Afew Store

Das Düsseldorfer Japan Viertel hat so einiges zu bieten: Sushi, Sake… Sneaker! Seit 2008 rundet der afew Store an der Oststraße 36 den sonst so fernöstlich geprägten Stadtteil auf erfrischende Art und Weise ab. Zum Repertoire des Stores gehören Schuhe von adidas, Nike, Asics, Reebok, Puma & Co. – oft seltene Stücke, die nur in limitierter Auflage oder ausschließlich bei afew erhältlich sind.

Seit kurzem erstrahlt das exklusive Schuhwerk jetzt in ganz neuem Glanze: Nach einem umfassenden Makeover hat afew Ende März nach rund zwei Monaten neu eröffnet und die Ladenfläche im Zuge dessen verdoppelt. Auf nunmehr 130 qm mit über 600 Brands wird jeder fündig – egal ob auf der Suche nach besonderem Style, echten Sneaker-Raritäten oder schlichtweg bequemem Schuhwerk.

Das neue Store-Konzept heißt: Transformable. Viele Einrichtungselemente sind magnetisch befestigt und somit beweglich – je nach Anlass können Regale und sogar Wände umstrukturiert werden und dem Laden einen völlig neuen Look verleihen: Heute Sneaker Store, morgen Galerie, Konzertlocation oder Eventspace.

Die Herren des Hauses: Andreas und Marco Biergen. Die beiden Brüder sind Ur-Düsseldorfer und teilen drei große Leidenschaften: Sneaker, Basketball und Hip Hop. Erstere bestimmt seit 9 Jahren auch ganz offiziell ihren Alltag – seitdem gibt es afew an der Oststraße. Der Laden ist mit der Zeit zur festen Instanz des Japan Viertels und zum Zuhause von Andreas und Marco geworden.

Ihre Favoriten in der Nachbarschaft: Das TenTen direkt gegenüber für die morgendliche Dosis Matcha Latte, ein gelegentlicher Lunch bei Baba Green am Wehrhahn oder die berühmte Nudelsuppe bei Takumi. Ihre Heimatliebe reicht aber auch über die Gegend um die Oststraße hinaus – man findet die beiden zum Beispiel zum Abschalten im Grafenberger Wald, für einen Hip Hop Abend in der Elephant Bar oder mit dem Basketball Team in der Mauer.

Das Makeover des Ladens haben sich die Brüder gemeinsam überlegt – der kreative Kopf hinter dem finalen Store-Design war Marco. Rund zwei Monate dauerte der Umbau und war echte Familiensache: Der Vater der beiden ist Handwerker und hat höchstpersönlich Hand angelegt. Das Resultat kann sich sehen lassen: Viele Spiegelelemente, helle Farbtöne und ein cleanes Design machen den Sneaker Store zu einem echten Hingucker. Ein Highlight: Der fluoreszierende „Glow in the Dark“-Fußboden, der den Laden bei Dunkelheit in neongrünes Licht taucht. Tapete war gestern, Turnschuh ist heute: Das wichtigste Style-Element sind und bleiben aber die Sneaker selbst. Die Wände im afew Store sind bestückt mit einer enormen Auswahl unterschiedlichster Schuhe.

Doch nicht nur die Optik ist futuristisch: Für die Zukunft haben Andreas und Marco noch mehr Pläne für afew. Kooperationen mit internationalen Stores und Marken sorgen schon bald für noch mehr Exklusivität. Den nächsten großen Coup landete afew zum Beispiel zusammen mit dem Hersteller Diadora: Am 22. April ist der exklusive „Highly Addictive“ Colorway des Schuhmodells V7000 erschienen und sorgte wieder einmal für einen großen Ansturm vor dem Geschäft auf der Oststraße – wie der Name verrät, farblich angelehnt an klassische Medikamentenverpackungen und erhältlich in passender Box inklusive Packungsbeilage. Auch Events und Veranstaltungen sollen im Store künftig immer mal wieder auf dem Programm stehen. Auf dem Laufenden halten die Jungs ihre Kundschaft regelmäßig über Facebook.

Was schätzen Eure Freunde an Euch? Leberwurstschnittchen ☺ Loyalität und dass wir die Dinge nicht zu ernst nehmen.

Was sagen Eure Feinde über Euch? No Hate, just Love.

Was bringt die Zukunft? Mit dem neuen Store haben wir viele lokale aber auch internationale Projekte geplant. Wir wollen gerne noch mehr eigene Projekte umsetzten.

Eure liebsten Nachbarn? Rotbi, der nette Typ von Tenten wegen seines guten Matchas & Cafés, sowie das Takumi Team wegen ihrer guten Suppen und natürlich das nette Team von Chimac.

Vielen Dank!

Text: Silja Meyer
Fotos: Robin Hartschen
© THE DORF 2017

afew Store

Oststr. 36
40211 Düsseldorf

Website • Facebook • Instagram
Twitter • Pinterest • YouTube 

Öffnungszeiten

Mo – Fr 12 – 20 Uhr
Sa 11 – 19 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

Bar, EC-Cash, Master & Visa Card

Letzte Artikel von