Dritan Alsela

the-dorf-dritan-alsela-21

Name: Dritan Alsela
Alter: 40 Jahre
Beruf: Barista seit 17 Jahren
Gelernter Beruf: Elektrotechnik

Stadtteil: Flingern-Nord
Webseite: dritan-alsela.de
Social: FacebookInstagram • Youtube

Jeder Tag von Dritan Alsela ist aus Kaffee gemacht. Er ist sein Element. Duft und Aroma begleiten ihn rund um die Uhr. Der Mann mit den humorvollen blauen Augen und dem Blick fürs Detail ist Barista. Über das Internet erobert er die ganze Welt. Seine Tutorials auf Youtube werden im Schnitt über eine Million Mal geklickt. Er hat rund 440.000 Fans auf Facebook. Dritan Alsela teilt seine Faszination gerne mit anderen Menschen. Daher nennt er einen Ort sein Eigen, an dem es auch in der richtigen Welt, eine überragend gute
Tasse Kaffee zu entdecken gibt: das Bazzar-Caffe an der Schlüterstraße. Jener Stelle von Flingern, wo sich der Stadtteil auf den Weg zum Grafenberger Wald macht. Wo Düsseldorf nicht mehr richtig Stadt ist, aber auch noch nicht Natur. Großzügig angelegt, wie ein modernes Kaffeehaus, mit hoher Decke, cremefarbenen Säulen und weitläufiger Terrasse kommt der Tempel daher, in dem Dritan Alsela seiner Leidenschaft frönt.
Gerne möchte er auch weitergeben, was er über das beliebte, zeitlose, immer wieder neu definierte Heißgetränk weiß, und hat im Herzen Düsseldorfs, an der Simrockstraße eine eigene Barista-Schule aufgebaut. Lange war sie nur ein Traum, jetzt ist sie Realität geworden. Holzstühle, wie in einem alten Klassenzimmer und Maschinen möblieren die etwas andere Lehrstätte, die von ihrer Aufmachung auch ein hippes Café sonst wo auf dem Globus sein könnte. Hier umgibt sich Dritan Alsela mit Menschen, deren Herz ebenso für den Kaffee schlägt, wie seins. Hier möchte er den kompletten Prozess vermitteln, rund um die Bohne. Wo kommt sie her? Wie holt man das Optimum aus ihr heraus? Wie zaubert man aus ihr den perfekten Kaffee?
Diese Barista-Schmiede ist von allem durchzogen ist, was der Mensch mit Kaffee verbindet. Fürs Ohr gibt es das Fauchen der Maschinen, das Geräusch des Siebträgers, wenn er ausgeschlagen wird, das Auftitschen der Milchkanne, damit der Schaum sich setzt. Die Nase berührt der Duft nach Frischaufgebrühtem. Die Zunge schließlich erreicht der erlesene Geschmack von kleinem Glück.

Hier büffeln Alselas Eleven das Einmaleins des Kaffeemachens und üben es solange an den Maschinen, bis es sitzt. Obendrauf, als Sahnehäubchen, serviert der Meister seinen Schülern die „Latte Art“.

Der Ausguss der kleinen Kanne, in der Dritan Alsela die Milch aufschäumt, nähert sich der Tasse mit dem schwarzen Elixier. Sanft berührt sie die Oberfläche. Wölkchen für Wölkchen des weißen Schaums ergießt sich in das dunkle Rund. Der Barista stupst, er tupft, er malt. Die Milch ist seine Farbe, die Kanne sein Pinsel. Seine Hand hat alles im Griff. Sie weiß, wie viel Schwung es braucht, damit aus der Kunst des Kaffeebrühens Kaffeekunst wird.
Tulpen, Lorbeerkränze, Abstraktes, weiß auf braun, zieren Cappuccino und andere Variationen. Der Barista ist stets konzentriert bei der Sache, ganz Profi. Er ist ein Mann der Tat. Was er tut, erzählt viele Geschichten über ihn. In jeder Tasse steckt auch ein Stück von seinem Herzen. Das kann man sehen und schmecken. Kaffee ist sein Kunst-Werk.

MORGENS

Wo trinkst du morgens deinen Espresso in der Stadt, um wach zu werden? Natürlich in meiner Küche.

MITTAGS

Lecker, gesund und frisch lunchen gehst du in Düsseldorf … Meistens esse ich bei der Arbeit.

NACHMITTAGS

Deine Lieblingsroute zum Spazierengehen, Schlendern, Kopf-frei-kriegen? Grafenberger Wald

Drei Plätze in Düsseldorf, die du deinen Gästen unbedingt zeigen musst: Altstadt, Hafen und Rheinufer

Zum Kaffeeklatsch mit Küchlein & Co. trifft man dich hier: Keine Zeit für Kaffeeklatsch und ich esse keinen Kuchen.

ABENDS

Wo verbringst du am allerliebsten einen gemütlichen Abend mit Freunden oder der Familie? Am liebsten bei mir zu Hause … oder bei denen zu Hause!

Welches Restaurant repräsentiert für dich am meisten den typisch-charakteristischen Geschmack von Düsseldorf? Bar Olio

Dein Lieblings-Altbier: Uerige

NACHTS

Deine Lieblingsbar oder Dein Lieblingsbartender sind: Riva im Hafen und mein Lieblings Barkeeper ist Pllumb Tafili, der ewige Barkeeper dort. Mit Michele als Geschäftsführer ist ein alter Profi am Ruder.

Eine ganz besondere, erinnerungswürdige Nacht in Düsseldorf hast du wo verbracht? Fortunas Aufstieg in die erste Liga in der Altstadt.

Dance the night away! Getanzt wird hier: Ich kann nicht tanzen.

IMMER

Wo und wann fühlst du dich wie ein „richtiger Düsseldorfer“? Wenn ich am Rheinufer entlang joggen gehe

Was vermisst du an der Stadt, wenn du nicht in Düsseldorf bist? Gutes Essen, guten Kaffee und das Altbier

Könnte man Düsseldorf essen, schmeckt es nach … einer Currywurst nachdem man Fußball gespielt hat

Was liebst du am meisten an Düsseldorf? Die alten Menschen, die richtigen Altbiertrinker: sie sind locker und witzig

Was hasst du am meisten an Düsseldorf? Zu viel Möchtegern-Mode

Gibt es Plätze oder Orte in der Stadt, die dich in deinem Job inspirieren? Unterbilk

STIL

Wo suchst & findest Du Möbel für Deine Wohnung? Das macht meine Freundin.

Deine Top 3 Shopping-Adressen in Düsseldorf? Ich gehe selten shoppen, wenn dann bei Anson’s; da gibt es alles für Männer

Gibt es (einen) Düsseldorfer Designer oder Künstler, den du besonders schätzt und wenn ja, warum? Ich kenne keinen Designer, aber dafür den besten Künstler: Jürgen D. Flohr, ein geiler Typ, talentiert fleißig, gechillt, witzig und das, obwohl er über 70 ist.

Der beste Ort, um Leute zu beobachten? Ich beobachte keine Menschen.

Nach welchen Regeln stylst du dich? Was geht gut und was geht gar nicht? Meine einzigen Regeln beim Stylen sind: Im Winter warm anziehen und im Sommer leicht anziehen, so wie meine Mutter es mir beigebracht hat als ich ein Kind war.

Beschreibe den typischen Düsseldorfer-Stil in drei Worten: Zum Glück kenne ich auch die richtigen Düsseldorfer durchs Fußball-spielen und mein Café in Fingern: schlicht, sportlich, zeitlos

ALLGEMEIN

Was ist dein Lieblingsessen? Fleisch

Wo oder wobei kannst du am besten entspannen? beim Joggen und Fußballspielen

Dein Lieblingsreiseziel ist? seit neustem Israel

Welches Buch liegt aktuell auf dem Nachtisch? Das Kaffeebuch

Welchen Kinofilm hast du zuletzt gesehen? Ziemlich beste Freunde

Dein All-Time-Favorite-Movie? Hangover 1

Aktuell läuft auf deiner Playlist/deinem Plattenspieler? Ich höre seit langem keine Musik mehr und besitze keinen Plattenspieler.

Dein All-Time-Favorite-Song? Another Brick in the Wall von Pink Floyd

Für welchen Verein schlägt dein Herz? F95

VIELEN DANK!

Text & Interview: Katja Hütte 
Fotos: Sabrina Weniger
© THE DORF 2015