Captain’s Barber Shop

the-dorf-captains-barber-shop-13

Sido war schon da. Thomas Rath geht hin. Obwohl der „Herren-Salon“ erst im Februar 2015 eröffnete, hat er sich schon weit über die Grenzen Düsseldorfs hinaus herumgesprochen. Die Rede ist vom Captain’s Barber Shop auf der Lorettostraße. Während in Städten wie Berlin, Amsterdam oder Kopenhagen der „Barber-Shop“-Trend schon seit ein paar Jahren angekommen ist, brauchte Düsseldorf mal wieder ein wenig länger. Wenn der stilbewusste Mann bisher Wert auf einen gepflegten Bart legte, hieß es bis dato: selbst Hand anlegen oder den türkischen Barbieren rund um den Hauptbahnhof einen Besuch abstatten.

Jetzt hat der Captain’s Barber Shop sein Zuhause in einem der schönsten Ladenlokale Unterbilks gefunden. Die großen, geschwungenen Schaufenster passen perfekt zum klassischen 50er Jahre „Old School“ Interieur mit vielen Retroelementen wie klassischen Waschtischen oder der schwarzweiß-gestreiften Tapete. Und natürlich zu den dickgepolsterten Friseur-Sesseln im Vintage-Look, die zum Fläzen einladen. Mit dem Captain’s Barber Shop möchte Ahmed Al-Musawi mehr bieten und der erste „Barber-Concept-Store“ für den Mann überhaupt sein.

Ahmed Al-Musawi kommt aus Bagdad und ist am Niederrhein aufgewachsen. Das Handwerk des „Barbiers“ hat er bereits mit 13 Jahren erlernt. Der „normale“ Haarschnitt geht bei Ahmed bei 15 Euro los. Das Basis-Paket „Sultan“ mit Haarschnitt, Nassrasur, Ohr- und Gesichtshaarentfernung und Massage kostet 38 Euro. Das volle „Royal“-Programm für 60 Euro beinhaltet zudem heiße und kalte Kompressen und Augenbrauenzupfen mit Faden. Generell wird der Umgang mit dem klassischen Handwerkzeug, Messer und Schere groß geschrieben.

Neben dem perfekten Umgang mit Haut, Bart und Haaren sind im Captain’s Barber Shop passend zum Concept-Store-Gedanken ausgesuchte Pflege- und Styling-Produkte erhältlich. Hier gibt es die Rasierseife „Abschaum“ oder die Haarpomade „Schmiere“. Auch der Service wird großgeschrieben: Bei Bedarf und wenn es mal brennt, bietet der Captain’s Barber Shop auch Notrasuren ausserhalb der Öffnungszeiten an.

Ob sich das Prinzip „Burgerladen“ auch bei den Barbershops wiederholt? Während Burgerläden in Düsseldorf in den letzten 1-2 Jahren wie Pilze aus dem Boden sprießen, stehen bereits einige neue Barber-Shops in den Startlöchern: Der Friseur „Favoriten“ auf dem Fürstenwall bietet bereits seit mehreren Monaten den Extra-Service an. Auf der Ackerstraße wird seit ein paar Monaten gewerkelt, auf der Graf-Adolf-Straße hat erst vor ein paar Wochen „Hagis Barber-Shop“ nach aufwendigem Umbau wieder eröffnet. Man(n) darf gespannt sein.

Was schätzen Eure Freunde an Euch? Das Ambiente, die Passion für Männer, Bärte und alles was mit Haaren und deren Pflege zu tun hat. Ein Wohlfühlort für Mannsbilder. Das Know-how und traditionelle Techniken sowie dem Verständnis für (Trend-)Frisuren.

Was sagen Eure Feinde über Euch? Sollte es welche geben: Feinde entstehen meist durch Neid auf Erfolg. Insofern wäre das hart erarbeitet.

Was bringt die Zukunft? Hoffentlich weiter so viele coole und interessante Kunden und Männer, die das Ambiente eines echten Barbier Salons und die Handwerkskunst des Rasierens, Trimmen und Schneidens lieben und schätzen.

Eure liebsten Nachbarn? Wir lieben die Lorettostrasse und somit auch jeden einzelnen Nachbarn. Highlights sind aber das Restaurant K, das D’VINE, das Cape Café, Yomaro Frozen Joghurt, Romantiklabor und Kostas. Wir sind stolz ein Teil dieser lebendig-quirligen Strasse sein zu dürfen.

Fotos: Tim Zimmermannn
Text: 
Tina Husemann
© THE DORF 2015

Captain’s Barber Shop

Lorettostraße 5
40219 Düsseldorf

Tel: 49 211 26132616
Notfallrasur: 49 177 3999984

Webseite • Facebook • Instagram • Twitter 

Öffnungszeiten

Mo – Fr:09:00 – 20:00 Uhr
Sa: 09:00 – 18:00 Uhr

Notfallrasur auch ausserhalb der Öffnungszeiten

Zahlungsmöglichkeiten

Bar