Idee eines Wohnraumstores um. Ein bis dahin noch unbekanntes und neues Konzept.

Seitdem verteilen sich hier auf der Verkaufsfläche des Stores ausgewählte Möbel, Lampen und Wohnaccessoires, die im Originalzustand oder im umsichtig restaurierten Zustand zum Verkauf angeboten werden. Dabei liegt der Fokus klar auf der Wohnraumgestaltung. Aus etwas Vorhandenem etwas Neues schaffen, das war schon immer Alexas Herzensangelegenheit. Hier wird der Wohnraumliebhaber zwischen Möbeln und Accessoires von Designikonen, Industriedesign oder No Name Objekten fündig. Diese werden von Alexa neu in Szene gesetzt oder es werden Anregungen mit gebrauchten Möbel geschaffen, um Wohn(T)räume zu realisieren, die dennoch modern und aktuell sind. Als ursprünglich gelernte Industriekauffrau hat sich Alexa das nötige Know-How für die Aufbereitung von Vintage-Möbelstücken selbst angeeignet. Sie versteht sich als Autodidaktin, die das Handwerk selbst erlernt hat und sich dabei immer wieder gerne neu erfindet oder sich an neuen Dingen ausprobiert.

Zwischen den Möbelstücken finden sich hier auch von A bis Z alte Schätze wieder. Denn wer genau hinsieht, dem wird nicht entgehen, dass sich ein großes „A“ aus Metall oder leuchtende „M“ oder „B“ Buchstaben im Laden verteilen. Buchstaben sind eine der großen Leidenschaften von Alexa und so hat sie bereits aus einigen Düsseldorfer Geschäftsauflösungen die Firmennamen oder Reklamezüge buchstäblich verwerten können. So bewahrt Alexa wahrlich Düsseldorfer Geschichte und bringt diese, als Lichtobjekte inszeniert, in den heutigen Wohnraum wieder zum Leuchten.

Mit an ihrer Seite ist und unterstützt sie ihre Geschäftspartnerin Babette. Zusammen haben sie sich dem Thema Wohnraumgestaltung angenommen. Dafür haben die beiden vor anderthalb Jahren die drei hinteren Räume des Ladens durch einen radikalen Umbau erschlossen und in ein Wohnraumkonzept gewandelt, dass sie nun auf einer Ladenfläche von 100m2 betreiben. So sind die 69m2 gewachsen und auch ihr Angebot und ihre Reichweite größer geworden.

Konkret werden von den beiden Wohnarrangements in eigener Planung konzipiert. Während Alexa die anpackende Hand in dem Duo ist, reiht sich Babette mit ihrem Fachwissen als Innenarchitektin dazu. Ob Shop-Konzepte, Häuser oder einzelne Räume – dem Ideenreichtum der beiden sind dabei keine Grenzen gesetzt. So ist es auch etwas Besonderes, dass in ihrem Store eine Wohnatmosphäre aufkommt. Denn ein Store wie eine Wohnung, wo gibt es das?

Hier kommt man rein und fühlt sich heimisch, fast wie im eigenen Wohnzimmer. Da kann es schon mal vorkommen, dass „Deko-Notstand“ herrscht, wenn die Wohnarrangements aus dem Laden in die heimischen Wohnzimmer der Kunden wandert. Dem wird aber schnell wieder Abhilfe geschaffen, indem Alexa durch ihre privaten und geschäftlichen Kontakte den Laden mit neuen Wohnaccessoires bestückt. Insbesondere beim Zukauf von neuen Produktlinien wird darauf geachtet, dass diese aus nachhaltiger und korrekter Herstellung stammen.

Neben der Leidenschaft für die Wohnraumgestaltung, haben die beiden auch Kindermode mit in ihren Laden aufgenommen. Der Gedanke des nachhaltigen Lebens und zeitlosem Designs zieht sich dabei auch hier durch. Bei der kleinen Auswahl der meist skandinavischen Labels wird besonderen Wert auf eine umweltschonende Herstellung und ökologisch zertifizierte Materialien gelegt. Es handelt sich dabei um Neuware, die nicht von der Stange ist. Hier findet sich von klein bis groß (Größen ab 56 bis 150) fröhliche und bunte Kindermode, die mit einem klaren Design bestechen und sich dabei bequem und kindgerecht tragen lassen.

Zuletzt hat auch die Musik in den Laden ihren Einzug gefunden. Seit Anfang diesen Jahres hat sich Alexas Mann Günter mit einem Pop-Up-Store bei 69m2 eine neue Verkaufsfläche geschaffen. Was er bislang in seinem Laden an der Oberbilker Allee mit Kompagnon und Internetplattform Slowboy an Platten angeboten hat, ist jetzt für die Plattenhörer und -käufer direkt in Flingern greifbar. Das Wohnzimmerfeeling wird damit nun musikalisch unterlegt und ein Besuch lädt definitiv zum längerem Verweilen in die 69m2 und Plus ein.

Besonderheiten: Was gibt es nur bei Euch? Was zeichnet Euch aus? Unsere Stärke sind die Arrangements, die wir in den Zimmern schaffen (Ladenraum, Diele, Küche, Kinderzimmer und Wohnraum mit XXL-Setzkastenschrank), die Euch ein Gefühl geben, wie es bei Euch zu Hause aussehen könnte.

Was schätzen Eure Freunde an Euch? Unsere gute Laune.

Was sagen Eure Feinde über Euch? Welche Feinde?

Was bringt die Zukunft? Vielleicht noch weitere 100m². Auf jeden Fall mehr Planung im Bereich Storedesign, Ausstattung und Wohnberatung

Eure liebsten Nachbarn? Bei den Läden sind es Dornrose, Stauraum, Regenbogenbuchhandlung, Heike Elfrink Schmuck, bei den Galerien: Schönwald + Beuse sowie Conrads.

Vielen Dank!

Text: My O
Fotos: Melanie Zanin
© THE DORF 2017

69m2

Lindenstraße 186
40233 Düsseldorf

Website • Facebook • Instagram
Pinterest 

Öffnungszeiten
Mo geschlossen
Di – Fr 10 – 19 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
Zahlungsmöglichkeiten

Bar, EC-Cash

1 Kommentar

Keine Kommentare möglich.