Anita Tillmann

the-dorf-anita-tillmann-1

Name: Anita Tillmann
Alter: 43 Jahre
Beruf: Geschäftsführende Gesellschafterin
der PREMIUM Group
Gelernter Beruf: Dipl. Ing Bekleidungs- und Textiltechnik

Geburtsort: Düsseldorf
Exil-Düsseldorfer seit: 1996
Wohnort: Berlin
Webseite: www.premiumexhibitions.com

Der typische Düsseldorfer ist lustig und herzlich. Am meisten liebe ich an Düsseldorf die Gemütlichkeit.

Anita Tillmann steht für die Modemetropole Berlin wie keine andere. Die Exil-Düsseldorferin ist nicht nur Geschäftsführerin der PREMIUM-Messe, sondern verantwortet auch die Messen Seek für Contemporary Fashion und Bright für Streetwear und Boardsport. Damit nicht genug: Anita engagiert sich mit Leidenschaft dem eigens initiierten PREMIUM Young Designers Award für die Nachwuchsförderung junger Designer. Als Gründerin und Vorstands-Mitglied des Fashion Council Germany unterstützt sie ausserdem Deutschland als Modestandort. Trifft man auf Anita, merkt man schnell, dass sie eine toughe Geschäftsfrau ist, die weiß was sie will und sagt, was sie denkt, aber gleichzeitig Spaß an der Arbeit hat. Die Wahl-Berlinerin ist nicht nur Trendsetterin, sondern besitzt das Talent, mit ihrer Leidenschaft zur Mode andere von ihren Ideen zu überzeugen. Ihre Energiequelle? Ganz klar, ihre Familie. Die Mutter von zwei Mädchen schafft gekonnt den Spagat zwischen Job und Privatleben und ist eine wahre Powerfrau. Schon mit 15 hat sie auf der Modemesse Igedo in Düsseldorf gejobbt und mit 24 Jahren ihren Abschluss als Diplom-Ingenieurin der Textil- und Bekleidungstechnik bestanden, bevor es dann zu Joop nach Hamburg ging. 2002 gründete Anita die PREMIUM International Fashion Trade Show, die heute mit circa 33.000 Quadratmetern und mehr als 1.800 Kollektionen auf dem Gelände STATION-Berlin international zur bedeutendsten Modemesse zählt.

Wie hat dich die Mode-Industrie in Düsseldorf bei deinem weiteren Karriereweg beeinflusst? Mode war immer ein Thema in Düsseldorf. Meinen ersten Job hatte ich bei einer Vertriebsagentur auf der Igedo, des Weiteren habe ich viel gemodelt und in Fashionstores gejobbt. Meine Diplomarbeit habe ich in Düsseldorf bei der Unternehmensberatung KSA geschrieben.

Hast Du einen Lieblings-Store? In Düsseldorf ist es Jades. Da gehe ich immer hin, weil ich mit Evelyn (Hammerström) befreundet bin, das ganze Team kenne und es immer ein herzliches Wiedersehen ist. Ansonsten gehe ich einfach in jeden Store – denn ich kaufe gerne ein und finde immer einen Grund zum shoppen – überall in der Welt.

Du giltst als Stilikone. Verrate uns dein Geheimnis. Stil ist nicht nur eine Frage der Kleidung, sondern der Haltung. Mein Stil: klassisch mit Twist.

Warum hast du Düsseldorf verlassen? Ehrlicherweise wollte ich immer raus und die Welt sehen. Ich mag Düsseldorf und komme gerne „nach Hause“, aber es schien mir zu klein und zu gemütlich.

Vermisst du die Stadt? Ich bin ja oft da, weil meine Familie in Düsseldorf wohnt.

Wenn ja – was vermisst du am meisten? Meine Familie.

Könnte man Düsseldorf essen, schmeckt es nach… Sauerkraut mit Löwensenf und Füchschen Alt.

Gibt es einen Düsseldorfer Designer oder Künstler, den du besonders schätzt und wenn ja, warum? Anna Haas von dem Modelabel Galvan London designt elegante und moderne Abendkleider – und natürlich Andreas Gursky.

Beschreibe den typischen Düsseldorfer-Stil in drei Worten: Moncler, Longchamps, UGGs.

Was liebst du an Düsseldorf? Die Gemütlichkeit.

Was hasst du an Düsseldorf? Nichts.

Was liebst du an Berlin? Die Stadt ist international, innovativ und vielfältig.

Was hasst du an Berlin? Nichts.

Der typische Düsseldorfer ist … lustig und herzlich.

Der typische Berliner ist … witzig und rotzig.

Dein Lieblingsort in Düsseldorf: Der Unterbacher See.

Ein positives Erlebnis, das dich mit Düsseldorf verbindet: Ich hatte eine tolle Kindheit, war auf guten Schulen und habe mich immer geborgen gefühlt.

Würdest du zurückgehen nach Düsseldorf? Ist derzeit nicht geplant, wäre aber vorstellbar.

Dein persönlicher Gruß nach Düsseldorf und an die Düsseldorfer: Mach et jot.

ALLGEMEIN

Was ist dein Lieblingsessen? Health Food.

Wo oder wobei kannst du am besten entspannen? Wenn ich mit meinem Mann und meinen Kindern zusammen bin.

Dein Lieblingsreiseziel ist? Ibiza, London und L.A.

Welches Buch liegt aktuell auf dem Nachtisch? „Unterwerfung“ von Michel Houellebeccq.

Welchen Kinofilm hast du zuletzt gesehen? „Tribute von Panem – Mockingjay II“ (in Düsseldorf).

Dein All-Time-Favorite-Movie? „Herr der Ringe“ und „Solange es Menschen“ gibt.

Aktuell läuft auf deiner Playlist/deinem Plattenspieler? Meine Kinder hören derzeit Adele und Sarah Connor – und ich komme da nicht raus.

Dein All-Time-Favorite-Song? „Thinking of You“ von Nile Rogers

Für welchen Verein schlägt dein Herz? Fashion Council Germany.

Vielen Dank!

Text/Interview: Sinah Stranghöhner
Fotos: Sabrina Weniger
© THE DORF 2016